Segelmacher Beruf

Sailmaker Berufsbild

Segler produzieren Segel für Segelschiffe und Boote. Die Segelmacher produzieren Segel für eine Vielzahl von Booten und Schiffen. Bei Bedarf erstellen Sie Zeichnungen und berechnen die Größe der Segel.

Informationen und Stellenangebote

Die Winde wehen, das Meer sprüht, Salzwasser ist in der Atemluft. Nur mit der richtigen Ausstattung macht das Surfen richtig Spass. Auch in Ihrem Angebot als Segelmacher: die Produktion von Abdeckplanen, Vorzelten, Vordächern und Vorzelten. Wenn auch Ihr Interesse am Surfen geschlagen hat und Sie auf den sieben Meeren regelmässig zu sehen sind, ist das ein großer Vorzug.

Der Segelmacher bestellte ein frisches Kreuzfahrt-Segel. In der alten gibt es Spalten und Lücken - so können die Ozeane natürlich nicht erobert werden. Allerdings ist das Altsegel nicht unbrauchbar, denn man kann es originalgetreu nachbilden. Zuerst messen Sie das Segeln. Sie geben die Informationen in den Rechner ein, eine so genannte CAD-Software beschwört schrittweise ein Segeldesign auf den Schirm.

So können Sie auch neue Segeln aller Arten gestalten, z.B. Sonnesegel, Yachtsegel oder Großsegel. Allein die Kontrolle von Rechnern und Geräten genügt jedoch nicht, um ein ganzes Segelschiff zu produzieren. Die Segelfläche wird immer größer und größer. An einigen Orten ist das Segeln so stark, dass die Kanüle manchmal abspringt, weshalb man immer eine Sicherheitsbrille trägt.

Dazu brauchst du den Handschuh des Segelmachers. Sie können als Segelmacher auch Abdeckplanen, Festzelte oder Sonnensegel mitbringen. Zum Beispiel bei einer Segelsportregatta. Segelschiffe können mehr als 100 Kilometer pro Stunde im Handumdrehen sein? Heute können die Segeln kaum noch aus Baumwollstoffen, sondern nur noch aus künstlichen Materialien bestehen? Können Sie nicht nur in einer Segelwerkstatt tätig sein, sondern auch Vorzelte, Festzelte und Abdeckplanen anfertigen?

Die Berufsschule unterrichtet in Blöcken in Lübeck, in denen Sie im benachbarten Schulinternat untergebracht sind. In den praktischen Lektionen lernen Sie die verschiedenen Arten von Segel kennen, angefangen bei den heutigen Kreuzfahrtsegeln bis hin zu den traditionellen Segel. Weil Sie beim Windsurfen das Resultat Ihrer Tätigkeit erkennen und spüren können. Damit kommen wir zu den Anforderungen an den Beruf:

Sie benötigen keinen Segelführerschein, haben aber dennoch einen großen Nutzen bei der Anmeldung, wenn Sie bereits Erfahrung auf dem Meer haben und die Grundwörter aus der Sprache des Seglers bereits beherrschen. Darüber hinaus sind Handwerkskunst, Sorgfalt und gute mathematische Fähigkeiten der Motor. Es werden viele Arbeiten auf dem Gelände gebeugt durchgeführt, und oft muss man schweres Segeln mitnehmen.

Richtig ist die Zahl 2, denn Butterflysegel bestehen aus Laminat, das aus drei Lagen aufgebaut ist. Ein Beiboot ist ein Schiff, dessen Bauzentrum oberhalb der Schiffslinie verläuft. Warum nicht zu einem Segeln gehören? Richtig ist die Zahl 3, denn Halsausschnitt und Schädel sind beide Komponenten eines Seglers, aber nicht das Augen.

Sowohl Nacken als auch Kopfende sind Bestandteil eines Segel, aber nicht das Augen.

Mehr zum Thema