Sanitärinstallateur Ausbildung

Schulung zum Sanitärinstallateur

Dies und viele weitere Themen werden Sie während Ihrer Ausbildung begleiten. Anwendungsbeispiel für die Ausbildung zum Sanitärinstallateur. Die Sanitärinstallateure EFZ sind Spezialisten für Wasser. Jährlich bieten wir bis zu drei Ausbildungsplätze als Sanitärinstallateur & Sanitärinstallateur an.

Bewerben Sie sich frühzeitig und sichern Sie sich Ihren Ausbildungsplatz!

Auf dieser Seite findest du interessante Aus- und Weiterbildungsangebote rund um das Themengebiet Sanitärinstallateure.

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Dienstleister für Ihre Aus- und Fortbildung zum Themenbereich Sanitärinstallateure? Die SHK -Installateure EFZ verfügen nicht über die nötige Kompetenz und das Know-how, um ein eigenes Sanitärunternehmen zu führen, verfügen aber über ein eidgenössisches Diplom in Sanitärtechnik (ehemals Sanitärinstallateure). Somit bereiten sich die Weiterbildungen auf die Hochschulprüfung im Detail für das Management vor und vermitteln neben arbeitsorganisatorischem und fachlichem Wissen auch Kenntnisse über Projektplanung, anwendungsbezogene rechtliche Fragen, Finanzen, Vertrieb, Personalmanagement sowie Betriebsführung.

Damit sind die Absolventinnen und Absolventen der Module "Business Management" in der Lage, betriebswirtschaftliche und wirtschaftliche Wechselwirkungen und deren Auswirkung auf das Unternehmen zu verstehen und zu durchleuchten. Dieses Modul konzentriert sich auf die Bereiche Wirtschaft, Betriebswirtschaft und Unternehmenssteuerung. Von 2019 an müssen bis zur Ablegung der Abschlußprüfung zum Sanitärtechnikermeister (ehemals Sanitärmeister) 16 Modulqualifikationen vorgelegt werden. Arbeitsablauf 2D; Analytik, Anlagenoptimierung; Wasserversorgung 2D; Anlagen- und Energetik; Immobilienentwässerung 2D; Erdgas 2D; Technische Berechnungen 2D; Projektplanung 2D; Gesetzesanwendung; Finanzmanagement; Kalkül 2D; Finanz- und Betriebsbuchhaltung; Vertrieb; Unternehmensleitung; Personalmanagement; Vernetzungsmodul Unternehmenssteuerung.

Möglich ist eine 3-jährige Ausbildung zum Sanitärinstallateur mit EFZ, ebenso wie eine höherwertige Berufsausbildung zum qualifizierten Sanitärinstallateur, die heute "dipl. Sanitärmeister/in" genannt wird. Welche Qualifikation Sie nach der Aus- oder Fortbildung zum Sanitärinstallateur erwerben, richtet sich danach, ob es sich um eine Aus- oder Fortbildung mit einer höheren technischen Prüfung handele.

Damit ist es möglich, eine Ausbildung mit einem eidgenössischen Fachausweis (EFZ) oder eine Weiterqualifizierung zum qualifizierten Sanitärtechniker, ehemals ausgebildeter Sanitärinstallateur, zu machen. Sie wollen mehr über die Ausbildung zum Installateur erfahren? Sie sind professioneller Sanitärtechniker und wollen in die Etage umziehen?

Mit der Aus- oder Fortbildung zum Sanitärinstallateur mit dem Grad "Höhere Technische Prüfung" ist der Weg zum kompetenten und gewissenhaften Manager als Sanitärinstallateur mit erfahrenem Fachwiss. Sie müssen über ein Bundesdiplom und mehrjährige Berufspraxis im Sanitärbereich verfügen. Entscheide dich für eine Aus- oder Fortbildung zum Sanitärinstallateur oder einem neuen Hygienemeister und gewinne so einen größeren Einfluss- und Aufgabenbereich in einem Sanitärbetrieb.

Zum Beispiel als Sanitärinstallateur oder Sanitärmeister betreiben Sie ein eigenes Sanitärunternehmen oder nehmen eine leitende Position in einem größeren Betrieb ein. Im Rahmen der Fortbildung von mind. drei Semestern zum Sanitärinstallateur, die Sie in Teilzeit ablegen können, werden Sie sich auf die Fachhochschulprüfung (HFP) vorbereiten, die Sie mit dem eidgenössischen Facharztdiplom "Sanitärmeister" abschließen werden.

Gehen Sie den nÃ??chsten Karriereschritt und schlieÃ?en Sie Ihre Ausbildung zum SanitÃ?rinstallateur ab.

Mehr zum Thema