Modenäher

Modedesignerin

In Textil- und Modenähe werden Musterteile, Prototypen und Kleinserien von Bekleidung und Textilprodukten hergestellt. Das ist der Punkt, an dem du als modischer Kanalisierer ins Spiel kommst. Näherin für Textil und Mode - Lohn & Einkommen Für die Berufswahl ist das höhere Entgelt ein wesentlicher Teil. Als Textil- und Modekanal ist es uns jedoch nicht möglich, allgemeine Informationen über das Verdienst zu geben. Die Gehaltsabfrage verdeutlicht, warum das so ist und wie Ihr Gehaltsniveau als Textil- und Modekanal in Bildung und Handwerk zum Beispiel sein kann.

Die Höhe der Ausbildungsbeihilfe ist davon abhÃ?ngig, ob Ihr Unternehmen tarifvertraglich erfasst ist, in welcher Gegend und in welcher Industrie Sie tÃ?tig sind. Sind Sie in einem Tarifunternehmen tätig, ist Ihre Entlohnung als Textil- und Modekanalvertrag fest vereinbart. Je nach Land und Industrie gibt es jedoch sehr unterschiedlich stetige Kollektivvereinbarungen. Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung im Jahr 2017 haben Auszubildende, die im Jahr 2017 zur Textil- und Modekanzlerin ausgebildet wurden, im Durchschnitt die nachfolgend aufgeführten tarifvertraglichen Ausbildungsbeihilfen erhalten.

Ihre tatsächlichen Ausbildungsinhalte als Textil- und Modekanal können daher auch geringer sein! Nutzen Sie daher den Arbeitsmarkt, um sich während der Ausbildungszeit über Ihr Gehaltsniveau zu unterrichten. Bianca absolviert beispielsweise eine Berufsausbildung zum Textil- und Modekanal in einem unterfränkischen Textilbetrieb und wird nach dem Kollektivvertrag für die Bekleidungsbranche vergütet.

Im Rahmen dieses Vertrages hat Bianca seit Juli 2016 folgende Vergütungen erhalten: 740 EUR im ersten Ausbildungsjahr und 798 EUR im zweiten Jahr. Ihr Einkommen als Textil- und Modekanal ist abhängig von vielen Einflüssen. Ist Ihr Auftraggeber an einen Kollektivvertrag geknüpft, gelten für Ihr Entgelt als Textil- und Modekanal eine festgelegte Regel.

Welches der vielen Tarifregelungen in Ihrem Falle gilt, hängt unter anderem von der Industrie und dem Staat ab. Sie werden nach Ihrer Schulung in eine spezielle Gehaltsgruppe eingeteilt, die auch Ihr Anfangsgehalt bestimmt. Dies ist in der Regelfall die niedrigste Kategorie für Mitarbeiter mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung zur ausgebildeten Textil- und Modenäherin.

So können Sie als Textil- und Modekanal je nach Sektor mit einem Brutto-Startlohn von 1.500 bis 2.200 aufkommen. Je nach Qualifizierung und Verantwortungsbereich können Sie als Textil- und Modekanal in eine andere Gehaltsklasse einstufen.

Mehr zum Thema