Schule für Altenpflege

Altenpflegeschule

In der Berufsschule stelle ich mich einer neuen Herausforderung. Altenpflegeschule In unseren drei Standorten Bremen-Mitte, Nord und Ost bildet die Schule Altenpfleger und Altenpflegerinnen aus. In unseren Studiengängen ist es seit 2012 möglich, den dualen Bachelor-Abschluss in Pflegewissenschaften im Zuge der Pflegeausbildung für ältere Menschen zu erwerben. Weiterbildungsbeginn: 06. Sept.

2018: Achtung: Auch nach Bildungsbeginn ist es möglich, die Lehrveranstaltungen für mehrere Schulwochen zu beginnen! ein Sekundarschulabschluss oder eine andere absolvierte 10-jährige Schulausbildung oder: ein Abitur und eine mind. 2-jährige berufliche Weiterbildung oder: Die Lehrveranstaltung kann sowohl als Grundausbildung als auch als Umschulung abgeschlossen sein.

Die Ausbildung zur Altenpflegehelferin beginnt jedes Jahr am 15.10. für allein Erziehende und Erziehungsberechtigte am Ort Bremen-Mitte in einem Teilzeitverhältnis.

Stellenbeschreibung

Die Altenpflege ist ein Berufsstand, der von Ihnen viel verlangt, aber auch viel gibt. Die Altenpflege ist eine sehr sinnvolle und sozial bedeutsame Aufgabe: Sie hilft Menschen in Not, ein würdiges und schönes Alter zu erreichen. Neben der fachlichen Qualifikation bieten die professionellen Altersschwestern ein Höchstmaß an Beweglichkeit, Mitgefühl, moralisches Verständnis und die Fähigkeit zur Konfliktbewältigung. Altenpflegekräfte kümmern sich manchmal auch um schwerkranke und todkranke Menschen.

Die Aufgaben der Altenpflege entwickeln sich auf der Basis der individuellen Biographien älterer Menschen selbst. Die Altenpflege hat nicht die Funktion, die Problematik der älteren Menschen zu bewältigen, sondern die Betreffenden bei der Lösung ihrer Problematik zu begleiten. Der Ausbildungsgang oder die Umqualifizierung umfasst drei Jahre und schließt mit der Abschlussprüfung zur staatlich geprüften Altenpflegerin ab.

Der Schul- und der Praxisbereich der Schulung sind miteinander koordiniert. Der Schulunterricht dauert 2100 Unterrichtsstunden, der Schulunterricht erfolgt in Blöcken, die zwischen Schule und Beruf wechseln. Es sind 2500 Std. für das Praktikum geplant. Mit dem " Anbieter von Praktika " (z.B. einem Altenpflegeheim) schliessen sie einen Lehrvertrag ab und bekommen als erster Auszubildender eine Ausbildungsbeihilfe von diesem für die gesamte Ausbildungsdauer.

Im Rahmen des Praktikums werden Sie von Personal der entsprechenden Institution sowie von Lehrern der Schule betreu. Das Training soll Sie in die Lage versetzen, selbständig, verantwortungsbewusst und ganzheitlich zu betreuen. In den Lernfeldern wird interdisziplinär unterrichtet und den spezifischen Berufsaufgaben in der Altenpflege Rechnung getragen. Während des Praktikums werden Sie Schritt für Schritt in die Verantwortung für die pflegerische Tätigkeit eingeführt.

Sie sind mit Ihrer Weiterbildung in der Ambulanz und der freien Altenpflege, in der Stationär- und Tagespflege sowie in Beratungszentren für Senioren begehrt. Gern stehen wir Ihnen in allen Fragen der altersgerechten Pflegeausbildung zur Verfügung. Ein Sekundarschulabschluss oder ein anderer anerkannter gleichwertiger Schulabschluss oder eine andere 10-jährige Schulausbildung, die den Sekundarschulabschluss verlängert, oder ein Sekundarschulabschluss und eine Qualifikation in einer anderen 2-jährigen oder Hauptschulausbildung oder einem Sekundarschulabschluss und die anerkannte Qualifikation einer Krankenpflegeausbildung oder einer anderen 10-jährigen Sekundarschulausbildung Gesundheitsliche Eignung Abgeschlossenes 17. Jahr. des Lebens Ein Auszubildendervertrag mit einer geeigne-ten Krankenpflegungseinrichtung oder -pflegestelle wird bei Einreichen des Antrages verlangt.

Mehr zum Thema