Objektbeschichter

Gegenstand Beschichter

Gebäude- und Objektbeschichter beschichten, verkleiden und verkleiden und gestalten Innen- und Außenflächen von Gebäuden und Objekten aller Art. Die Bau- und Objektbeschichtungsanlage ist ein anerkannter deutscher Beruf im Handwerk. Gebäude- und Objektbeschichter gestalten Innen- und Außenflächen von Gebäuden und anderen. Bei dem Ausbildungsberuf "Bau- und Objektbeschichter" handelt es sich um eine abgestufte Ausbildung.

Bau- und Objektbeschichter/innen | Lackiererinnen und Anstreicher Zunft München Landeshauptstadt München

ANMERKUNG: Der Lehrberuf "Bau- und Objektbeschichter" ist eine gestufte Unterweisung. Nach Ablauf des zweiten Ausbildungsjahrs absolviert der Kunstmaler und Kunstlackierer die Vorprüfung, die Gebäude und der Objektbeschichter schließen seine Lehre mit der Abschlußprüfung nach dem zweiten Lehrjahr ab. Der Gebäude- und Objektbeschichter kann nach Bestehen der Untersuchung ein sogenanntes "Aufbaujahr" hinzufügen und sich im dritten Lehrjahr alle notwendigen Wissen und Fertigkeiten aneignen, um diese mit der Gesellenprüfung zur Malerin und Lackiererin zu vervollständigen.

Gebäude- und Objektbeschichter - Schulung

So machen es Gebäude- und Objektbeschichter und Sie könnten bald einer von ihnen sein! Gebäude- und Objektbeschichter lackieren Oberflächen verschiedener Objekte bisher so gut. Aber was heißt das konkret? Aber die Innen- und Außenmauern sind noch "nackt" - mehr als Stein oder Steinzeug ist hier noch nicht sichtbar.

Sie als Gebäude- und Objektbeschichter sorgen dafür, dass die Gebäudewände bekleidet sind und später Wind und Wetter standhalten. Sie bauen Arbeitsgerüste auf, um alle Teile der Aussenwände zuverlässig zu erreichen, decken Bereiche, die Sie nicht mit einer Schutzfolien gestalten wollen, verputzen das Gemäuer, streichen die Wandoberflächen oder kleben im Innenbereich Tapete oder Wandfliese.

Selbstverständlich gestalten Sie in Ihrem Job nicht nur Innen- und Aussenwände von Wohnhäusern auf der Baustelle. Welches Verfahren und welche Materialien für welche Fläche in Frage kommen, wissen Sie als Gebäude- und Objektbeschichter selbst..... Sie verbringen einen Teil Ihrer Zeit in der Berufsfachschule, den anderen Teil im Unternehmen. Im Berufskolleg lernen Sie die theoretischen Werkzeuge, die Sie als Gebäude- und Objektbeschichter benötigen.

Sie lernen hier die Stoffeigenschaften der einzelnen Substanzen im Detail nachvollziehen, um später das stoffliche Eigenschaftsprofil von Substrat und Schicht zu ergründen. Mach dir keine Sorgen, du wirst nicht gleich ins kaltem Nass geworfen, aber du wirst allmählich lernen, wie das Kaninchen läuf. Am Anfang lernen Sie die unterschiedlichen Lacke und Anstriche, ihre Beschaffenheit und den Einsatz der Beschichtungswerkzeuge mit ein.

Dazu gehören die Kenntnis der Funktionsweise der Pumpen und die Bedienung der Farbsprühanlage, so dass die Lackierung gleichmässig auf dem zu lackierenden Teil aufliegt. Am Anfang üben Sie in der Werkstätte Ihres Ausbildungsbetriebes, später dürfen Sie bei echten Bestellungen im Unternehmen oder auf der Baustelle mithelfen und selbst zur Arbeit gehen.

Sie als zukünftiger Gebäude- und Objektbeschichter sollten.....

Mehr zum Thema