Servicekauffrau im Luftverkehr Ausbildung

Assistentin der Serviceleitung in der Flugschule

Die Ausbildung zum Servicetechniker im Luftverkehr ist eine duale Ausbildung. Sie suchen Informationen zur Ausbildung zum Servicekaufmann in der Luftfahrt? Servicekauffrau in der Luftfahrtausbildung: Stellenbeschreibung & Stellenangebote Spezialisten für Flugservice stellen sicher, dass vor, während und nach dem Start alles reibungslos abläuft. Welche Aufgaben hat ein Servicemitarbeiter in der Luftfahrt? Die Berufsbilder eines Servicekaufmanns in der Luftfahrt sind sehr vielfältig.

Für die Spezialisten der Flugsicherung steht im beruflichen Alltag der Kontakt zum Verbraucher im Vordergrund. Hat sich ein Flugzeug verspätet oder ist der Fenstersitz bereits belegt, müssen die Servicehändler die oft wütenden und rüpelhaften Gäste beruhigen und die bestmöglichen Alternativvorschläge machen.

Wenn ein Luftfahrzeug für den Einstieg einsatzbereit ist, stellt der Flugsicherungssachbearbeiter sicher, dass beim Einstieg keine Menschenmenge auftritt. Bei besonderen Anforderungen der Passagiere - z.B. Minderjähriger, die unbegleitet unterwegs sind - informiert der Servicetechniker die Flugzeugbesatzung im Flugverkehr und gibt Hinweise, was zu beachten ist. Dienstleistungskaufleute in der Luftfahrt übernehmen neben der Kundenorientierung auch kaufmännische Funktionen.

In der Stellenbeschreibung zum Sachbearbeiter im Luftverkehr können jedoch sehr verschiedene Verantwortungsbereiche im Mittelpunkt des Interesses gestanden haben - je nach Unternehmen, Industrie und Berufstätigkeit. Was Sie während Ihrer Ausbildung lernen, ist in der Ausbildungsordnung für Dienstleister im Luftverkehr geregelt. Sie arbeiten als Aviation Service Agent für den Flughafenbetrieb oder unmittelbar bei den Airlines. Für den Berufsstand des Dienstleistungskaufmanns im Luftverkehr gibt es gesetzlich keine Schulpflicht.

Der Rest der Anfänger brachte meist seinen Abschluss mit. Inwiefern steht Ihnen dieser Berufsstand gut?

Servicekauffrau im Luftverkehr - Ausbildung

Zahllose Menschen laufen mit Koffer hin und her, schauen nach ihrem Check-in-Schalter, bemühen sich, das passende Tor zu öffnen oder auf ihre Lieben bei der Geburt zu warteten. Damit jeder einzelne Passagier bedient werden kann und sowohl der Passagier als auch sein Reisegepäck gut an seinem Ziel ankommt, sind viele Servicemitarbeiter nötig, um dies zu ermöglichen.

Einchecken von Passagieren für den 997er Flieger nach Palma de Mallorca: Die werdenden Reisenden bringen ihre Reisekoffer und -säcke an den Tresen Ihrer Airline, wo sie von Ihnen und Ihren Mitarbeitern empfangen werden. Sie sind als Servicekauffrau in der Luftfahrt in allen Unternehmensbereichen der Luftfahrt, des Flughafens und der Abfertigungsunternehmen tätig, die sich mit ihren Fragestellungen an unsere Kundschaft wenden.

An der Kasse angelangt, informieren Sie Feriengäste und Reisende über Einreisebestimmungen und Gesundheitszustände, überprüfen deren persönliche Daten, checken Fahrgäste ein, erfassen Sitzplatzanfragen und stellen Bordkarten aus. In der Kasse können Sie die Einreisebestimmungen einsehen. Sie wiegen die Gepäckstücke und befestigen den so genannten Gepäckanhänger, einen individuellen Gepäckanhänger, der die Route anzeigt, damit die Gepäckstücke später auf die passende Anlage geladen werden können.

Nach dem Einchecken aller Fahrgäste und dem Mitnehmen ihres Gepäcks erfolgt der Teil Ihrer Tätigkeit, von dem die Fahrgäste in der Regel weniger bemerken: die Koordination der notwendigen Check-in-Verfahren am Flughafen. Während des Einsteigens treffen Sie die Besucher wieder am Check-in-Schalter. Vermisst ein Besucher, rufen Sie ihn über die Gegensprechanlage an.

Sie sind auch bei Problemen wie Doppelzimmerbuchungen oder Anfragen zu den persönlichen Daten von Einzelgästen für Sie da. Das heißt, ein Teil der Ausbildung findet im Unternehmen und der andere Teil in der Berufsfachschule statt. Wer sich für den praktischen Einsatz im Unternehmen qualifizieren will, benötigt zunächst die notwendigen theoretischen Grundkenntnisse. Weil Sie tagtäglich mit der Korrespondenz zu tun haben und mit zahllosen Kundinnen und Endkunden kommunizieren und beraten müssen, ist es wichtig, dass Sie die englische Landessprache einwandfrei beherrscht haben.

Die kaufmännische Ausbildung sollte natürlich nicht ohne Geschäftsunterricht auskommen. Die theoretische Umsetzung erfolgt im laufenden Jahr. Ein solcher Airport ist zum Beispiel recht groß und man muss wissen, wohin man geht, um seinen Gästen später bei allen Fragen helfen zu können. Sie lernen, wie Sie mit Flugbucherprogrammen umgehen und für Ihre Fluggäste einchecken.

Im Kundenkontakt steht Sympathie und Nützlichkeit an erster Front. Während des Trainings werden Sie geschult, in jeder Lebenslage ruhig zu sein und Ihren Besuchern bei ihren Schwierigkeiten zu helfen. Gerade bei Verzögerungen, Warnstreiks oder Gepäckverlust kann der Klang Ihrer Gäste etwas gröber sein als der eines zufriedenen Feriengastes.

Auch die Arbeit mit dem Computer ist Teil Ihres täglichen Lebens. Sie kümmern sich um die Flugvorbereitungsdokumente, indem Sie den Wettermeldung, den Reiseplan und die Passagierliste erstellen. ist möglich. Gesellig und liebt den Kundenkontakt? service-orientiert? freundlich? selbstbewusst? stressbeständig? gründlich? ? dann sollten Sie sich auf jeden Fall für eine Ausbildung nachweisen.

Sie sind sich immer noch nicht sicher, ob dieser Job wirklich der beste für Sie ist? Für eine Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Luftservice sollten Sie eine Hochschulzugangsberechtigung, d.h. Reifeprüfung oder Fachexpertise, haben. Aber keine Angst, wenn Sie den Realschulabschluss haben, können Sie mit einer starken Bewerbungsmappe viel bewegen und sollten es probieren!

Mehr zum Thema