Perfekter Beruf

Einwandfreier Job

"Der perfekte Start in Ihre Karriere." Manuelle Janczak bekommt einen vielfältigen Überblick über das Spielcasino der DW - auch hinter den Türen eines international tätigen Konzerns. In seiner Hausküche in Unterkassel bei Bonn begann er seine ersten Kochversuche: "Ich habe meiner Mama oft beim Essen geholfen", sagt Manuel Janczak. Mit den Speisen hat sich der 19-Jährige rasch vertraut gemacht, er zubereitet nun abwechslungsreiche Gerichte, hat den Sinn für die dahinter liegenden Tätigkeiten geweckt und serviert gerne Besucher im Hotel.

Die freundschaftliche Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern und deren Betreuung wird von Janczak sehr geschätzt: "Wir halten zusammen." "Der gesamte Prozess einer Großküche: vom Einkauf bis zum Kochen", sagt Janczak. Die Arbeitsatmosphäre ist richtig, die vielen hundert Angestellten aus aller Herren Länder sorgen für eine gute Stimmung im Hause, das bis ins Kasino hineinreicht.

Janczak meint, "ein perfekter Ort, um seine Karriere zu beginnen". Auch die tägliche große Speiseauswahl ist "eine große Aufgabe für uns". Während seiner Berufsausbildung lernte er viel über "Feinkost und Systemgastronomie" und entwickelte auch seinen "eigenen Geist". Janczak's Empfehlung: Wenn du Koch werden willst, solltest du "Spaß am Zubereiten haben und all die anderen Dinge um dich herum".

Existiert der perfekte Auftrag überhaupt?

Sie wird in Diskussionsforen besprochen und man sucht zu erfahren, ob jemand aus dem Kreis der Bekannten bereits eine vergleichbare Lösung hat. Hat er die Wahl gehabt oder ist er verärgert über die eine oder andere fehlenden Funktionen oder den zu hoch angesetzten Aufpreis? Da es sich jedoch um die erste Ferienwohnung oder sogar das erste Ferienhaus handelt, das Sie nicht vermieten, sondern erwerben möchten, fühlen Sie sich von einer spontanen Entscheidungsfindung erdrückt.

Wenn es darum geht, wesentliche Beschlüsse zu fassen, die mit einem großen Mitteleinsatz einhergehen, fällt es uns zu Recht schwierig. Dabei wollen wir alle Indikatoren im Detail untersuchen und wissen, dass sie eingehalten wurden, bevor wir den nÃ??chsten Arbeitsschritt unternehmen. Denn auch hier stehen wir vor einer wesentlichen Entscheidungsfindung. Doch wonach suchen Sie konkret und warum suchen Sie überhaupt?

Welche genauen Erwartungen haben Sie an einen neuen Arbeitsplatz und was wird von mir verlangt? Die ursprüngliche Disposition hat die Menschen seit jeher vorangetrieben und so immer wieder neue Erfindungen gebracht, die erweiterte Beweglichkeit, das Lebensgefühl gesteigert, aber auch Todesopfer fordert. Es gab immer und wird immer Gefahren und Begleiterscheinungen für den privaten und ökonomischen Wachstum.

Dabei geht es nicht darum, blauäugig und gedankenlos von einem Missgeschick zum nächsten zu laufen, sondern jeder, der Erfolg haben will, muss auch Entscheide fällen, die ein bestimmtes Residualrisiko beinhalten. Unternehmertum beruht unter anderem auf diesem Grundsatz: Wer nichts gewagt hat, der hat nichts gewonnen. Nach einer kurzen Zeit ist er immer auf der Suche nach einem neuen Arbeitsumfeld, in dem er seine Fähigkeiten besser einsetzen kann.

Es hat sich gezeigt, dass die Bereitschaft, Risiken einzugehen und die Motivation zum Arbeitsplatzwechsel mit zunehmender beruflicher Erfahrung abnimmt. Jeder, der seit langem in einem Betrieb arbeitet, sein Lebenszentrum mit Gastfamilie und Wohnort in der Nähe ausgebaut hat, wird bei einem Arbeitsplatzwechsel weniger wendig sein. Aber da er gerade ein neues Wohnhaus erbaut hat, das seinem Wunsch nach Lebenskomfort und Familienwohnung am ehesten entspricht, will er kein Wagnis einzugehen.

Wie immer ist die Antwort der (perfekte) Mittellauf. Jeder, der schon immer ein Jahr im Freien sein wollte, aber erst jetzt, wenn er ein Wohnhaus baut, die Möglichkeit dazu hat, sollte nicht sofort ablehnen. Daher ist es wichtig, sich einen Gesamtüberblick über die Ausgangslage, das angestrebte Ergebnis und die darauf folgenden Maßnahmen mit allen wesentlichen Risken und Möglichkeiten zu geben.

Eine Entscheidungshilfe kann Ihnen auch dazu verhelfen, die Gefahren besser einzuschätzen und die richtigen Entscheidungen zu fällen, mit denen Sie am Ende überleben können - ganz gleich, ob Sie Ihr Innenschwein bezwingen, Ihre Gastfamilie davon überzeugt oder Ihre eigene Wohlfühlzone aufgeben müssen. Und dann suchst du einfach weiter nach Freude, dem idealen Arbeitsplatz oder der idealen Arbeitsumgebung.

Zunächst stellen Sie sich folgende Fragen: Wie sehen meine "perfekte" Arbeit aus? Wonach schaut mein Beruf aus? Welches Risiko bleibt bestehen und wie hoch sind sie? Zur richtigen Entscheidungsfindung solltest du sowohl auf dein Gefühl im Bauch als auch auf deinen Geist hören: Letztendlich werden auch andere nahe stehende Menschen (Familie, Freunde) in die Entscheidungsfindung einbezogen.

Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass keine persönlichen Entscheide von anderen gefällt werden können. Letztendlich sollten Sie sich die von Ihnen gefällte Wahl auf Ihrer Entscheidungsgrundlage deutlich merken, sie verlesen und dann unmittelbar vor dem Wiederauftreten von Zweifeln anpacken. Mit Hilfe der Entscheidungsvorlage und der Hinweise erhalten Sie mehr Gewissheit, dass die Entscheidungsfindung unter Beachtung der jeweiligen Gesichtspunkte erfolgt ist.

Du wirst sehen, dass es nie die vollkommene Wahl gibt, aber normalerweise wird die eine oder andere Wahl letztendlich mehr überzeugend sein. Da gute Entscheide ein so wichtiger Ausgangspunkt für ein erfülltes und selbst bestimmtes Wohnen sind, sollte von Zeit zu Zeit eine solche Entscheidungsgrundlage geschaffen werden.

Mehr zum Thema