Selbsttest Berufsfindung

Selftest Karrierefindung

In der Regel werden Eignungstests angeboten, die bei der Berufsfindung sehr hilfreich sind. Nach dem Test erhalten Sie Ihr persönliches Berufsbild und geeignete freie Ausbildungsplätze in Ihrer Nähe. Umfassende Linksammlung mit zahlreichen weiteren Tests zur Berufsfindung. Es gibt mehrere Dutzend kostenlose Online-Selbsttests.

Karriere machen leicht gemacht

Die Ernsthaftigkeit des Alltags setzt nach dem Abschluss ein. War das Träumen als Kleinkind noch gestattet, muss nun schnell eine Lösung getroffen werden. Der Karrierewunsch ist manchmal sehr unterschiedlich und es ist schwierig, eine eindeutige Orientierung zu finden. Allerdings gehen die Erziehungsberechtigten davon aus, dass nach dem Abschluss schnell ein Abschluss oder eine Berufsausbildung folgen wird.

Daher muss die Berufsentscheidung schnell gefällt werden. Sollten Sie kurz vor dem Abschluss stehen oder bereits Ihren Maturaabschluss in der Hosentasche haben, aber noch nicht wissen, welche Karrierewahl für Sie die richtige ist, dann machen Sie unseren kostenfreien Selbsttest und fragen Sie bei uns nach, welche Berufsgruppen Ihren Wünschen und Fähigkeiten entsprechen.

Die Lösung ist als kleines Mädchen noch immer simpel und der Traumjob steht fest. Der Karrierewunsch kann sich auf dem Weg ins Erwachsenenalter noch ein paar Mal ändern. Allerdings muss die endgültige Festlegung spätesten nach dem Studienabschluss erfolgen. Eine Karriere zu finden, ist für viele Studenten alles andere als leicht. Schließlich wird nach dem Studium der Grundstock für eine berufliche Laufbahn gesetzt.

Daher sollte die Wahl gut durchdacht und nicht nach Lust und Laune gefällt werden. In diesem Zusammenhang gibt es eine besondere Karriereberatung der Jugendlichen durch die BAG. Wer gerade seinen Abschluss gemacht hat, hat alle Möglichkeiten offen. Eine Entscheidungsfindung unter diesen Umständen ist nicht ganz leicht.

Unterstützung bei der Berufswahl - Deutschschule in Porto

Mit zunehmender Annäherung an das Abi wird es immer dringender, sich zu überlegen, was man mit seinem eigenen Lebensinhalt machen will. Mit Hilfe der nachfolgenden Websites können Sie sich mit der Gestaltung Ihrer eigenen Zukunftsplanung befassen. Diese orientieren im Urwald der Einsatzmöglichkeiten für einen Absolventen und weisen darauf hin, welche Tendenzen und Interessensgebiete einem konkreten Anforderungsprofil entspricht.

Die weiteren kostenlosen Prüfverfahren zu Berufsinteresse, Personalität und Self-Assessment in den Bereichen Beruf, Soziales und Selbstbewertung werden auf den folgenden Internet-Seiten angeboten:

René ist 14 Jahre jung und geht in Bonn in die achte Jahrgangsstufe. Als er gefragt wird, was er für seinen Lebensunterhalt tun möchte, sagt er: "Ingenieur". Die Schulkameradin Lena hingegen weiss nicht einmal, welchen Berufsstand sie ausübt. Wie Rene und Lena gibt es viele Jugendliche, die sich in der achten und neunten Schulstufe oder in der Oberschule mit berufsbezogenen Orientierungsthemen auseinandersetzen müssen.

Es gibt ein breites Angebot an Lehrberufen, eine große Anzahl von Sekundarschulen oder Berufsschulen und die Möglichkeiten, nach dem Gymnasium zu lernen. Dazu kommt die teilweise unbefriedigende Erkenntnis, dass einige Berufsgruppen physische, grad- oder qualifikationsbezogene Zugangsbedingungen haben. Der erste wichtige Karriereschritt sollte daher darin liegen, die eigenen Erkenntnisse und Kompetenzen zu erfassen.

Für die jungen Menschen eine große Aufgabe, denn es geht darum, ehrlich mit der eigenen Persönlichkeit umzugehen und darüber nachzudenken, wo die eigenen Vorlieben, Starken und Schwachen stecken. Die Schüler sind sich oft nicht darüber im Klaren, wie viele Fertigkeiten sie tatsächlich haben. Durch die Zugehörigkeit zu Sportclubs und -gruppen erworbene Sozial- und auch Praxiskompetenzen, Hobbies und Interessensgebiete werden von ihnen oft nicht wahrgenommen.

Erfreulich ist, dass die Jugend von mehreren Stellen bei der Selbstbewertung und Berufswahl gefördert wird. Lehrkräfte, Bildungseinrichtungen und auch die BA nutzen verschiedene Instrumente, um Kindern eine Orientierungshilfe zu bieten und ihnen ihre beruflichen Entscheide zu ermöglichen. Zusätzlich zu den beruflichen Interessen werden Fertigkeiten wie Konzentrationsfähigkeit, Logikbewusstsein, mathematisches und linguistisches Verstehen, handwerkliche Fertigkeiten und Sozialkompetenz identifiziert.

Die Betreuerinnen und Betreuer besprechen dann alle Resultate individuell mit den jungen Menschen und ihren Vätern. Eine Vielzahl von Prüfverfahren im Netz, die größtenteils von Diplompsychologen durchgeführt werden, verspricht Unterstützung bei der Selbstbewertung. Im Jahr 2007 stellte die Südtiroler Kulturstiftung 23 Online-Methoden zur Selbstbewertung vor. Den kostenlosen Online-Test "Mein Berufsweg" der Ruhr-Universität Bochum (www.ruhr-uni-bochum.de/borakel/mein-berufsweg. htm) und den kostenpflichtigen "Eignungstest Berufswahl" des Geva-Instituts (www.geva-institut.de/berufswahl) bewerteten sie mit "sehr gut".

Die Allianz-Beratungs- und Vertriebs-AG hat unter anderem den "Zukunftstest für Young Professionals" mit "gut" bewert. Das Testergebnis entspricht nicht immer dem Berufswunsch der Schüler. Um so bedeutsamer sind weitere Diskussionen mit Erziehungsberechtigten, Berufs- und Lernberater. Zusammen mit den Betreuern können die Schülerinnen und Schüler nun alternative Lösungen entwickeln, die sowohl ihre eigenen Vorstellungen als auch die Untersuchungsergebnisse einbeziehen.

In seiner Beratung lernt Rene, dass er das Gymnasium abschließen und ein Ingenieurstudium anstreben müsse. Durch die Prüfung hat Lena nun eine erste Vorstellung davon, wo ihre Fähigkeiten und Belange angesiedelt sind. Der Betreuer empfiehlt beiden Studenten, Schnupperpraktika zu machen und mit Menschen zu sprechen, die in für sie interessierenden Berufsgruppen mitarbeiten.

Mehr zum Thema