O2 Duales Studium

E2 Doppelstudium

Praxisbericht: Duales Studium Betriebswirtschaft (BWL) - Telefónica Germany und Co. OHG - O2, E-Plus, Base, Telefonica Deshalb habe ich mich bei Telefónica für den dualen Studiengang Betriebswirtschaftslehre, Servicemanagement sowie Media und Communication angemeldet. Ich war natürlich sehr glücklich, als ich die Genehmigung für das Doppelstudium erhielt.

Ich bin seit Anfang Sept. 2015 bei Telefónica und befinde mich nun im zweiten Jahr. Während des Studiums wechselt der Inhalt aus der Betriebswirtschaftslehre mit den Inhalten aus den Bereichen Media und Communication, weshalb es auch hier nie langweilig wird." Die richtige Menge an Aufgaben und "Routinearbeit" Über den Horizont hinaus kann ich das Doppelstudium nur empfehlen.

Allerdings ist auch zu beachten, dass ein duales Studium arbeitsintensiver und zeitaufwendiger ist als ein reguläres Studium.

Praxisbericht: Duales Studium Betriebswirtschaftslehre - Telefónica Germany und Co. OHG - O2, E-Plus, Base, Telefonica

"â??Nach dem Gymnasium und wÃ?hrend meiner Berufsausbildung in einem kleinen Softwareunternehmen habe ich mich Ã?ber mögliche Weiterbildungsmöglichkeiten informiert und bin auf das Duale Studium gestoÃ?en.

Bei der Einladung von Telefónica zu einem Vorstellungsgespräch in München war ich sehr enthusiastisch über die Großstadt, das große Unter-nehmen, das Studienkonzept und die damit gebotenen Chancen. Mit netten Kolleginnen und Kollegen habe ich einen Einblick in aufregende Themen und freue mich, sie voranzubringen. In meinen theoretischen Phasen verbringe ich etwa ein Vierteljahr alle drei Jahre in Stuttgart an der DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg).

In einer ca. 30-köpfigen Schülergruppe werden hier die Grundkenntnisse der Betriebswirtschaftslehre und Computerwissenschaften vermittelt und vor allem, wie man sie sinnvoll kombinieren kann. "Immer wieder neue, anspruchsvolle und aufregende Jobs, in denen ich verantwortungsbewusste Tätigkeiten übernehmen und das Team im Projekt begleiten kann. Das theoretische Grundwissen der Universität hilft, die Abläufe im laufenden Prozess zu erfassen und umzukehren.

Befindet sich die Universität und der Arbeitsplatz nicht in derselben Ortschaft, heißt das entweder, dass Sie für eine Ferienwohnung in jeder Ortschaft bezahlen oder alle 3 Monaten in eine neue umziehen müssen. Vorlesungen wie im Altertum gibt es nicht. Die Vorlesungszeit ist viel umfangreicher als im Altertum, d.h. während der theoretischen Phasen verbringt man 8 Std. pro Tag im Untericht.

Sollten Sie die Gelegenheit haben, die Theorie aus Ihrem Studium in einem Betrieb immer wieder neu zu erleben und für Ihr Studium Geld zu erhalten, dann gibt es nur einen Tipp: Tun Sie es! Die Teambesprechung: aktuelle Nachrichten aus der Fachabteilung, Fortschritt anderer Aufträge, etc..... Im Moment kann ich mir gut ausmalen, bei Telefónica zu arbeiten und hier eine Laufbahn einzuschlagen.

Mehr zum Thema