Prüfungsordnung Handelsfachwirt Ihk

Untersuchungsordnung Kaufmännischer Fachmann Ihk

Auch die Handelsstrukturen verändern sich ständig. Was sind die Vorzüge der neuen Untersuchungsverordnung? Handelfachwirt (IHK) - Was sind die Vorzüge der neuen Prüfungsordnung? Diejenigen, die im Einzelhandel arbeiten und den nÃ??

chsten Schritt in ihrer Karriere machen wollen, entscheiden sich oft fÃ?r den Einzelhandelsspezialisten (IHK). Jeder, der dann die erste Suche nach der IHK-Prüfung des kaufmännischen Fachmanns ansteuert, wird feststellen, dass hier 2014 eine Novellierung der Prüfungsordnung erfolgt ist.

Weshalb wurde die Prüfungsordnung umgestellt? Zur Erfüllung der hochgesteckten Qualitätsanforderungen einer kaufmännischen Fachkraft (IHK) wurden die Lehrinhalte inhaltlich überprüft und an die Erfordernisse des Arbeitsmarkts angepaßt. Es bedarf lösungsorientierten Denkens und Handelns auf allen Etagen. Obwohl das Themenfeld Ökonomie vollständig weggefallen ist, wurde das Themenfeld Leadership, Personalführung, Kommunikation und Zusammenarbeit deutlich stärker gewichtet.

Dabei wird nicht nur beim Handel Fachtechnik (IHK), sondern auch bei anderen Fachvermietern wie der Fachvermieter für Vermarktung (IHK) oder der Fachvermieter für Büro- und Projektierung (IHK) mehr Wert auf das Themengebiet Mitarbei-terführung gelegt. Leadership, Personalführung, Kommunikation und Zusammenarbeit. Verkaufskontrolle oder Warenlogistik oder Beschaffung oder Außenhandel. Die Themen wurden aufgrund der praktischen Erfordernisse unterschiedlich bewertet.

Gemäß der bisherigen Richtlinie gab es fünf große Auditthemen und ein Schwerpunktthema zur Auswahl. Dies führt zu einem sehr positiven Nebenaspekt: Der geschriebene Teil des Trainer-Eignungstests wird durch die Untersuchung des zweiten Punkts Leadership, Personalführung, Kommunikation und Zusammenarbeit abgedeckt. Bisher hatten nur die Kandidaten, die sich für das Wahlpflichtfach Personalführung und -qualifizierung entschlossen hatten, diesen Vorzug.

Wer die IHK-Prüfung nach der neuen Regelung besteht, ist auf allen arbeitsrelevanten Niveaus am besten ausgebildet und kann seine Laufbahn auf höchster Ebene fördern!

Auch die Handelsstrukturen verändern sich ständig. Risikobereitschaft und Gedankenreichtum sind für Manager hier ebenso bedeutsam wie übergreifende Qualifikationen. Kaufleute mit einer abgeschlossenen Ausbildung und praktischer Erfahrung in einem Einzel- oder Großhandelsbetrieb haben daher viele spannende Aufgaben zu bieten.

Auch die Handelsstrukturen verändern sich ständig. Kaufleute mit einer abgeschlossenen Ausbildung und praktischer Erfahrung in einem Einzel- oder Großhandelsbetrieb haben daher viele spannende Aufgaben offen. Zertifizierte Kaufleute haben sich durch Weiterbildungen vertieftes kaufmännisches Wissen und tiefes branchenspezifisches Wissen angeeignet. Sie entsprechen damit den Bedürfnissen von Nachwuchskräften in allen Formen von Groß- und Einzelhandelsunternehmen.

Der Fokus liegt je nach Unternehmensgröße auf der Gestaltung, der beratenen und verkauften Produktpalette oder dem Einsetzen in der Disponierung, im organisatorischen oder administrativen Bereich und in der Mitarbeiterführung. Im Mittelstand und in kleinen Betrieben ist eine ausgeprägte Entscheidungsfähigkeit erforderlich; große Konzerne wie Filialen etc. haben oft gute Karrierechancen. Die Fachwirte haben auch für den Einstieg in das selbständige Gewerbe gute Aussichten.

Mehr zum Thema