Noch Offene Ausbildungsplätze 2016

Offene Ausbildungsplätze 2016

Unternehmen, die noch Bewerbungen erhalten. In der Zeit von Oktober 2015 bis August 2016 waren bundesweit 530.000 Bewerber für eine Berufsausbildung registriert. Im Kreis der Arbeitsagentur Ahlen-Münster sind im August noch zahlreiche Ausbildungsplätze frei. Derzeit sind 997 Ausbildungsplätze bei der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster ausgeschrieben.

Noch viele Ausbildungsplätze in NRW verfügbar - top News

In den landwirtschaftlichen Berufen gibt es zu Ausbildungsbeginn noch ein großes Angebot an Ausbildungsplätzen. Der Bedarf an Fachkräften ist laut Landeslandwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hoch und die grünen Berufsgruppen eröffnen ein breites Spektrum an Aussichten. Egal ob Bauer, Landgärtner oder Pferdehalter - für junge Menschen, die noch keinen Lehrplatz finden, gibt es viele Ausbildungsmöglichkeiten.

Laut einer kürzlich von der Agrarkammer Nordrhein-Westfalen durchgeführten Befragung der Ausbildungsbetriebe sind noch 750 Ausbildungsplätze frei. Im ganzen Land werden nach wie vor 139 Nachwuchskräfte im Bereich des Gartenbaus und des Landschaftsbaus nachgefragt, wobei der besondere Bedarf an jungen Menschen im Garten- und Landschaftsbau liegt. Doch auch in allen anderen Bereichen, wie Ziergartenbau, Baumschulen, Friedhofsgärtnereien, Mehrjahresgärtnereien, Gemüse- und Obstanbau, sind noch Ausbildungsplätze frei.

Für die Bauernausbildung stehen noch mehr als 500 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Darüber hinaus stehen noch 20 Ausbildungsplätze im Fachberuf Agrardienstleister zur Verfügung, der hauptsächlich für Landwirtschaftsbetriebe und andere Kunden tätig ist. Im Bereich der Pferdeindustrie stehen noch 16 Ausbildungsplätze in den Bereichen der klassischen Pferdeausbildung, der Pferdezucht und des Pferdeservice sowie des Pferderennsports zur Verfügung.

Für Fischzüchter stehen noch zwei Stellen zur Verfügung und nur ein freier Ausbildungsplatz für Tierhalter, die sich auf die Geflügelzucht spezialisiert haben. In dem hauswirtschaftlichen Lehrberuf, der in NRW auch von der Agrarkammer beaufsichtigt wird, gibt es noch 46 Ausbildungsplätze. Umfassende Angaben zu den Ausbildungsberufen in Landwirtschaft und Hauswirtschaftslehre sowie zum Pflanzenbau, zu den Ausbildungsinhalten, zu den Anschriften der Ausbilder und vor allem zu den noch ausbildenden Betrieben finden Sie hier bei der Handwerkskammer.

Ausbildungsbeginn 2016: Stellenangebote für Handwerker

Egal ob Handwerks- oder Verwaltungsberufe, ob Gesundheitswesen, Krankenpflege oder Einzelhandel: Wo die Anreise für Berufseinsteiger im Grunde genommen erfolgen sollte, haben sich die Absolventen in der Regel lange vor der Antragstellung informiert. Trotzdem sind viele Jungendliche und Jungendliche noch auf der Suche nach einer Auszubildenden. Noch sind andere unentschieden, und genau diese Gruppe fordert zum Beispiel den Bezirkshandwerksverband auf, sich zu informieren: "Der Handel in Wuppertal möchte mehr Lernende einstellen", sagt Sascha Bomann, Abteilungsleiter Berufsausbildung:

"Eine Handwerksausbildung ist die richtige Investition." Auch jetzt, kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs, gibt es noch viele Möglichkeiten. "â??SchulabgÃ?nger auf der Suche nach einem Lehrplatz können in Wuppertal fÃ?r das erste Ausbildungsjahr ab dem ersten in wenigen Tagen in der Internet-Lehre unter www.hwk-duesseldorf.de/ausbildungsboerse noch Ã?ber 100 Stellenangebote bei den Lehrbetrieben findenâ??, sagt Bomann: "Das ist ein Zuwachs im Vergleich zum VerhÃ?ltnis zum vorigen Jahr um gut 30.

In fast allen Branchen gibt es noch offene Ausbildungsplätze; von Anlagenmechanikern für die Sanitär-, Heizungs- und Klima- und Elektronikindustrie bis hin zu Kfz-Mechatronikern und Zimmerleuten." Die Chancen nach Abschluss der handwerklichen Ausbildung waren "weitreichender als bekannt", zum Beispiel durch ein Parallel- oder Folgestudium. Auch die IHK Würzburg -Solingen-Remscheid weist auf die kurzfristigen Chancen hin: "Kurz vor Ausbildungsbeginn gibt es noch individuelle Vakanzen für Ausbildungsplätze in gewerblichen und gewerblich-technischen Berufen", sagt Thomas Wängler, Vorstandssprecher.

Die IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid berät Bewerber, die noch in diesem Jahr eine Ausbildung aufnehmen wollen, dabei, den Bildungsmarkt weiterzuverfolgen. Noch bis zum Herbsten werden Ausbildungsplätze für das Jahr 2016 vergeben, da sich einige Betriebe für eine sehr kurzfristige Stellenbesetzung aussprechen.

Mehr zum Thema