Prüfprotokoll Ausgangsstoffe

Testprotokoll Ausgangsstoffe

Bestimmter Korrekturfaktor im Testprotokoll und. Zu jedem geprüften Ausgangsmaterial wird ein Prüfprotokoll erstellt. Prüfprotokoll Ausgangsstoffe 00030009 Individuelle Komponente für Ordner-System "Dokumentation in der Apotheke" inkl. Mehrwertsteuer. Das Apothekenbetriebsreglement schreibt vor, dass Sie eine umfassende und dokumentierte Information in der Pharmazie aufbewahren müssen.

Erfolgreich ist mit dem Folder-System "Dokumentation in der Apotheke" eine unkomplizierte und betriebssichere Implementierung in der Folge. Wer diesen Gegenstand kaufte, hat auch gekauft: Wir freuen uns, Sie persönlich zu erörtern.

Mache andere glücklich und schenke ihnen einen Geschenkgutschein aus unserem Versandbuchladen!

Testprotokolle für Startprodukte

Für Ausgangsstoffe (Arzneimittel, Chemikalien) und Verpackungsmaterialien legen Sie Testprotokolle an, die auf den vorhandenen Testspezifikationen aufbauend sind. Für die Prüfungen von Ausgangsstoffen und deren Unterlagen gelten die 6 Abs. 3 und 11 Abs. 2 Apetro. Gemäß dem "Kommentar zur Richtlinie für die Untersuchung und Aufbewahrung von Primärverpackungen" (Bundesapothekerkammer) ist die Untersuchung von Packmitteln jedoch sinngemäß gemäß 6 Abs. 3 und 11 Abs. 2 AppBetrO zu unterzeichnen.

Mit dieser Funktionalität können Sie Prüfberichte für Vorprodukte und Verpackungsmaterialien wie nachfolgend beschrieben erstellen: Sämtliche als " Arzneimittel/Chemie " gekennzeichneten Warensendungen können als Testkandidaten für die Vormaterialprüfung angeboten werden. Die Steuerung dieses Verhaltens erfolgt über den Konfigurationsparameter'Testkandidaten vorschlagen'. Zu jedem getesteten Ausgangsmaterial wird ein Prüfprotokoll erstellt. Monographien, die im Systeme gespeichert oder vom Benutzer erstellt wurden, können zu Kontrollzwecken verwendet werden.

Sämtliche Prüfberichte können bei Bedarf weiterverarbeitet und aufbereitet werden. Bevor Sie einen Prüfprotokoll für ein Ausgangsmaterial freigeben, können Sie einen Skizzenentwurf drucken, damit Sie ihn zum Testen zur Verfügung haben. Prüfberichte und Labels zur Identifizierung der getesteten Ausgabeprodukte können anschließend gedruckt werden. Als zusätzliche Funktion wird die Erstellung von Testprotokollen für Ausgangsstoffe gegen Entgelt zur Verfügung gestellt.

Zu den Prüfprotokollen für Output-Produkte lesen Sie die entsprechende Beschreibung im Office-Menü unter Dokumentenverwaltung. Die folgenden Anzeige- und Steuerelemente befinden sich im obersten Bereich: Beschreibung / PZN - Tragen Sie hier den gesuchten Begriff für die Dokumentationen zu diesem Quellprodukt ein - z.B. die Initialen des Beitrags oder des PZN - und klicken Sie auf die Schaltfläche Suchen auf der rechten Seite des Eingabefeldes oder auf die Eingabetaste, um die Suche zu beginnen.

In den Tabellenreitern steht: Testkandidaten - Darstellung der bestellten WE-Positionen, die als "Arzneimittel/Chemie" markiert und noch nicht getestet wurden. Testprotokolle öffnen - Zeigt die noch nicht beendeten Testprotokolle an. Zu diesen Belegen ist noch keine Gesamtbewertung (Freigabe oder keine Freigabe) erfaßt worden. Näheres dazu im Thema'Prüfprotokoll Details (Ausgangsstoffe) - Fazit'. Erledigte Testprotokolle - Zeigt die bereits Erledigten an.

Hier werden alle notwendigen Informationen eingegeben und die Gesamtbewertung (Freigabe / keine Freigabe) erfasst. Test-Nr. - Kontinuierliche Testnummer. Testdatum - Erstellungsdatum des Testprotokolls. Prozessor - Prozessor, der das Prüfprotokoll erstellt hat. Über Suche - F2 geht der Schwerpunkt in das Eingabefeld Name / PZN, wo Sie die Kriterien für einen Prüfbericht angeben können.

Auf der Registerkarte Testkandidaten können Sie die Vormaterialprüfung des gekennzeichneten Ausgangsprodukts mit Testkandidat - F12 starten. Weitere Informationen finden Sie unter dem Thema'Erstellen und Ändern von Prüfprotokollen für Ausgangsstoffe'. Testprotokolle können Sie anzeigen, indem Sie in der Testprotokollübersicht auf der Registerkarte Open test logs die Option Continue test - F12 auswählen. Fertige Testprotokolle können auf der Registerkarte Fertige Testprotokolle mit der Option Detail - F8 eingesehen und bearbeitet werden.

Du kannst fertige Inspektionsprotokolle übernehmen. Dazu selektieren Sie auf der Registerkarte Erledigte Testprotokolle das entsprechende Prüfprotokoll und drücken Sie Kopie - F7. In der Detailsicht wird der Kopierbericht aufgerufen und kann nach Bedarf angepaßt werden. Um ein Prüfprotokoll zu entfernen, selektieren Sie es in der Auswahlliste und drücken Sie Delete - F4.

Wenn Sie das Log noch nicht gedruckt haben, werden Sie abgefragt, ob Sie es wirklich ausdrucken wollen. Wähle Ja, wenn dies der fall ist. Wenn Sie alle zur Untersuchung angebotenen Testkandidaten aus der Liste entfernen wollen, rufen Sie auf der Registerkarte Testkandidaten die Option Alle ausblenden - Strg + F4 auf.

Mehr zum Thema