Nichttechnischer Verwaltungsdienst

Technischer nichttechnischer Verwaltungsdienst

Als Beispiel sei die Laufbahn des nicht-technischen Verwaltungsdienstes für Tätigkeiten unter anderem in der allgemeinen und internen Verwaltung oder der Sozialverwaltung genannt. Angestellter im leitenden nicht-technischen Verwaltungsdienst der Verwaltung der Bundeswehr. Ein überdurchschnittlicher Abschluss mit Schwerpunkt auf nicht-technischen Verwaltungsdienstleistungen wäre wünschenswert.

Nicht-technische Verwaltungsdienststellen - August 2018

Zweites Audit für Mitarbeiter des städtischen Verwaltungsdienstes. Kompetenz in der Karriere von nicht-technischen Dienstleistungen, Kategorie 2, Kategorie 2, Kategorie 2, Kategorie B........ Mit der Erstellung einer Job-E-Mail oder der Nutzung der Rubrik "Empfohlene Jobs" erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Ihre Einwilligungseinstellungen können Sie jedoch durch Abmeldung oder die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Arbeitsschritte nach Belieben beibehalten.

Beamter der dritten QE im nicht-technischen Verwaltungsdienst

Die Rekrutierung ist aus budgetären Erwägungen prinzipiell nur in den Klassen B 9 und B 10 möglich. Im Prinzip ist der Betrieb Teilzeit, wenn die Teilzeitbeschäftigten ihre Arbeitszeiten dementsprechend koordinieren (Jobsharing). Vorrangig werden Antragsteller mit schweren Behinderungen behandelt, die im Grunde genommen über die gleiche berufliche und persönliche Qualifikation verfügen. Es wäre uns eine Freude, wenn Antragsteller mit Migrationshintergrund sich für diese Aktivität interessieren würden.

Ausbildungsplatz: BaPersBw Federal Office for Personnel in Köln (Federal Office for Personnel Mangement of the Federal Armed Forces)

Das zivile und militärische Einsatzpersonal der Wehrmacht ist in vielen Kommunen in ganz Deutschland stationär. Das breite Aufgabenspektrum und die geografische Nachbarschaft ermöglicht es der Wehrmacht, Sie in den unterschiedlichsten Berufsgruppen zu unterweisen. Den Beamten des Zweiten Nicht-technischen Verwaltungsdienstes obliegt die Bereitstellung von Arbeitskräften und Diensten, die für die Durchführung des Militäreinsatzes der Wehrmacht unerlässlich sind.

Sie sind vor allem in den Abteilungen der Verwaltung der Streitkräfte tätig, z.B. im Amt für Technik, Umwelt und Dienste der Streitkräfte oder im Amt für Personalführung der Streitkräfte sowie in Unterabteilungen. Zudem ist der flächendeckende Einsätze im BA für Geräte, Informationstechnologie und Bundeswehreinsatz, im BA für Sprachen oder im BMVg möglich.

Im Beschaffungsbereich fördert der mittelständische nicht-technische Verwaltungsdienst die Beschaffung verschiedenster Ausrüstungen, die die Bundeswehr oder die Verwaltung der Bundeswehr zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt. Sie sind auch in der Haushaltsführung tätig, prüfen Eingangsrechnungen und organisieren Zahlungen wie z. B. Reisespesen oder bezogene Waren und Leistungen. Die Beamten des nicht-technischen administrativen Dienstes sind auch in den Bereichen logistische und materielle Verantwortung, organisatorische Aufgaben und Personalbeschaffung tätig.

Mehr zum Thema