Naumann Beton

Der Naumann Beton

Leichtbeton (LB) ist Beton mit einem im Vergleich zu Normalbeton niedrigen Schüttgewicht. Willkommen bei der Naumann-Gruppe. Die Naumann GmbH & Co KG. Die Naumann / K+B Kies und Beton ist eine auf Baustoffe spezialisierte Unternehmensgruppe.

Die Naumann-Gruppe

Leichtbeton (LB) ist Beton mit einem im Gegensatz zu normalem Beton niedrigen Schüttgewicht. Dieser kann zwischen 800 und 2000 kg/m (Normalbeton 2000-2600 kg/m³) sein. Zur Erzielung einer Reduzierung der Schüttdichte müssen selektiv Porositäten in den Beton eingeleitet werden. Leichtbeton wird in zwei Kategorien unterteilt, je nachdem, wie die Porositäten platziert werden.

Die Hohlräume zwischen den Zuschlagstoffen werden bei diesem leichten Beton wie bei normalem Beton mit Zementleim ausgefüllt. Das niedrige Schüttgewicht wird durch den Einsatz von besonders leichten und porösen Zuschlagstoffen wie Blähton, Blähglas und expandiertem Schiefer erzielt. Weil dichter Porenbeton ähnliche Festigkeiten wie normaler Beton erzielen kann, aber ein wesentlich niedrigeres Eigengewicht hat, kann er im Bauwesen und selbst im Brückenbau eingesetzt werden.

Im Falle von Porenbeton werden die Zuschläge so gewählt, dass zwischen den Körnungen so viel Hohlraum wie möglich geschaffen wird. Der Zuschlagstoff wird mit Zementstein beschichtet und nur an bestimmten Stellen verklebt. Das Ergebnis ist Beton mit hoher Porosität oder einkörnig. Eingesetzt wird dieser Porenbeton in Gestalt von Fertigbauteilen und Ziegeln, Wandpaneelen für Leichtbauwände oder Stahlbetonplatten für Dach- und Deckenpaneele.

Die Naumann Gesellschaft mit beschränkter Haftung mbH & Co. Kommanditgesellschaft Beton in Ripperhausen St. 1

Sie haben nicht den passenden Kerl mitgebracht? Da ist noch ein weiterer Beton in Ripperhausen. Klick hier! Die Naumann Gesellschaft mit beschränkter Haftung mbH & Co. Kommanditgesellschaft befindet sich in Sandelfeld 1. Folgende Leistungen werden angeboten: Concrete . Bei Rippersdorf gibt es 1 weiteren Beton. Eine Übersicht findest du hier. Diese Eintragung wurde noch nicht überprüft:

Der Kirchheimer Hersteller von Schotter und Betonbaustoffen B in der Werkbank war

Die Naumann / K+B Kies und Beton ist eine auf Baumaterialien spezialisierte Warengruppe. Das Unternehmen ist in der Lage, Beton in allen Qualitäten und Beschaffenheiten zu produzieren. Dazu gehören Beton mit speziellen Eigenschaftsprofilen, Beton nach schwachen und starken Chemikalienangriffen und Beton gegen mechanische Beanspruchung. Dazu kommen Spezialbeton, leicht zu verdichtender Beton, autoverdichtender Beton, Faserbeton, Leichtbeton und Spritzbeton.

Das Leistungsspektrum wird abgerundet durch Bohrpfahlbeton, Unterwasserbeton, Entwässerungsbeton, Spachtelmassen, Esche, Deckenmörtel und Beton für nicht armierte Komponenten. Das Produktprogramm von Naumann umfasst darüber hinaus Universalprodukte für Mauerwerk im Wohn- und Gewerbebau sowie für Fassaden-, Sicht- und Hintermauerwerk. Das Unternehmen ist auch in der Lage, Granulat für Gesteinsarten wie Kalksandsteine, Bimsstein, Porenbeton, Ziegelsteine, Naturgestein oder Leichtmauerziegel anzubieten.

Unter anderem sind dies die Typen M1 2,5, M5, M10, LM 2,5 und LM50. Die Produktegruppe Zuschlagstoffe umfasst Zuschlagstoffe für Beton, Bitumen sowie ungespritzte und hygroskopisch befestigte Tragschichten. Dabei handelt es sich um die folgenden Typen. Für die Produktion der einzelnen Zuschlagstoffe verwendet Naumann Kies- und Sandlagerstätten aus dem tiefen Erfurt-Kanal sowie aus den Gebieten Gotha und Dänmark.

Eingesetzt werden die Erzeugnisse in allen Sparten der Betonsteinindustrie, des Tiefbaus, des Straßen- und Eisenbahnbaues sowie in der Bauindustrie. Die Leistungspalette umfasst Betontechnik- und Labordienstleistungen, Baustoffprüfungen, Qualitätsprüfungen und Produktentwicklungen. Die WPK-Gruppe ist auch ein Prüflabor für Beton und Zuschlagstoffe. Zu den weiteren individuellen Dienstleistungen gehören die Betontechnologieberatung und -training, die ÜK 2 Bauleitung, die Beton- und Mörtelproduktentwicklung sowie die Frisch- und Festbetonprüfung.

Darüber hinaus kontrolliert Naumann auch Sand, Schotter und Materialmischungen. Im Jahr 1929 wurde das Werk Naumann in Kirchheim mit Sitz in Kirchheim eröffnet. Im Jahr 1971 wurde in ein Fertigbetonwerk in Kirchheim investiert. Unmittelbar nach dem Politikwechsel in Deutschland gründet das Traditionsunternehmen die Tochterfirma K+B mit Sitz in der Thüringer Landeshauptstadt Erlen. Im Jahr 2012 verfügte die Naumann-Gruppe in den Ländern Hessen und Thüringen über 16 Transportbetonwerke, 2 Putzfabriken und 5 Schotterwerke.

Die Firma Naumann / K+B Kies und Beton Bautoffhersteller aus Kirchheim ist ein Betrieb der Baustoffindustrie.

Mehr zum Thema