öffentliche Verwaltung Berufe

Berufe der öffentlichen Verwaltung

Die öffentliche Verwaltung ist Voraussetzung für einen funktionierenden Staat. Lehrberufe in der öffentlichen Verwaltung. Branchenübersicht Für den öffentlichen Dienst sind Mitarbeiter der Kommunen, der Kanton oder des Verbandes verantwortlich. Obwohl die Gehälter vor allem in den hochqualifizierten Berufsgruppen und Funktionsbereichen eher niedriger sind als in der Wirtschaft, profitiert der Arbeitnehmer oft von interessanten Beschäftigungsmodellen. Vor allem die Föderalverwaltung ist einer der populärsten Arbeitgeber bei Studienanfänger.

Die Menschen in der Öffentlichen Verwaltung sind in verschiedenen Tätigkeitsbereichen tätig, von der Finanzwirtschaft bis zum Schutz historischer Denkmäler. Die Arbeitsbereiche reichen von Büros unterschiedlicher Verwaltungsebenen bis hin zu Kompetenz-Zentren für verschiedene Dienste wie Lehre und forschen. In der Öffentlichen Verwaltung werden behördliche Vorschriften erlassen oder es wird sichergestellt, dass diese befolgt werden.

Juristen oder Kriminologen sind zum Beispiel in der Öffentlichen Verwaltung in Justizbehörden, Justizdiensten und für Untersuchungsbehörden tätig. Die Kompetenz-Zentren der Bundesregierung befassen sich zum Beispiel mit den Bereichen Statistiken, Gesundheitswesen oder Katastrophensteuerung, für die auch Forschungsaktivitäten erforderlich sind. Im Tätigkeitsbereich des Öffentlichen Dienstes sind Hochschulabsolventen mit unterschiedlichem Hintergrund vertreten: Repräsentanten nahezu aller Fachrichtungen der Fachhochschule sind in den Bereichen Raumordnung, Umweltschutz und Bauingenieurwesen tätig: vom Ingenieur bis zum Geoinformatiker, vom Architekten bis zum Agrarwissenschaftler und Biotechnolog.

Ein Teil des gemeinwirtschaftlichen Dienstes ist auch die Garantie von Infrastruktureinrichtungen wie z. B. in den Bereichen Stromversorgung, öffentlicher Nahverkehr oder Kommunikation. Die kompetenten Ämter des Bundes und der Kantone werden hauptsächlich von Informatikern und Fachingenieuren besetzt. Im Bereich der Öffentlichen Verwaltung, die sich mit kulturellen Förder-, Dokumentar- oder Kommunikationsfunktionen befasst, gibt es vor allem geisteswissenschaftliche Wissenschaftler, aber auch Dolmetscher oder Pädagogen, wenn es um die Fortentwicklung des staatlichen Bildungswesens geht.

Im Bereich der Öffentlichen Verwaltung suchen sich viele Nachwuchskräfte nach dem Abschluss ihres Studiums einen attraktiven Arbeitgeber. Im Regelfall haben die Behörden eigene Jobportale, in denen Sie Informationen über offene Positionen und Profilen vorfinden. Der Eintritt in die öffentliche Verwaltung geschieht oft über ein Hochschulpraktikum, wobei die Kenntnis mehrerer Nationalsprachen und die lokale Flexibilisierung für die Föderalverwaltung besonders vorteilhaft sind.

Mehr zum Thema