Pta Ausbildung

Pta-Schulung

In der Stellenbeschreibung Pharmazeutischer Technischer Assistent finden Sie Informationen zu Ausbildung, Gehalt und Bewerbung. Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum PTA ist ein Sekundarschulabschluss oder eine gleichwertige Ausbildung. Der Ausbildungsberuf Pharmazeutisch-Technischer Assistent (PTA) ist ein Gesundheitsberuf.

Werden Sie Pharmazeutischer Technischer Assistent (PTA): Education.com

Im Vorfeld der Weihnachtszeit und wenn die meisten Menschen an den Sand blicken, machen sich pharmazeutisch-technische Helferinnen und Helfer bereit: Hautgetestete Sonnemilch, Salben zur Milderung von Verbrennungen und Salben für Insektenstiche - Arzneistoffe und Medikamente, die ärztlich unentbehrlich sind oder die Lebenssituation der PTAs aufhellen.

Sie sind in der Apotheke oft die erste Adresse für ärztlich betreute Patienten, bevor sie zum Hausarzt gehen. Wofür ist ein pharmazeutisch-technischer Assistent zuständig? Liefern Sie Drogen an die Verbraucher: Egal ob rezeptpflichtige oder freiverkäufliche Medizin - pharmazeutische technische Helfer innen und Helferinnen helfen Apothekern bei der Kontrolle von Rezepten und der Übergabe von Medikamenten an die Verbraucher. Pharmazeutische technische Mitarbeiter erläutern die aktiven Inhaltsstoffe der Arzneistoffe und zeigen auf, worauf bei ihrer Anwendung zu achten ist.

Beratung der Kunden: Für pharmazeutische technische Hilfskräfte in der Pharmazie ist die Kundenbetreuung eine der Aufgaben. Sie betreuen unsere Kundinnen und Servicekunden vorort oder telefonisch und geben auf der Grundlage der geschilderten Beschwerden eine Empfehlung ab - vor allem, wenn noch kein medizinischer Eingriff erfolgt ist. Die pharmazeutisch-technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Versandapotheke stehen in den Versanddiensten für eine telefonische Beratung zur Verfügung. Pharmazeutische technische Hilfskräfte sind in der Pharmazie nicht nur im Außendienst aktiv, sondern auch für die Fertigung von Spezialprodukten verantwortlich.

Sie stellen z. B. unter Anleitung von Apothekern auf ärztlichen Befehl Salben, Auszüge, Suppositorien, Puder oder Teegemische her. Insbesondere in Klinikapotheken finden Sie im Krankenhaus pharmazeutisch-technische Mitarbeiter im Krankenhaus, da sie in der Praxis meist keinen Kontakt zum Kunden haben. Er versorgt die Krankenstationen mit Arzneimitteln und berät das Pflegebestehend. Die gesetzlich geforderten stichprobenartigen Untersuchungen werden von den pharmazeutisch-technischen Hilfskräften vorgenommen und die Reinheits- und Dosisanalysen nach vorgegebenen Vorgaben protokolliert.

Es steht die Grippezeit bevor und die üblichen Mittel zur Behandlung von Erkältungskrankheiten sind knapp geworden? Die pharmazeutisch-technische Assistentin stellt eine zeitnahe Nachschubversorgung sicher. Die PTAs sind auch für administrative Aufgaben zuständig: Überwachung der Bestände, Erteilung neuer Aufträge, Annahme von Warensendungen und Registrierung der Freisetzung von toxischen Stoffen. Um Bestandskunden zu halten und neue zu akquirieren, übernehmen pharmazeutische technische Mitarbeiter Zusatzleistungen wie Blutdruck- oder Cholesterinmessung.

PTAs in der Pharmaindustrie sind an der Fortentwicklung bestehender Fonds mitbeteiligt. Die Forscher untersuchen Arzneimittel auf ihre Inhaltsstoffe und untersuchen, wie Formulierungen optimiert werden können, um z.B. Begleiterscheinungen zu mindern. Weshalb pharmazeutisch-technischer Assistent werden? Sie sind mit einem Arbeitsplatz in dieser Sparte sehr gut positioniert, da der Bedarf an Fachkräften, wie z.B. pharmazeutisch-technischen Hilfskräften, hoch bleibt.

