Regierungssekretäranwärter

angehende Regierungssekretärin

Bewerben Sie sich für eine Stelle als Kandidat für den Regierungssekretär bei einer staatlichen Baubehörde. Staatssekretär (RS) in Deutschland ist die offizielle Bezeichnung eines Beamten im mittleren Dienst in der Bundes- oder Landesverwaltung im Eingangsbüro.

Bewerber Regierungssekretär - Training

Sie sind als Kandidat für das Amt des Regierungssekretärs auf dem Weg zum Beamten und tragen durch Ihre alltägliche Tätigkeit dazu bei, die Handlungsfähigkeit der staatlichen und bundesstaatlichen Stellen zu erhöhen. Sie als Kandidat für das Amt des Regierungssekretärs erwarten ein ganzes Spektrum an interessanten Aufgabenstellungen, denn Sie sind in vielen unterschiedlichen Fachbereichen wie Personalführung, Orthopädie, Gesundheit und Transport, wirtschaftliche Entwicklung oder Bildungsaufsicht versiert.

Wehrmacht, Geheimdienst, öffentliche Verwaltungen..... Wenn Sie als Kandidat für den Regierungssekretär arbeiten, teilweise als RSA bezeichnet, oder wenn Sie Ihre Berufsausbildung selbst bestimmen. Mit dem Bundesnachrichtendienst zum Beispiel sind Sie ein Spitzenreiter in Sachen Staats- und Staatsrecht und kennen die Geschichte von politischen Ideen, Abwehrspionage, Nachrichtenmethoden sowie der offenen und geheimen Informationsgewinnung.

Regierungssekretärinnen und -sekretärinnen sind viel mit öffentlichen Regulierungen und Gesetzgebungen beschäftigt. Ob öffentliches Recht, Staats- und Staatsrecht oder Zivilrecht, Sie wissen alles darüber und helfen, rechtliche Regelungen in den verschiedensten Bereichen in nationales Vorgehen umzuwandeln. Für die Kandidatur zum Regierungssekretär ist eine doppelte Berufsausbildung vorgesehen. Sie verbringen Ihre Trainingszeit nicht nur im "Betrieb" oder in Verwaltungen, Bezirken, Polizeidirektionen oder Ministerien, sondern besuchen auch die Berufsfachschule oder das Verwaltungsinstitut, um die Theorie für Ihren Berufsstand zu erwerben.

Außerdem beschäftigen Sie sich mit öffentlichem Recht, allgemeinem Vewaltungsrecht, Staatsrecht und Zivilrecht. In den Praxisphasen arbeiten Sie z.B. in Verwaltungen oder Bezirken. Nach und nach lernen Sie die Themen Geschäftsprozesse, Finanzwesen, Öffentliches Recht, Reisekosten/Nutzen und Leistungsadministration im Detail kennen. Dabei werden Sie die folgenden Themen behandeln. So ist zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen dieser Prozess vordefiniert und der Leistungsbereich der Dienstleistungsverwaltung unterteilt in "Ordnen und Durchführen der Verwaltung" bei den Kreisverwaltungen, "Zahlen, Liefern und Entlohnen" beim LVA und "Statistiken" beim LTA Nordrhein-Westfalen.

Das Training erstreckt sich über zwei Jahre. Sie als Kandidat für den Regierungssekretär streben eine Karriere als Staatsbeamter an. Nach bestandener Berufsprüfung als Regierungssekretärskandidat befinden Sie sich auf Bewährung als Staatsbeamter. Für die Aufnahme einer Berufsausbildung zum Regierungssekretärskandidaten sollten Sie natürlich eine Reihe von Anforderungen mitbringen.

Mehr zum Thema