Nebenjob Schweiz

Sideline Schweiz

Starten Sie Ihre neue Karriere mit einem Klick als gut bezahlte Teilzeitbeschäftigung! In der Schweiz ist es einfacher, Leute einzustellen oder zu entlassen. Offene Stellen, Teilzeitarbeit Jobs in der Schweiz, Arbeitsstelle Auf der Suche nach einem Teilzeitjob? Promotoren, Merchandiser, Verkaufsteilzeitarbeit als Promoter im Zeitlohn in Luzern..

... Sie sind auf der Suche nach einem interessanten und vielseitigen Teilzeitjob? Promotoren, Merchandiser, Verkaufs-Teilzeitarbeit als Promoter im Zuger Zeitlohn..... Sie sind auf der Suche nach einem interessanten und vielseitigen Teilzeitjob in der Schweiz?

Promotoren, Merchandiser, Verkaufsteilzeitarbeit als Promoter im Zeitlohn in Bern Bern...... Sie sind auf der Suche nach einem interessanten und vielseitigen Teilzeitjob in der Schweiz? Für unsere Badegruppe, Männer, 3/Woche, MO/MI/DO 20.15-21.00 sind wir auf der Suche nach einem Rettungsschwimmer im Hallenbad "Hardau" Bullingerstr. 8004 Zürich..... Sind Sie auf der Suche nach einem interessanten und vielseitigen Teilzeitjob?

Bei unseren Top-Marken sind wir auf der Suche nach Ihnen als Botschafter. Nebenberuf als Promoter..... Sind Sie auf der Suche nach einem interessanten und vielseitigen Teilzeitjob? Bei unseren Top-Marken sind wir auf der Suche nach Ihnen als Botschafter. Nebenberuf als Promoter.....

Der 30-Jährige möchte neben seiner 80-Prozent-Anstellung einen Nebenjob anstreben. Kann er das machen?

Der 30-Jährige möchte neben seiner 80-jährigen zent-Anstellung einen Nebenjob anstreben. â??Da ich gerne etwas dazu verdienen möchte würde, möchte ich einen Nebenjob im Umfang von 40? anstreben. Besteht eine Beschränkung über die Form und die Zahl der Beiwerke? Das Nebenbeschäftigung ist nicht ausdrücklich durch das Gesetz reguliert. Grundsätzlich jedoch ist der Arbeitnehmer seinem Auftraggeber gegenüber nur für die Laufzeit der vertraglich festgelegten Arbeitszeiten zu Leistungen.

Daraus ergibt sich jedoch aus der so genannten Loyalitätspflicht (Art. 321 a OR), dass sich der Arbeitnehmer so zu benehmen hat, dass er seinem Auftraggeber keinen Schaden zufügt. Das heißt ganz spezifisch, dass es untersagt ist, Nebenbeschäftigungen zu verfolgen, die mit dem Auftraggeber in Wettbewerb stehen oder anderweitig seine legitimen Belange verletzen. Darüber hinaus darf die Nebenbeschäftigung nicht davon ausgehen, dass der Arbeitnehmer dadurch in seiner eigenen Leistungsfähigkeit so reduziert wird und nicht in der Lage ist, seiner Arbeitsverpflichtung gegenüber seinen (Haupt-)Arbeitgeber an erfüllen zu erfüllen.

Sofern Sie nicht mit Ihrer Nebenerwerbstätigkeit mit Ihrem Auftraggeber und ausübst in einem solchen Maße konkurrieren, dass Ihre Leistungen am Arbeitplatz nicht leiden, kann Ihre Nebenerwerbstätigkeit nicht untersagt werden. Mitarbeiter, die sich nicht daran und bei Ausübung ihrer Nebenerwerbstätigkeit gegen die Loyalitätspflicht zur Wehr setzen, gefährden jedoch damit die Kündigung â in schwerwiegenden Fällen möglicherweise auch ohne Vorankündigung.

Gemäss § 9 Abs. 1 ArG beträgt die maximale Wochenarbeitszeit für Mitarbeiter in Industrieunternehmen und für Büropersonal, Techniker und andere Mitarbeiter, einschließlich Verkaufspersonal in großen Einzelhandelsunternehmen 45 Std. Für alle übrigen Mitarbeiter sind 50 Zeitaufwand. Die Anzahl der angenommenen Nebenbeschäftigungen dürfen, hängt ist daher nicht abhängig von der Anzahl der Stellenanteile.

Mehr zum Thema