Pflegestudium ohne Abitur

Krankenpflege-Studium ohne Abitur

Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Studium ohne Abitur. Seit einiger Zeit ist es für Berufserfahrene mit bestimmten Qualifikationen möglich, auch ohne Hochschulzugangsberechtigung ein Studium zu beginnen. Fernkurse Krankenpflege ohne Abitur für Kinder und Jugendliche im Ausland und ohne Abitur| Pflegestudium.de

Sie möchten durch ein Fernstudium der Krankenpflege neue Berufsperspektiven erschließen, haben aber keinen Abitur- oder Berufsmatura-Abschluss? Denn die große Mehrzahl der Fernlerninstitute und Universitäten in Deutschland nimmt inzwischen auch Studienbewerber auf, die sich für andere Studiengänge oder Studienleistungen eignen. Möglich wird dies durch einen im MÃ??rz 2009 veröffentlichten Beschluss der Konferenz der Kultusminister, in dem entschieden wurde, dass die wissenschaftliche (Weiter-)Bildung zunehmend auch fÃ?r Antragsteller ohne Matura zugÃ?nglich gemacht werden soll.

Inzwischen wird diese Handlungsempfehlung fast flächendeckend in Deutschland angewendet und hat zu einem stetigen Anstieg des Anteils der Studenten ohne (Fach-)Abitur geführt: Rund die Hälfte der Studienplätze wurde im Jahr 2016 nach heutigem Stand an den Universitäten in Deutschland besetzt, die sich durch einen Berufsabschluss oder einen anderen Nachweis für einen beliebigen Studienort qualifizierten.

Doch welche Bedingungen müssen Sie erfüllen, um sich auch ohne Abitur für einen Platz in Ihrem gewünschten Fernstudiengang Krankenpflege zu qualifizieren? Für die Zulassung zu einem Fernstudium der Krankenpflege ohne Abitur gibt es verschiedene Möglichkeiten. Alternativ dazu anerkennen nahezu alle Institutionen und Universitäten eine kombinierte Berufsausbildung und verschiedene andere Leistungsnachweise.

In jedem Falle muss die betreffende Schulung vom Staat als solche erkannt werden und aus einem Fachgebiet kommen, das in unmittelbarem Zusammenhang mit den angebotenen Kursen steht. Dies umfasst im Pflegebereich in der Regelfall die Berufsausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, zur Gesundheits- und Kinderpflegerin oder zur Altenpflegerin. Abhängig vom Studium und dem Fokus haben auch Geburtshelferinnen oder Physiotherapeuten und Ergotherapeutinnen die Möglichkeit auf einen Universitätsplatz.

Vor der Zulassung zu einem Fernstudium Krankenpflege müssen Sie in der Praxis in der Lage sein, zumindest eines der nachfolgenden Leistungszertifikate vorzulegen: In vielen Studiengängen ist neben dem Studium auch eine gewisse Berufserfahrung erforderlich; daher müssen die Antragsteller in der Regelfall eine zwei- bis dreijährige Tätigkeit in ihrem Fachgebiet oder in einem ihrem Spezialgebiet entsprechendem Fachgebiet vorweisen können und dass sie hier einschlägige Berufserfahrung haben.

Einige Dienstleister differenzieren zwischen Vollzeit- und Teilzeitarbeit, aber in der Praxis ist in der Praxis eine Arbeit von 40 Wochenstunden erforderlich. Die Fortbildung ist eine weitere Option, um sich auch ohne Pflegebedürftigkeit für ein Pflege-Fernstudium zu qualifizierten. Zur Sicherstellung, dass Studienbewerber ohne Abitur wirklich für einen akademischen Fernstudiengang Krankenpflege geeignet sind, wird an einigen Universitäten ein so genanntes Probestudium durchgeführt.

Diese dauert in der Regelfall ein bis zwei Halbjahre und wird wie folgt durchgeführt: Der/die Antragsteller/in meldet sich provisorisch für den Fernstudiengang Krankenpflege seiner/ihrer Wunschrichtung an, bekommt die dazugehörigen Lehrmaterialien und nimmt an den jeweiligen Präsenzkursen in gleicher Weise teil wie seine/seine ordnungsgemäß angemeldeten Mitstudierenden. Gelingt dies, hat der Antragsteller seine Tauglichkeit hinreichend nachgewiesen und wird entsprechend als regulärer Studierender für das Fernstudium akzeptiert.

Dies sind die drei gängigsten Alternativen, die die Universitäten Bewerbern ohne Hochschulabschluss anstreben. Beispielsweise können einige Universitäten unterschiedliche Qualifikationsanforderungen zusammenfassen und erfordern sowohl Berufserfahrung als auch ein Probestudium. Dies geschieht am besten über die Internetseite der entsprechenden Universität oder über kompetente Kontaktpersonen bei der Studentenberatung.

Die Möglichkeit, ohne Abitur zu studieren, ist heute an den meisten dt. (Fern)Universitäten Standard. Damit haben auch Studienbewerber ohne Abschluss (aber mit einer der oben erwähnten Qualifikationen) die Möglichkeit, sich für das passende Fachgebiet und den richtigen Pflegekurs zu entscheiden. Letztlich sollten Sie Ihre abschließende Entscheidungsfindung jedoch von zwei Kriterien abhängen: dem eigentlichen Inhalt Ihres Studiums und der entsprechenden Form der Organisation.

Dies gilt insbesondere für die Pflegewissenschaft und das Pflegemanagement. Um das für Ihre individuellen Belange und Ihre fachlichen Ziele am besten geeignete Studienprogramm zu erhalten, sollten Sie immer im Vorfeld unterschiedliche Curricula gegenüberstellen, die Sie in der Praxis meist auf der Internetseite der entsprechenden Universität vorfinden.

Genauso bedeutsam ist es aber auch, dass Sie in der Krankenpflege einen Fernlehrgang finden, der auch in organisatorischer Hinsicht mit Ihrer beruflichen Tätigkeit vereinbar ist.

Mehr zum Thema