Medizincontrolling Studium Berufsbegleitend

Ärztliches Controlling Studienteilzeit

Sie möchten Medizinisches Controlling studieren, haben aber noch nicht die richtige Universität oder FH? Sie interessieren sich für medizinisches Controlling? Ärztekoordination MSH Vor zehn Jahren wurde das Krankenhausabrechnungssystem DRG vorgestellt, das den ersten Schritt in der Entwicklung des medizinischen Controlling darstellte. Denn so jung dieses Topic auch ist, so gering ist die Anzahl der Spezialisten, die sowohl mit den Steuerungsinstrumenten als auch mit der entsprechenden medizinischen Expertise auskommen. Auf diesen Mangel an Spezialisten reagiert die MSH Medical School Hamburg mit einem Bachelor-Abschluss in Medical Controlling.

Wenn Sie an der MSH Medical School Hamburg Medizinisches Controlling absolvieren möchten, können Sie entweder das Vollzeit- oder das Teilzeitmodell wählen. Die Teilzeitstudien überzeugen, weil die Studenten bereits während des Studiums weiterarbeiten können, zum Beispiel auf der Grundlage von 50 bis 75 Prozentpunkten ihrer normalen Arbeitszeiten. Die Studienform wird durch fünf Blockanwesenheitsveranstaltungen pro Halbjahr festgelegt, die je von Dienstag bis Sonntag stattfinden.

Ungeachtet der Wahl des Studiengangs sind die gleichen Studienmodule und -gänge Teil des Studiengangs. Dabei werden neben allgemeinen fachlichen Kompetenzen und arbeitsübergreifenden Handlungsfähigkeiten auch fachspezifische Kompetenzen erlernt. Der Studiengang gliedert sich in 25 Studienmodule, zu denen auch zwei Projektstudiumsmodule und die Bachelorarbeit gehören. Die Lehrveranstaltung im Vollzeitbetrieb beträgt sechs Jahre. Teilzeitstudien dauern in der Regel neun Halbjahre, können aber durch die Anrechnung beruflicher Erfahrungen auf bis zu sechs Halbjahre reduziert werden.

Das Studium wird auch in Verbindung mit der Berufsausbildung durchlaufen. In 9 Studiensemestern haben die Studenten die Chance, sich neben ihrer gesundheitlichen Grundausbildung für einen Bachelor of Science zu bewerben. Dieses Programm verbindet auf einmalige Weise Kontrolle und Medizin, so dass die Studenten in der Lage sind, sich bestmöglich mit finanzwirtschaftlichen Themen in der Medizinindustrie auseinanderzusetzen.

Dabei sind die wesentlichen Fachgebiete mit je zwei bis drei Bausteinen besonders ausgeprägt vertreten: Eine große Anzahl von Studenten entscheidet sich für das Teilzeitstudium und kann so von einer Reihe von positiven Effekten profitieren: Auch die MSH Medical School Hamburg besticht durch die uneinheitliche Zusammenstellung der Arbeitsgruppen. Sie kommen mit den vielfältigsten Anforderungen an die Universität: Während einige gerade erst vom Abitur kommen, haben andere bereits Erfahrung in den vielfältigsten Berufsfeldern.

So erlernen alle Studenten nicht nur die gewohnten Lehrinhalte während des Studiengangs, sondern gewinnen auch einen wertvollen Einblick in andere industrierelevante Berufsgruppen und können einen wörtlichen Einblick über den eigenen Horizont hinaus wagen. Auch das Studium an der MSH Medical School Hamburg besticht durch das Mentoring-Programm, bei dem jedem Studenten ein Betreuer als persönlicher Kontaktperson zur Verfügung steht.

