Online Bewerbung Lehrstelle

Initiativbewerbung Ausbildung

In vielen Unternehmen geht es heute nur noch um Online-Bewerbungen und Bewerbungen per E-Mail oder stellen Bewerbungsformulare auf ihrer Website zur Verfügung. Anmeldung per E-Mail Der Inhalt dieser Bewerbung weicht nicht von dem einer postalischen Bewerbung ab. Sie erstellen sowohl ein Bewerbungsschreiben als auch einen tabellarischen und tabellarischen Werdegang und senden diese Dokumente mit den erforderlichen Zertifikaten und Qualifikationen als Anlage zu einer E-Mail an den Ausbilder. Speichern Sie Ihre Antragsunterlagen als PDF-Datei, sofern das Untenehmen nichts anderes verlangt.

Viele HR-Profis ziehen E-Mail-Bewerbungen mit einer angehängten Akte vor. Es wird daher empfohlen, Ihre Unterlagen in einem PDF zu bündeln, in dem die Einzelunterlagen hintereinander aufgeführt sind: Bewerbungsschreiben, Curriculum Vitae, Zertifikate, Praktikumszeugnisse und andere Nachqualifikationen. Benennen Sie Ihre Bewerbung so, dass der Personalverantwortliche sie unmittelbar speichern kann, z.B. "Bewerbung_Profession_Name".

Zuerst einmal das Anschreiben: Das Begleitschreiben passt nicht in das E-Mail-Fenster! Sie ist und bleibend Teil Ihrer Bewerbung und steht daher im Nachtrag. Wenn das Unternehmen von Ihnen fordert, das Begleitschreiben unmittelbar im E-Mail-Fenster zu versenden, ist es empfehlenswert zu überprüfen, ob das Begleitschreiben in der richtigen Form verschickt wird. Sie sollten auf die Verwendung von Formaten wie z. B. Farbe, spezielle Schriften, Abbildungen oder Smileys verzichten.

Weil man nie weiß, welche Einstellung der Personalverantwortliche in seinem Mailprogramm vorgenommen hat. Es kann also sein, dass der Personalverantwortliche nur Textmails erhalten kann und Ihre Formatierung für die Katze war. Achten Sie bei der Bewerbung immer auf Ernsthaftigkeit und Formalität. Wählen Sie in der Grußformel "Sehr geehrter Herr Mustermann " die Direktadresse des Personalreferenten.

Im E-Mail-Fenster schreiben Sie dann, warum Sie schreiben (d.h. dass Sie sich zu einem festgelegten Starttermin beworben haben), für welchen Berufsstand Sie sich beworben haben, welche Dokumente angehängt sind. Ihre Anfrage muss auf den ersten Blick klar werden, zum Beispiel: Fügen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bei. Achten Sie auf die Größe, die Ihre E-Mail insgesamt haben kann.

Wenn Sie sich nicht an die Maximalgröße halten, droht dem Unternehmen, Ihre Bewerbung nicht rechtzeitig oder im Extremfall gar nicht zu erhalten. Im Regelfall kann der Nachtrag 2-3 MB groß sein, aber bitte beachten Sie die Informationen im Jobangebot. Es ist auch sehr hilfreich, dass Ihre Bewerbung an die korrekte E-Mail-Adresse geschickt wird.

In der Stellenausschreibung sollte die Bewerbungsadresse für Ihre E-Mail-Bewerbung angegeben sein. Für Anschriften wie info@ oder kontakt@ kann es vorkommen, dass die Anwendung fehlerhaft oder im Extremfall gar nicht oder gar nicht weitergeleite. Sie sollten den Personalreferenten in Ihrem Bewerbungsschreiben im Empfänger-Block und in der Begrüßung bereitstellen. Sie sollten generelle Begrüßungen wie "Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen" meiden.

Immer wieder gibt es Antragsteller, die mit der E-Mail-Adresse ihre gestalterische Kraft unter Beweis stellen werden.

Mehr zum Thema