Professioneller Ansteher

Profi Ansteher

Der erste professionelle Schlangenmensch der Welt. jan-stremmel. Die Arbeit läuft als professioneller Warteschlange oder Schlangenständer fast von selbst.

Auf eine andere Weise etwas Gutes verdienen: Totale wahnsinnige Seitenjobs.

Es ist nicht immer einfach, den richtigen Arbeitsplatz oder einen Teilzeitjob für sich selbst zu haben. Neben der Universität oder der Universität gibt es zahlreiche andere Wege, etwas zu werden. Die aktuellen Trends auf dem Stellenmarkt belegen, dass Einzigartigkeit und Vielfalt ganz oben auf der Liste der Wünsche für den idealen Teilzeitjob steht. Völlig verrückte und bizarre Nebenbeschäftigungen, mit denen man auch mal etwas Kohle einnehmen kann.

Diving und Golfen gehören hervorragend zusammen. Während in Deutschland dieser Arbeitsplatz noch nicht sehr weitreichend ist, erlebt die Industrie in Amerika einen Boom. Das Ergebnis beträgt etwa ein bis zwei EUR pro Ballen. Diese Nebenbeschäftigung verbreiten eine Menge gute Stimmung! Das Warm-Upper ist selbständig und je nach Typ und Umfang der Veranstaltung beträgt das Einkommen ca. 600?.

Die Leistung hängt davon ab, wie die Nachricht übertragen werden soll. Verdient man mit nichts etwas und verdient es? Wie ein professioneller Warteschlangenmensch oder Schlangenständer verläuft die Aufgabe von selbst. Die Stundensätze liegen je nach Zeitaufwand zwischen 10? und 30?. Diese Nebenbeschäftigung ist bei den Studierenden besonders begehrt.

Auf diese Weise kannst du während des Wartens ein Buch rollen oder über deine eigenen Ideen nachdenken. Um sicherzustellen, dass der Kundenmund beim Betrachten der Speisen zu wässern beginnt, muss er optimal zubereitet und angeordnet sein. Eine perfekte Nebenbeschäftigung, wenn du Essen und Fotografie magst! Der Lohn beträgt zwischen 300 und 1000 Euro pro Tag, je nach Bestellung.

Viele dieser unterschiedlichen Nebentätigkeiten haben eines gemeinsam, und zwar Service und Zeit. Hast du eine tolle Vorstellung davon, selbst etwas zu machen? Solche Jobs sind großartig, wenn Sie als Freelancer anfangen oder nur die Auswirkungen Ihres Lebenslaufes vorantreiben wollen.

Sie haben einen seltsamen Berufsstand - sie warten in der Warteliste.

Mit Giovanni Cafaro wurde es zum Profession. Er wird für zehn EUR pro Stunde für dich antreten - Wahnsinn. Der Giovanni Cafaro ist ein "codista", ein "Schlangenständer". Dies ist ein Berufsstand, den Giovanni erst vor zwei Jahren selbst ins Leben gerufen hat. Mit zehn EUR pro Stunde steht er Schlange - im Bürgerbüro, im Steueramt, im Kfz-Zulassungsamt, in der Polizei - wo immer seine italienische Bevölkerung es will.

Er ist ein gefragter Partner. Laut Marktforschern von Codacons verbringen die Italiener rund 400 Std. im Jahr in der Warteschlange. Nach Schätzungen von Codacons würde die Verweildauer rund 40 Mrd. EUR pro Jahr betragen, wenn die Menschen dafür eine Arbeit finden würden. An dieser Stelle kommt Giovanni ins Spiel. Für mich ist das eine gute Idee. Er ist der erste in Italien, der als professioneller Quacksalber tätig ist.

Jetzt gibt er gar Lehrgänge, um andere zu trainieren. Diese Firma revolutiert den Milliarden-Energiemarkt - Aktien steigen innerhalb von 24 Std. nach der Produktzulassung in den USA um +271%! Alleine in der US-Hauptstadt Washington gibt es Hundert, die das selbe tun wie Giovanni. Man nennt sie hier nicht "Codistas", man nennt sie "Linestander". Vor allem in öffentlichen Gebäuden sind die Dienstleistungen des Linestanders vonnöten.

Sie zahlen lieber, als sich selbst für bis zu fünf Arbeitsstunden einzustellen. Bei Bedarf lagern die Linienstander gar für Tage vor dem Kapitol, wie sie dem Spiegelbild vor einiger Zeit sagten. Die Arbeit in Washington ist stressiger als die von Giovanni in Rom. Entsprechend ist auch der Linienstarter besser ausgelastet. Der Service kosten ca. 29 EUR pro Std.

Auch die Linienstarter sind dabei. Inzwischen arbeiten rund ein gutes Halbjahr zehn Firmen mit den Warteschlangen.

Mehr zum Thema