Metall Konstruktionstechnik

Technologie des Metallbaues

Umstieg zum Schlosser mit Schwerpunkt Bauwesen Der Berufsabschluss im gewerblich-industriellen Sektor, die Sozialpädagogik und die Verwaltung von Maßnahmen erfolgen überwiegend in Hamburg. Individuelle Qualifikationsprojekte sind auch in der Niederlassung in der Bremerstraße 10-12 in Westlän. zu sehen. In den Monaten Januar und September beginnt die Umstellung der Metallarbeiter, im Januar und Dezember die Umstellung der Fachkräfte für Metallkonstruktion.

In unserem Workshop in Hameln-Dingden werden den Teilnehmern in Theorie und Praxis die Grundkenntnisse in den Bereichen Metallbearbeitung, Biegetechnik, Schweißtechnik, Fräsen und vielem mehr vermittelt. Grundschulkinder der zweiten Schulstufe der kommunalen Grundschule Innenstadt in Wesel sollten durch ein zielgerichtetes Bildungs-Coaching unterstützt werden. Die Altana AG unterstützt das Vorhaben und führt es in Kooperation mit der wesel.

Dies ist ein einzigartiges zukunftsweisendes Theater- und Mediaprojekt für das Arbeitsamt in Wesel. An vier Tagen in der Wochentreffen finden die folgenden Aktivitäten der Projektteilnehmer in den Naturreservaten des Landkreises Wesel und anderer statt: Basierend auf den Erfahrungswerten der Vermittlungsprojekte in den Bereichen Insid und Comeback50 wurde die AZAV zertifizierte Vermittlungsstelle geschaffen, die am 01.02.2016 in Wesel (Brückstraße 10-12) startete und ab 01.03.2016 im ehemaligen Comeback50-Zentrum der Hf. Knorr-Bremse Hochschule Wiesbaden stattfinden wird.

Im Vermittlungszentrum in Wesel können 30 Menschen mitmachen, im Vermittlungszentrum in Rheinland. 25 Menschen können mitmachen. Mit der Massnahme "Perspektivenwechsel" sollen die Menschen in einem offenem, individuellem Ansatz an den Markt herangeführt werden. Der Perspektivenwechsel erfolgt in Rheinhessen und Wesel. Derzeit erfolgt das Gesundheits-Coaching in Deutschland. Die Bewerbungsberatung ist ein Hilfsangebot zur Herstellung von vollständigen und modernen Antragsunterlagen für Menschen aus ALG I und ALG II.

Hier werden wir in Kuerze Bausteine aus dem Umfeld der Metallverarbeitung / des Schweissens ausarbeiten.

Metallbauer master school specialising in construction engineering - Bildungs- zentrum Schweinfurt

An unserer Meisterhochschule für Metallbearbeitung werden Sie nicht nur von der projekt- und praxisorientierten Weitergabe von Fachwissen durch versierte Trainerinnen und Trainer profitiert, sondern auch in modernsten Vorträgen. Die Berufsbeschreibung des Metallmeisters hat sich in den letzten Jahren sehr verändert: Zur optimalen Vorbereitung auf künftige Berufsherausforderungen im Stahlbau werden Ihnen im Zuge Ihrer Meisterausbildung folgende Zusatzausbildungen oder Seminare angeboten:

Wer lieber an Blockkursen teilnimmt und sich ganz auf seine Fortbildung konzentriert, ist mit der klassischen Vollzeitform des Unterrichts bestens bedient. Die Vollzeitkurse werden in der Hauptsaison in der Hauptsaison von montags bis donnerstags (08:00 bis 16:00) und freitags (08:00 bis 12:00) im Bildungs-zentrum Schweinfurt durchgeführt.

Sollten Sie eine fixe Lernsituation brauchen und sich beruflich weiterentwickeln wollen, können wir Ihnen unsere Teilzeitform des Lernens aufzeigen. Teilzeitkurse werden in der Regelfall an zwei bis drei Arbeitstagen (Mo - Fr) am Abend 18:00 - 21:15 Uhr und/oder am Samstag 08:00 - 15:00 Uhr im Ausbildungszentrum Schweinfurt durchgeführt. Welche Kosten entstehen mir durch die Master School wirklich?

Die Kosten für die Weiterqualifizierung zum Metallbaumeister scheinen auf den ersten Blick recht hoch zu sein. Die Prämie beläuft sich derzeit auf 1.500 E. Anfang 2017 erhöhte sich die Höchstsumme der Einzelförderung des Fortbildungsstipendiums von 6.000 EUR auf 7.200 EUR. Für die Meisterschule Metallbauer Teil I + II und Teil III + IV ist eine Gesellen- oder Meisterprüfung in einem metallbearbeitenden Gewerbe (z.B. Industriemechaniker, Maschinenbauingenieur oder dergleichen) erforderlich.

Eine Gesellen- oder Abschlußprüfung in einem anderen zugelassenen Lehrberuf mit mehrjähriger Berufserfahrung ist erforderlich. Ausnahmsweise kann die Handwerkerkammer für Niederfranken Sie ganz oder zum Teil von diesen Zulassungsbedingungen ausnehmen. Durch die Fortbildung zum Diplom-Betriebswirt (HwO) bekommen Sie das notwendige Know-how, um Ihre Vorhaben in die Praxis umsetzen zu können!

In Schweinfurt ist das Bildungs- und Ausbildungszentrum der Handwerkerkammer für Niederfranken angesiedelt. Wir als Ausbildungszentrum für Metallbauplanung und -technik bringen Sie in Wissenschaft und Technik bestens auf die Tätigkeit im Metallhandwerk, Industrieunternehmen und anderen Fachbereichen vor. Zusätzlich zu unserer Metallbau-Meisterschule und dem Diplom-Betriebswirt (HwO) führen wir diverse Schweißkurse und CNC-Schulungen an HEIDENHAIN- und SIEMENS-Original-Steuerungen durch.

Die zentrale Lage Schweinfurts ermöglicht eine erschwingliche Unterkunft und geringe Unterhaltskosten. Sie werden vom Prüfungsausschuß der IHK für Niederfranken nach den gesetzlichen Prüfungsvorschriften durchgeführt. Bei Bestehen der Meisterschülerprüfung wird ein Meisterzeugnis ausgestellt, das zur Führung der Bezeichnung "Metallbauer-Meister/in" ermächtigt. Zur optimalen Qualifikation unserer Auftraggeber im Bereich der Metalltechnik kooperieren wir mit Kooperationspartnern aus Handel, Gewerbe, Hochschulen, Fachverbänden in der Metallbauindustrie sowie mit Verbänden und Spezialverbänden.

Mehr zum Thema