Möglichkeiten nach Ausbildung

Chancen nach der Ausbildung

Guten Tag, ich arbeite bereits einige Jahre nach meiner Ausbildung zum Drucker in einem Unternehmen. Werkzeugschlosser - Berufliche Aus- und Fortbildung Nach erfolgreicher Ausbildung zum Gerätemechaniker gibt es nur wenige Möglichkeiten, die Sie für Ihre berufliche Entwicklung nutzen können. Insbesondere, wenn Sie vom Übungsfirma unmittelbar in eine feste Anstellung überführt wurden. â??

Um immer auf dem neusten Stand sein zu dÃ?rfen oder vielleicht auch mal trainieren zu dÃ?rfen,  bietet es sich an, fÃ?r mehrere Weiterbildungs-Module zu besuche.

Zum Beispiel die Ausbildungsverordnung, das QualitÃ?tsmanagement oder die CAD-CAM. Sie können nach Ihrer Ausbildung zum Gerätemechaniker Ihre Ausbildung zum Gerätemechaniker an einer Meisterhochschule fortsetzen. Es sind keine zusätzlichen praktischen Erfahrungen für diese Schulung erforderlich. Es gibt auch die Moeglichkeit, dass Sie den Monteur nach Ihrer Ausbildung oder Ihrem Masterstudium machen koennen. Dazu besuchen Sie eine Fachhochschule und können dort ein Teil- oder Vollzeitstudium absolvieren.

Wenn Sie sich für die Vollzeitoption entschieden haben, ist der Master-Titel nicht mehr zwingend vorgeschrieben, aber für die Zulassung zur Fachhochschule sind 18 Monaten praktische Erfahrung notwendig. Die möglichen Ausbildungsgänge sind z.B. der Maschinen- und Anlagenbau, die Kunststoffetechnik oder die Verfahrensoptimierung. Ob Technologe, Handwerksmeister oder Konstrukteur - nach Ihrer Ausbildung zum Werkzeugschlosser bei Lufthansa Technik haben Sie vielfältige Einsichten.

Bereits im zweiten Jahr der Ausbildung werden die zukünftigen Zerspanungsmechaniker im Zuge einer Infoveranstaltung über ihre Karrieremöglichkeiten informiert. Dass man im Zuge der Ausbildung die Chance hat, den Berufsmatura-Abschluss zu machen, macht auch ein vertieftes Lernen möglich.

Mechatronikerin - Beruf und Weiterbildungen

Was für Aus- und Weiterbildungskurse gibt es? Der Einstieg in die Fortbildung zum Kfz-Servicetechniker kann entweder im vergangenen Ausbildungsjahr oder unmittelbar nach Beendigung der Ausbildung erfolgen. Dabei erläutert er die fachlichen Einzelheiten so unkompliziert und nachvollziehbar wie möglich, macht Kalkulationen und vereinbart Terminvereinbarungen. Bei der Fortbildung zum examinierten Automobilhändler geht es vor allem um die Kommunikation mit dem Kunden und die kompetente Betreuung beim Neu- oder Gebrauchtwagenkauf.

Das Weiterbildungsangebot ist so angelegt, dass es auch als Folgetraining nach der Mechatronik-Ausbildung für Kraftfahrzeuge genutzt werden kann. Im Mittelpunkt der Fortbildung zum Kfz-Teile- und Zubehörhändler steht die fachliche Aufwertung von PKW. Durch die Spezialisierung auf einen Fachbereich während der Ausbildung und den Erwerb von Zusatzausbildungen - zum Beispiel im Rahmen des Energiemanagements - können Sie Ihre Erfolgschancen noch weiter erhöhen.

Eine gezielte Weiterbildung nach dem Training hilft Ihnen, professionell voranzukommen.

Mehr zum Thema