Pflegemanagement Studium

Studium des Pflegemanagements

Bavaria Die Vollzeitausbildung ist die gängigste Form des Studiums für Bachelors und Masters. Sie sind hier ein Vollzeitstudent: Sie besuchen tagsüber Lehrveranstaltungen an der Universität. Weil sich ein MBA-Programm ausdrücklich an Fachleute wendet, ist ein Ganztagsstudium hier weniger verbreit. Sie als Vollzeitstudent beschäftigen sich ausführlich mit dem Thema und können sich ganz auf Ihr Studium ausrichten.

In der Regel dauert das Studium für einen Masters oder MBA zwei bis vier Vollsemester und für einen Bachelor-Abschluss sechs Jahre. Der Studiengang Pflegemanagement liefert alle notwendigen Voraussetzungen, um Verantwortungs- und Führungspositionen im Pflegebereich und im Gesundheitswesen zu erobern. Das Curriculum umfasst somit kaufmännische Grundkenntnisse, pflegerische Erkenntnisse, Qualitätssicherung, Finanzierung und Personalmanagement.

In den Studiengängen des Pflegemanagements sind aber auch Projektleitung, Pflegetheorie und Gesundheitspolitik enthalten. Die Studierenden werden so auf die Aufnahme von Führungspositionen z. B. als Stationsmanager, Organisationsmanager, Heimmanager oder Betreuungsdienstleiter vorbereit. Absolventinnen und Absolventen eines Studiengangs Pflegemanagement können Mitarbeiter einrichten, verfügen über Kenntnisse in der Finanzbranche sowie im Qualitäts- und Prozessmanagement. Die Absolventinnen und Absolventen eines Studiengangs Pflegemanagement können Mitarbeiter einrichten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Universitäten eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Pflege benötigen, z.B. als Krankenschwester.

Damit wird ein fundiertes Grundwissen über die Pflegewirtschaft gewährleistet, das besonders nützlich ist: Denn Pflegende sollen die als Krankenschwestern tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leiten und unterweisen. Der Freistaat Bayern liegt im südöstlichen Teil Deutschlands und ist flächenmäßig das bedeutendste in Deutschland. München ist die grösste bayerische Landeshauptstadt, gefolgt von Nürnberg und Augsburg.

Bayern hat auch einen Teil der Alpen, einige Berge im Norden der Donau erreichen eine Gesamthöhe von über tausend Metern. Der Freistaat Bayern ist ein sehr wirtschaftsstarkes Land, das sich in den vergangenen Jahren zu einem bedeutenden Technologie-Standort entwickelt hat. Das Land Bayern ist bei den Studierenden sehr gefragt, weil es hervorragende Lernbedingungen und ein breites Freizeitangebot bietet.

Interessierte haben die Gelegenheit, den Doppel-Bachelorstudiengang Krankenpflege an der Fachhochschule München zu besuchen, der Methoden-, Fach- und Sozialkompetenz im Bereich der Krankenpflege lehrt. Die Katholische Stiftung Fachhochschule München bietet darüber hinaus auch den Lehrgang "Pflegemanagement" an. Weiterführende Studienangebote gibt es an der EHN Nürnberg, wo die Lehrveranstaltungen "Gesundheit und Pflegemanagement", "Gesundheit und Pflegeausbildung" oder "Angewandte Pflegewissenschaften" absolviert werden können.

Das Augsburger Krankenhaus verfügt auch über eine Studien- und Ausbildungskombination mit dem Doppelstudium "Krankenpflege".

Mehr zum Thema