Im Übrigen: Nur Pharmazeuten und pharmazeutisch-technische Mitarbeiter dürfen rezeptpflichtige Arzneimittel liefern. Wie kann ich als pharmazeutisch-technischer Assistent mitarbeiten? Welche Arbeitszeit haben Sie als pharmazeutisch-technischer Assistent? Für pharmazeutisch-technische Mitarbeiter ist in Vollzeitbeschäftigungen eine 40-Stunden-Woche die Regelung, wohingegen in vielen FÃ?llen auch PTAs in TeilzeitbeschÃ? Die Schichtarbeit in den öffentlich zugänglichen Drogerien erfolgt während der normalen Geschäftszeiten, d.h. von Morgen bis Abend, auch am Samstag.

Was für Berufsbekleidung trägt eine Pharmazeutin? Weil PTAs mit chemischen Stoffen und Toxinen umgehen, ist eine gewisse Schutzbekleidung wie Laborkittel, Schutzhandschuhe, Brillen und Gesichtsmasken unverzichtbar. Inwiefern funktioniert die Ausbildung zum pharmazeutisch-technischen Fachangestellten? Eine Ausbildung zum pharmazeutisch-technischen Fachangestellten ist eine Schulausbildung mit einer Gesamtdauer von zweieinhalb Jahren. Es ist damit anders strukturiert als ein klassisches duales Ausbildungssystem, in dem theoretische und praktische Phasen zwischen Berufsschule und Unternehmen wechseln.

In einer von rund 80 Berufsschulen in Deutschland absolviert der Auszubildende eine zweijährige Ausbildung zum PTA, in der sowohl die theoretischen Grundkenntnisse wie Pharmakologie, Physik und Zahnstein als auch die praktischen Fachgebiete wie Pflanzenkunde und Wirkstoffkunde erlernt werden. Welche Erfahrungen macht ein pharmazeutisch-technischer Assistent in der beruflichen Schule? Selbst wenn es sich bei der PTA-Ausbildung nicht um eine Doppelausbildung handele, wechsle es sich in der Berufsfachschule zwischen Praktikum und Theorie:

Den größten Teil ihrer Zeit verbringt die Auszubildende in den Labors der Hochschule, wo sie z.B. Tropfen für die Augen machen oder Tee-Mischungen nach Anleitung vorbereiten. Erster Ausbildungsjahrgang: Drug Science Da der Arzneimittelhandling eine der bedeutendsten Tätigkeiten ist, ist die Arzneimittelwissenschaft das Kerngebiet der Ausbildung zum pharmazeutisch-technischen Assistenten. Dazu werden Grundkenntnisse der anatomischen und physiologischen Grundlagen vermittelt, d.h. wie der Mensch auf Einflussfaktoren wie z. B. Arzneimittel anspricht.

Die Teilnehmer erfahren zum Beispiel, welche Arzneimittel bei Herzproblemen ungeeignet sind. Die zukünftigen Partnerschaftsabkommen erfahren in praxisnahen Beispielen, wie man Arzneitees herstellt, z.B. indem man trockene Gewächse für die gewünschte Wirkung in einem gewissen Mischungsverhältnis mischt. Im zweiten Jahr der Ausbildung vertiefen die Praktikanten ihre Fachkenntnisse in der Medizinproduktetechnik.

Bandagen, Gipse, Kompressionsstrümpfe, Heizkissen - verschiedene Präparate aus dem Pflegebereich werden hier auf ihre Wirksamkeit und Qualitäten hin überprüft, damit die Kundinnen und -kundinnen in ihrem späten Arbeitsalltag bestmöglich betreut werden können. Wünschen sich z. B. Verbraucherinnen und Verbraucher Angaben zur pflanzlichen Nahrung, können die pharmazeutisch-technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechende Vitaminpräparate empfehlen. Welche Erfahrungen macht ein pharmazeutisch-technischer Assistent in der Praktik?

So produzieren sie beispielsweise im Auftrag des Hautarztes Wundsalben gegen Hautreizungen, informieren tagelang an Erkältungen leidende Patienten und erfahren, wo Toxine und andere giftige Stoffe gefahrlos aufbewahrt werden. Im Allgemeinen liegt der Schwerpunkt des Praktikums auf einem freundlichen und kundenfreundlichen Verhalten, da dies ein wesentlicher Bestandteil des Berufsbildes ist.

Mehr zum Thema