Nach der Ausbildung Studieren

Studium nach der Ausbildung

Auf viele Arten helfen wir bei der Entscheidung! Hierfür benötigen Sie nur eine abgeschlossene Ausbildung und zwei Jahre Berufserfahrung. Beruf oder Studium: Einsatzmöglichkeiten nach der Ausbildung Start für den neuen Ausbildungsjahrgang am oder nach dem 11. September 2017: Das neue Lehrjahr hat angefangen. Du bist einer der Glückspilze, die eine Lehrstelle bekommen haben.

Diejenigen, die den Schritt in die Ausbildung gemacht haben, können ihre schulischen Tage selbstbewusst hinter sich bringen. Du stehst noch am Beginn, aber es ist es wert, jetzt an die Zeit zu denken.

Was sollte nach dem Training passieren? Arbeiten oder studieren? Ausbildung nach der Ausbildung? Aber nicht nur das sind Möglichkeiten, mit denen Sie nach der Ausbildung Ihre berufliche Entwicklung mitgestalten können. Zum Beispiel haben Sie während Ihres Trainings vielleicht bemerkt, dass Sie in einigen Punkten tiefer gehen möchten. In Seminaren, die Sie zusätzlich zu Ihrer Tätigkeit mehrere Wochenstunden absolvieren können, erhalten Sie das notwendige Zusatznoten.

High up - das Arbeitszimmer: Einige von ihnen gehen nach ihrer Ausbildung in den Auditorien. Es muss heute nicht jeder studieren, um in seinem Berufsleben Erfolg zu haben und glücklich zu sein. Abgesehen davon ist nicht jeder dazu bestimmt, zu lernen. Wenn Sie sich mit der Idee des Studiums nicht angefreundet haben, ist das duale Lernen die beste Lösung für Sie.

Für Dual-Studenten hat das den Nachteil, dass sie bereits vor dem Start auf ihr Arbeitsleben eingestellt sind und nicht wie bisher völlig neues Terrain beschreiten. Arbeiten oder studieren? Im dualen Studiensystem werden beides kombiniert. In drei Jahren haben Sie einen Bachelor-Abschluss in der Hand. In der Tat gibt es schlechte Sprachen, die sagen, dass der Bachelor-Abschluss kein voller Abschluss ist.

Inzwischen gibt es auch ohne Abschluss des Abiturs Möglichkeiten, ein Studienprogramm aufzugreifen. Grundsätzlich muss ein beruflicher Bezug zwischen der absolvierten Ausbildung und dem Studiengang ersichtlich sein. Aber Sie wollen Ihren Vorhaben B in die Praxis umsetzten und an einer Klassikhochschule etwas ganz anderes studieren? Sie können dann das Reifezeugnis als Zutrittsberechtigung nicht vermeiden.

Über die so genannte Second Chance Education schaffte er es gar an die Weltspitze.

Mehr zum Thema