Metallbauer Weiterbildung

Ausbildung zum Schlosser

Bei der Suche nach einer Weiterbildung für Metallbauer stoßen Sie auf eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Sie vielleicht nicht erwartet hätten. Die Handhabung von Metall ist Ihnen vertraut. Für Sie als Schlosser/Schlosser sind Schweißen, Löten, Glühen und Schmieden die Hauptaufgaben. Ziel ist es, in der ganzen Schweiz eine gleichwertige Aus- und Weiterbildung in den Berufen Metallbauzeichner, Metallbauer und Metallbautechniker anzubieten. Im Moment absolviere ich noch meine Ausbildung zum Schlosser mit Schwerpunkt Bauingenieurwesen.

Metallbaubauer - Berufliche Entwicklung und Weiterbildung

Sie haben die Möglichkeit, zwischen drei Bereichen zu wählen, in denen Sie sich weiterbilden können. KurseIhre Industrie entwickelt sich ständig weiter. Deine IHK und dein Unternehmen werden dich über Weiterbildungen und Trainings unterrichten. MasterNach der Weiterbildung zum Metallbaumeister können Sie selbst Lernende unterrichten und ein eigenes Unternehmen gründen.

SelbständigkeitMit dem Masterzeugnis in der Hosentasche können Sie Ihr eigenes Unternehmen errichten. Metallumformung und -formung. Metalltrennung und -verbindung. Die Metallgegenstände richtig behandeln und bei Bedarf reparieren.

Fortbildung Schlosser/in | Teilzeitbeschäftigung

Bei der Suche nach einer Weiterbildung für Metallfacharbeiter stoßen Sie auf eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten, die Sie vielleicht nicht hätten ahnen können. Ihre Karriere als Schlosser ist auf den ersten Blick vorbestimmt. Wo auch immer Metalle verarbeitet und verarbeitet werden, sind geschulte Schlosserinnen und Schlosser zuhause. Bei allen, die mehr von ihrem Beruf verlangen und nach oben wollen, sollte die Weiterbildung ein großes Anliegen sein.

In verschiedenen Einrichtungen kann man sich beruflich weiterentwickeln und Zusatzqualifikationen erwerben, die seine Karriere fördern. Jeder, der den Berufsstand des Schlossers/der Schlosserin angenommen hat, verarbeitet täglich Metalle und bietet so ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, vor allem in der Wirtschaft. Metallbauer wie Hufschmiede, Metallbauer und Schlüsseldienste sind daher vor allem in den nachfolgenden Gebieten zu finden:

Die Bandbreite der Aufgaben erstreckt sich von der Planung, über die Errichtung und Konfektionierung bis hin zur Instandsetzung im Stahl- und Metallbau. In der Regel ist dies der Fall. Dazu gehören die Bautechnik, der Nfz-Bereich und die Metallbauweise. In der Weiterbildung können Metaller ihre beruflichen Fähigkeiten erweitern und verbesserte Karrieremöglichkeiten entwickeln.

Generell können Metallarbeiter mit einem Durchschnittsgehalt zwischen EUR 23 000 und EUR 15 000 pro Jahr rechnen. Metallarbeiter, die sich neben ihrem Berufsleben auch beruflich besser entwickeln wollen, sind daher gut beraten, sich fortzubilden. Zuerst gilt es jedoch, die passende Ausbildung zu suchen, was angesichts des breiten Spektrums an Ausbildungsmöglichkeiten eine echte Chance sein kann.

Der Handwerksmeister ist eine der bedeutendsten Weiterbildungsqualifikationen im Handel, so dass es für Metallarbeiter, die auf der Suche nach einer passenden Weiterbildung sind, nur folgerichtig ist, den Metallmeister zu suchen. Qualifizierter Schlossermeister kann die Berufsausbildung zum zukünftigen Schlosser oder Schlosserinnen und Schlosserinnen sowie die notwendige Qualifikation für die Selbständigkeit in der Metallbearbeitung einnehmen.

Sie als Schlosser mit Schwerpunkt Bautechnik können aus einer Vielzahl von Möglichkeiten aussuchen. Nach zwei bis vier Jahren Weiterbildung in einer Berufsschule muss der Schüler das Staatsexamen ablegen. Diejenigen, denen dies gelingt, können sich dann als zertifizierte Monteure im Bereich der Metallbaumechanik bezeichnen. Auch für den ambitionierten Schlosser, der zum einen sein fachliches Know-how einsetzen und zum anderen Handelskompetenzen ausbauen will, ist der technische Spezialist ein interessanter Qualifikationsschwerpunkt.

Die Fachkraft genießt große Popularität und gibt Metallbauern die Möglichkeit, in die Geschäftsleitung vorzustoßen. Metallbauer, die ihre Berufsperspektive mehr in der Verwaltung oder im kaufmännischen Berufe suchen, sollten auch eine Weiterbildung zum Fachinformatiker für Betriebswirtschaft in Betracht ziehen. Sie profitieren davon, dass sie zum einen fachlich erfahrene Spezialisten und zum anderen leistungsfähige Betriebswirtschaftler sind.

Ein akademischer Abschluss kann eine viel versprechende Alternativ- oder Ergänzungsmaßnahme zur Weiterbildung sein und ist auch für den Stahlbau sehr geeignet. Besonders für erfahrene Schlosser sind Teilzeitstudiengänge wie z.B. Fernunterricht von Interesse, da sie es den Studierenden ermöglichen, einen weltweit gültigen Ingenieurabschluss als Bachelors oder Master zu erlangen, ohne ihren Berufsstand aufzugeben.

Mehr zum Thema