Soka Bau Auszubildende

Auszubildende im Bauwesen bei Soka

SOKA-BAU strahlt vor Begeisterung für unsere wichtige Mission. Registrierung von Praktikanten Für die Registrierung eines Praktikanten schicken Sie uns einfach eine Abschrift des von der IHK oder der IHK bestätigten Ausbildungsvertrages. Wenn die Rückmeldung durch Maschinenausdruck erfolgte, bitten wir Sie, uns diesen Druck mitzusenden. Zusätzlich erhältst du ein Zertifikat, das dem interbetrieblichen Ausbildungszentrum vorgelegt wird (Voraussetzung für die Übernahme der interbetrieblichen Ausbildungskosten).

Auch zu einem späteren Zeitpunkt erhalten die Auszubildenden von uns einen Ausbildernachweis.

Allgemeine und berufliche Bildung

Bürokaufleute übernehmen die gesamte Büroorganisation. Zu Beginn beginnen alle Trainees mit einer mehrtägigen Einführungsveranstaltung, um das Untenehmen und ihre Kollegen besser kennenzulernen. Du erhältst alle erforderlichen Fachkenntnisse und Fertigkeiten und kannst in dieser Zeit selbständig arbeiten. Nach dem Erwerb allgemeiner und spezifischer Qualifikation für die Stellenbeschreibung erweitern Sie Ihre Kompetenzen in zwei von fünf optionalen Qualifikationsbereichen, in denen Sie je bis zu 5 Monate in den jeweiligen Fachbereichen arbeiten werden.

Die Bürokauffrau ist ein gemäß Berufsausbildungsgesetz zugelassener Ausbilder. Aktuell bekommen Sie folgendes Monatsgehalt: 3-jährige Ausbildung: 2-jährige Ausbildung: Sie sollten zumindest einen Hauptschulabschluss in der Hosentasche haben, wenn Sie als Bürokaufmann bei uns anfangen wollen.

Bezahlung und Rückerstattung

Vorraussetzungen:: Der Ausbildungsgang findet in einem staatlichen Lehrberuf im Sinn von 4 BBiG oder 25 HwO statt; der Lehrvertrag wird in die Liste der Ausbildungsverhältnisse bei der Industrie- und Handelskammer oder bei der Handwerkskammer aufgenommen. Die Ausbildungsvereinbarung enthält eine tarifliche Abwesenheitsregelung (dies bedeutet einen Abwesenheitsanspruch von 30 Werktagen pro volles Jahr nach §§ 10 oder 15 BBTV).

Die Auszahlung einer entsprechenden Ausbildungsbeihilfe im Sinn von 17 MBiG wurde vereinbar. Nach dem Beschluss des Bundesarbeitsgerichtes vom 10. April 1991 ist ein tarifvertraglich vereinbartes Ausbildungsgeld nicht mehr zweckmäßig, wenn es um mehr als 20% unter dem in einem für den Lehrbetrieb relevanten Kollektivvertrag enthaltenen Gehalt liegt. Nach § 2 BBTV ist der entsprechende Kollektivvertrag der Kollektivvertrag für die Bauwirtschaft.

Es wird eine Schulung mit dem Zweck durchgeführt, eine Berufstätigkeit zu entfalten, die nicht nur vorübergehend im territorialen Geltungsbereich des Tarifvertrags über die Berufsbildung liegt. Nach einer abgeschlossenen Berufslehre - auch außerhalb der Baubranche - und ggf. einer späteren Berufstätigkeit kann ein Stipendium gewährt werden, wenn ein Kreditantrag bei der verantwortlichen Behörde eingereicht wurde.

Umschulungsvereinbarung Unterstützung kann gewährt werden, wenn zusätzlich zu den oben angeführten Anforderungen ein Umschulungsvereinbarung von mind. 24 Monate geschlossen wird und der Aufenthalt im interbetrieblichen Ausbildungszentrum und in der Berufsfachschule geplant ist. Berufsausbildung im Anschluss an ein duales Hochschulstudium Die Übernahme der Berufsausbildungskosten im Zuge der Berufsausbildung in einem anerkanntermaßen mit einem Studiengang verknüpften Beruf kann vorgenommen werden, wenn zusätzlich zu den oben angeführten Anforderungen eine Ausbildungsdauer von mind. 95 Schwangerschaftswochen im innerbetrieblichen oder innerbetrieblichen Bereich nachzuweisen ist.

Mehr zum Thema