Offene Lehrstellen 2016 Nrw

Freie Ausbildungsplätze 2016 Nrw

Danach wurden im Juli mehr als 40.000 offene Stellen gemeldet. Mit Ausbildungsbeginn am kommenden Wochenende hat die Deutsche Bundesbahn in Nordrhein-Westfalen noch 35 freie Sitze.

Mit Ausbildungsbeginn am kommenden Wochenende hat die Deutsche Bundesbahn in Nordrhein-Westfalen noch 35 freie Sitze. Für die Antriebstechnik suchen wir Lokomotivführer, Schienenbauer, Zugabfertiger und Elektrotechniker. Im Jahr 2016 wird die DB AG rund 3.600 junge Menschen beschäftigen. In rund 50 Ausbildungen und mehr als 20 dualen Ausbildungen werden im Unternehmen rund 11.000 junge Menschen ausgebildet.

Dazu gehört ein zeitlich unbegrenztes Entlassungsverbot aus betrieblichen Gründen und die Gewährleistung des Schutzes der persönlichen Anwartschaften auf Lebenszeit auf Rechnung und Gefahr des Unternehmers. Nach Erhalt der Dokumente, auf die sich die DB seit 2013 stützt, wird jeder Antragsteller für eine Lehre oder ein Duales Hochschulstudium zunächst zum Online-Test eingeladen: In der ersten Auswahlstufe werden nicht mehr die schulischen Noten im Mittelpunkt sein.

Trainingsatlas 2017

Presseinformation Nr. 026 von 2017 bis 2017 - 16. Juni 2017 der Agentur für uns - Landesdirektion Nordrhein-Westfalen: In welchen Industrien wird verzweifelt nach Auszubildenden gesucht? Welche Berufe werden es schwierig machen, in meiner Gegend einen Ausbildungsstellenplatz zu haben? Der vorliegende NRW-Ausbildungsatlas "Problemarten des Bildungsmarktes 2017" der BA untersucht auf 63 Landkarten den Ist-Zustand des sehr heterogenen Bildungsmarktes im grössten Bundesland.

Eine Schlussfolgerung: In NRW ist noch etwas im Gange - für Antragsteller und für Betriebe mit offenen Stellen. Der von der BA veröffentlichte "NRW-Ausbildungs-Atlas 2017: Problemarten des Ausbildungsmarktes" gibt leicht verständliche Antwort auf diese Frage. Der Ausbildungsatlas NRW 2017 stellt auf 63 Farbgrafiken dar, wo junge Menschen in NRW Mühe haben, einen Ausbildungsplatz in ihrem gewünschten Beruf zu bekommen und wo und in welchen Berufsgruppen Betriebe aktuell große Mühe haben, Lehrlinge zu gewinnen.

In einer dritten Rubrik wird die vielschichtige Lage auf dem Bildungsmarkt besonders gut dargestellt: Wenn sich Jugendliche und Betriebe in einigen Ausbildungsberufen nicht wiederfinden, obwohl in Bezug auf die Anzahl alles in Ordnung ist, gibt es genügend Arbeitsplätze und genügend Nachwuchskräfte. Die Trainer können keine Lehrlinge ausbilden, das ist ein Personalproblem. Wenn sowohl die Anzahl der offenen Ausbildungsplätze als auch die Anzahl der abgelehnten Bewerbungen sehr hoch sind, gibt es ein Fit-Problem.

Was gibt es für junge Menschen in NRW und wo fällt es den Arbeitgebern schwer, ihre Ausbildungsplätze zu vergeben? Der Bildungsatlas NRW ist für die BA ein wesentliches Analyseinstrument. Für junge Menschen und Betriebe liefert der Lehratlas wichtige Tipps für einen erfolgreichen Start in das Lehrjahr 2017. Sie können hier den NRW Bildungsatlas 2017 "Problemarten des Ausbildungsmarktes "Weitere Infos finden Sie auf der Kampagnenseite der BAV.

Mehr zum Thema