Medizinischer Assistent Ausbildung

Ausbildung zur Arzthelferin

Die auf Funktionsdiagnostik (MTAF) spezialisierten medizinisch-technischen Assistenten führen Untersuchungen im Auftrag eines Arztes durch. Sie als Arzthelferin oder Arzt finden in erster Linie eine Stelle in Arztpraxen aller Fachrichtungen. Die Medizinisch-Technischen Assistenten (MTAs) arbeiten in der Radiologie oder im Labor, je nach Spezialisierung ihrer Ausbildung.

Vorraussetzungen.

Und das ist es, was Ihr Übungsfirma will: Sie sind für den Beruf bestens gerüstet, wenn Sie es sind: Ihre Aufgabe als MTA: Ermittlungen für die Bereiche Wissenschaft und Pharma. Egal ob in Praxen, Krankenhäusern, Labors auf der ganzen Welt oder in wissenschaftlichen Einrichtungen - es werden immer wieder Fachleute gesucht, die Medizinprodukte betreiben können und dabei eine sehr gute Verbindung zu den Patientinnen haben. Das lehrt Sie die Ausbildung zur Medizinisch-Technischen Assistentin - kurz MTA -.

In der Schulausbildung werden Sie darauf vorbereitet, Herz- oder Gehirnströme zu vermessen, Röntgenbilder zu machen oder körperliche Flüssigkeiten im Prüflabor zu analysieren. Ihr Verantwortungsbereich richtet sich nach der von Ihnen gewählten Spezialisierung, denn in der MTA-Ausbildung können Sie sich auf die Bereiche Funktionaldiagnostik, Röntgen oder Labormedizin konzentrieren. Im Bereich der funktionellen Diagnostik werden Sie den Gesundheitszustand des humanen Nervenapparates, des Herz-Kreislauf-Systems, der Lungen und des Halses, der Nasen und der Ohrmuscheln durchleuchten.

In drei Jahren erfolgt die Ausbildung zum medizinisch-technischen Assistenten. Weil es sich um eine Schulausbildung handele, werde sie von Berufsschulen durchgeführt. Dennoch wird die praktizierende Person nicht vernachlässigt - in mehreren Praktikumsstellen lernen Sie die tägliche Arbeit in einem Spital oder einer anderen ärztlichen Institution mit ein. Ausbildungsvergütungen gibt es nur in einigen Institutionen, aber Sie haben die Option, sich für das BayföG zu bewerben.

Die theoretischen und praktischen Unterrichtsstunden an der Sprachschule bieten Ihnen eine bunte Mischung, die auf Ihr Studienfach zugeschnitten ist. Zuerst lernen Sie die medizinischen, chemischen und physikalischen Grundlagen: Wie ist der Organismus strukturiert? Sie üben den Einsatz der unterschiedlichen Geräte und Vorgehensweisen in der Funktionaldiagnostik, Röntgen ologie und Laboratoriumsmedizin. Nach Abschluss Ihrer Ausbildung zur medizinisch-technischen Assistentin müssen Sie nur noch die mÃ??ndliche, praxisnahe und geschriebene AbschlussprÃ?fung abzulegen.

Sie werden in Spitälern, Fachpraxen, Arztpraxen, Laboren oder Forschungseinrichtungen mit Ihrem Ausbildungsnachweis in der Hosentasche benötigt. Die Ausbildung zur medizinisch-technischen Assistentin erfolgt je nach Spezialisierung in erster Linie in Praxis- und Prüfungsräumen oder Laboren. Ihr Ausbildungsvergütung. Sie erhalten im Zuge dieser Schulung keine Entschädigung. Dies ist vor allem in der Schulausbildung der Fall, da Sie neben Ihrer Theorieausbildung nicht wie in der Doppelausbildung im Unternehmen arbeiten.

Mehr zum Thema