Passende Berufe für mich

Geeignete Berufe für mich

Wo finde ich einen Job, der mir gefällt? Beginnen Sie frühzeitig, um sich mit Ihren Fähigkeiten und Berufswünschen vertraut zu machen. Daher sollten Sie sorgfältig überlegen, welchen Beruf Sie wählen. Anschließend werden Ihnen geeignete Berufe vorgeschlagen.

Zug um Zug zum richtigen Job

Die 20-jährige Anna-Lena Meyer hatte gedacht, dass sie schon lange ihren Weg hierher eingenommen hatte. In der Karriereberatung hat sie den richtigen Weg mitgenommen. Anna-Lena Meyer hatte ihre ursprüngliche Entscheidung bereits am Oberschule gemacht. Deshalb erschien mir ein Anwalt geradezu der passende Job zu sein. "â??Nach zwei Trimestern hat sie ihr UniversitÃ?tsstudium abgeschlossen - ohne zu wissen, wie sie ihre Karriere fortsetzen soll.

Mir ging es nicht gut, weil ich mein Studiengang, für den ich eigens nach Hannover umgezogen war, aufgegeben hatte, ohne zu wissen, was ich danach tun wollte. "Anna-Lena Meyer hatte ein Berufsberatungsangebot an der Oberschule nicht angenommen. Also hatte ich nicht viel über Karrierealternativen nachgesehen. "Nach ihrem Universitätsabschluss wandte sie sich zunächst an die Studentenberatung ihrer Universität.

"So hat sie die Service-Hotline der BA angerufen und um Rat gefragt. Kurze Zeit später erhielt sie einen Gesprächstermin mit Silke Ihlow aus dem Akademischen Berufsteam der Arbeitsvermittlung Hannover. "â??Ich habe meine Lebenssituation zuerst beschrieben und hatte tatsÃ?chlich eine negative Resonanz auf meinen Studienabbruch erwartetâ??, erklÃ??rt Anna-Lena Meyer.

Bei den Ratsuchenden war es eine wichtige Erfahrung: "Ich wurde nicht beanstandet, sondern fühlten mich sofort gut betreut. "In einem weiteren Gesprächsthema suchten sie zusammen nach einer geeigneten Berufstätigkeit. Es gilt für eine Reihe von Berufen, aber einige könnten bereits ausgeschlossen werden, wie beispielsweise das Gewerbes.

Damit die Ideen konkreter wurden, wurde ein erneuter Konsultationstermin arrangiert - und bis dahin hatte Anna-Lena Meyer einige "Hausaufgaben" zu erledigen: "Daraus entstand unter anderem, dass ich ein gutes Gehör für alle hatte und dass die Leute meinen guten Willen haben, sich beraten zu lassen. Das war mir nicht bekannt, denn es ist für mich selbstredend.

"Es hat sich herausgestellt, dass vor allem die kommunikativen Berufe gut zu ihr gehören, in denen man auf die Menschen zielen kann. Es wurden einige Jobangebote bei Anna-Lena Meyer platziert. Ein Schlagwort, das ihr besonderes Augenmerk weckte: "Arbeitsmarktmanagement", ein dualer Bachelorstudiengang an der Universität der Arbeitsvermittlung (HdBA) in Schwerin mit Praxistests in einer Arbeitsagentur.

Mitgenommen hat sie einen Flugblatt, recherchiert, sich mit der Sache beschäftigt - und sich für den dualen Studiengang beworben. Anna-Lena Meyer lernt nun in ihrem zweiten Semester.

Mehr zum Thema