Für die Zulassung zum Medizinischen Controlling an der MSH Medical School Hamburg müssen die Studierenden entweder die allgemeinbildende Hochschulzugangsberechtigung, die FH-Abschlussprüfung oder die fachspezifische Hochschulzugangsberechtigung besitzen. Als Alternative können Erwerbstätige eine Aufnahmeprüfung ablegen und sich ihre "Eintrittskarte" zum Studium durch ein Interview sichern. Eine weitere Möglichkeit ist die Teilnahme an einer Aufnahmeprüfung. Das Studium des Medizincontrollings kostete 625 EUR pro Monat, wenn Sie sich für ein Ganztagsstudium entschieden haben.

Wenn Sie an der MSH Medical School Hamburg Medizinisches Controlling absolvieren möchten, können Sie entweder das Vollzeit- oder das Teilzeitmodell wählen. Die Teilzeitstudien überzeugen, weil die Studenten bereits während des Studiums weiterarbeiten können, zum Beispiel auf der Grundlage von 50 bis 75 Prozentpunkten ihrer normalen Arbeitszeiten. Die Studienform wird durch fünf Präsenzveranstaltungen pro Halbjahr festgelegt, die je von Dienstag bis Sonntag stattfinden.

Ungeachtet der Wahl des Studiengangs sind die gleichen Studienmodule und -gänge Teil des Studiengangs. Dabei werden neben allgemeinen fachlichen Kompetenzen und arbeitsübergreifenden Handlungsfähigkeiten auch fachspezifische Kompetenzen erlernt. Der Studiengang gliedert sich in 25 Studienmodule, zu denen auch zwei Projektstudiumsmodule und die Bachelorarbeit gehören. Die Lehrveranstaltung im Vollzeitbetrieb beträgt sechs Jahre. Teilzeitstudien dauern in der Regel neun Halbjahre, können aber durch die Anrechnung beruflicher Erfahrungen auf bis zu sechs Halbjahre reduziert werden.

Die Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2013/2014 auch parallel zur Lehrveranstaltung durchgeführt. In 9 Studiensemestern haben die Studenten die Chance, sich neben ihrer gesundheitlichen Grundausbildung für einen Bachelor of Science zu bewerben. Dieses Programm verbindet auf einmalige Art und Weise Kontrolle und Medizin, so dass die Studenten in der Lage sind, sich bestmöglich mit finanzwirtschaftlichen Themen in der Medizinindustrie auseinanderzusetzen.

Dabei sind die wesentlichen Fachgebiete mit je zwei bis drei Bausteinen besonders ausgeprägt vertreten: Eine große Anzahl von Studenten entscheidet sich für das Teilzeitstudium und kann so von einer Reihe von positiven Effekten profitieren: Auch die MSH Medical School Hamburg besticht durch die uneinheitliche Zusammenstellung der Arbeitsgruppen. Sie kommen mit den vielfältigsten Anforderungen an die Universität: Während einige gerade erst vom Abitur kommen, haben andere bereits Erfahrung in den vielfältigsten Berufsfeldern.

So erlernen alle Studenten nicht nur die gewohnten Lehrinhalte während des Studiengangs, sondern gewinnen auch einen wertvollen Einblick in andere industrierelevante Berufsgruppen und können einen wörtlichen Einblick über den eigenen Horizont hinaus wagen. Auch das Studium an der MSH Medical School Hamburg besticht durch das Mentoring-Programm, bei dem jedem Studenten ein Betreuer als persönlicher Kontaktperson zur Verfügung steht.

Für die Zulassung zum Medizinischen Controlling an der MSH Medical School Hamburg müssen die Studierenden entweder die allgemeinbildende Hochschulzugangsberechtigung, die FH-Abschlussprüfung oder die fachspezifische Hochschulzugangsberechtigung besitzen. Als Alternative können Erwerbstätige eine Aufnahmeprüfung ablegen und sich ihre "Eintrittskarte" zum Studium durch ein Interview sichern. Eine weitere Möglichkeit ist die Teilnahme an einer Aufnahmeprüfung. Das Studium des Medizincontrollings kostete 625 EUR pro Monat, wenn Sie sich für ein Ganztagsstudium entschieden haben.

Mehr zum Thema