Medienmanagement Studium

Studium der Medienwirtschaft

Informationen zu Studium und Beruf finden Sie hier. Sie wollen etwas mit Medien machen und gleichzeitig etwas "Greifbares" studieren? Medienmanagement-Studium im Detail: Sie möchten Medienmanagement studieren, haben aber noch nicht die richtige Universität oder Fachhochschule?

Studium Medienmanagement - 60 Lehrveranstaltungen auf einen Blick

Der Kurs Medienmanagement verschafft Ihnen betriebswirtschaftliche, ökonomische und marketingbezogene Grundkenntnisse der Medienwirtschaft. Das Fachstudium ist oft praxisnah und auf die Bedürfnisse der Volkswirtschaft ausgerichtet. Sie können Medienmanagement an Hochschulen, technischen Hochschulen und Privathochschulen erlernen. Eignen wir uns für ein Studium der Medienwirtschaft? Die Medienmanagement-Studien erfordern ein analytisches Denken, denn Sie beschäftigen sich viel mit ökonomischen Fragestellungen, zum Beispiel mit der Kosten-Nutzen-Rechnung und dem Controllingbereich.

Zugleich sollten Sie Spaß an der Arbeit mit den Massenmedien und Interesse an der Industrie haben. Einige Studiengänge der Medienwirtschaft beschäftigen sich auch mit einem numerus clausus. Welche Karriereperspektiven gibt es nach dem Studium? Als Absolvent eines Studiums der Medienwirtschaft qualifizieren Sie sich für Führungspositionen in den verschiedensten Unternehmen der Medienbranche. Für den Berufseinstieg ist es unerlässlich, dass Sie während des Studiums praktische Erfahrungen sammeln.

Wer Medienmanagement gelernt hat, kann in seiner weiteren Karriere mit einem Lohn von ca. 3.000 bis 3.500 Euro pro Monat rechnen. Weshalb sollte ich Medienmanagement lernen? Sie interessieren sich für Unternehmensführung und -führung und möchten sich bereits während des Studiums auf die Medienwirtschaft ausrichten? Das Medienmanagement-Studium ist dann genau das Richtige für Sie.

Holen Sie sich praktische und sachdienliche Informationen, um als Entscheider in der Welt der Medien zu agieren.

Sämtliche Informationen zu Content & Universitäten

Sie wollen etwas mit der Medienwelt machen und dabei etwas "Greifbares" ergründen? Ein Medienmanagementstudium oder ein Studium der Medienwirtschaft ist dann gerade richtig, wenn es darum geht, Medieninhalte und betriebswirtschaftliche Grundlagen zu verbinden. Sie erhalten von uns alle Informationen über Inhalte, Anforderungen und Karriereperspektiven - und wir nennen Ihnen die richtigen Universitäten für Sie.

Fragt man seine Freunde, was sie nach der Schulzeit tun wollen, bekommt man oft die Antwort: "Etwas mit Kommunikation. "Die Medienbranche ist seit vielen Jahren im Aufschwung und ein Ende ist nicht in Sicht. Ein Ende ist nicht in absehbarer Zeit abzusehen. Das ist kein Zufall, denn es deckt viele unterschiedliche Gebiete ab und bietet eine vielfältige Tätigkeit.

Auch wenn Sie sich für das Thema Media interessieren, aber lieber organisieren, kontrollieren und strategisieren als kreativ sind, ist ein Kurs für Medienmanagement eine gute Entscheidung. Hier erhalten Sie die nötigen betriebswirtschaftlichen Grundlagen zusammen mit dem fachlichen Wissen über die Medienwirtschaft und werden nach dem Studium für die unterschiedlichen Fachgebiete aufbereitet.

dass 13% aller Stellen in China in Social Networks gezensiert sind, wie eine Untersuchung des Institute of Quantitative Social Sciences an der Havard University ergeben hat? In den seltensten Fällen findet man den Lehrgang "Medienmanagement" in dieser Art und Weise. Meistens fallen sie unter "Angewandte Medien" an Universitäten oder werden zusammen mit anderen Fachbereichen wie z. B. "Sport-, Event- und Medienmanagement" aufbereitet.

Informieren Sie sich daher bei Ihrer Suche detailliert und überlegen Sie, ob Sie sich gezielt auf eine Spezialisierung, z.B. im Rahmen des Musikmanagements oder des Kommunikationsmanagements, konzentrieren möchten. Der Kurs Medienmanagement ist im Wesentlichen ein betriebswirtschaftliches Studium mit Fokus auf die Mittelstand. Damit besteht ein großer Teil der Lehrveranstaltungen aus betriebswirtschaftlichen Inhalten, die auf die Medienindustrie zugeschnitten sind.

Hinzu kommen themenspezifische Inhalte aus der Medienbranche. Abhängig vom Namen Ihrer Veranstaltung sind die Kurse und Vorträge bereits auf einen (oder mehrere) spezifische Themenbereiche ausgerichtet. Damit beschäftigt sich der Bachelorstudiengang "Sports, Event and Media Management" neben allgemeinen medialen Inhalten vor allem mit der Sportwirtschaft und der Veranstaltungsbranche. Aber auch im Fachbereich Medienmanagement gibt es Lehrveranstaltungen, in denen Sie z.B. den Schwerpunkt Betriebspsychologie oder Betriebswirtschaftslehre auswählen können.

Man sieht also, dass es tatsächlich keinen EINE Medienmanagement-Kurs gibt, sondern dass er je nach Universität sehr verschieden ausfallen kann. Deshalb ist es unerlässlich, dass Sie die entsprechenden Studienpläne auf den Internetseiten der Universität überprüfen, damit Sie den für Sie richtigen Studiengang auswählen können. Der Bachelorstudiengang Medienmanagement ist oft eher allgemein ausgerichtet, der Masterstudiengang Medienmanagement ermöglicht eine Spezialisierung auf unterschiedliche Bereiche, z.B. Kultur- und Medienmanagement, Marken- und Medienmanagement, Design- und Medienmanagement oder Medien- und Kommuniationsmanagement.

Im Masterstudiengang bildet auch das betriebswirtschaftliche Wissen die Basis des Programms, aber das Wissen wird im Masterstudiengang weiter ausgebaut. Deshalb haben die meisten Universitäten auch Kurse wie Präsentationstechniken, Führung oder Redekunst in den Lehrplan mitaufgenommen. Auch an vielen Universitäten wird großer Wert auf praktische Studienabschnitte gelegt, z.B. durch handfeste Beispiele aus dem Arbeitsleben, an denen die Studenten während des Studienaufenthaltes arbeiten müssen.

Die Anforderungen an private Universitäten oder Institute können unterschiedlich sein. Private Institutionen bieten in der Praxis neben dem Abi und dem Fächerabitur in der Praxis meist auch die Chance, Medienmanagement ohne Schulabschluss zu erlernen. Im Rahmen des Studiums der Medienwirtschaft müssen Sie in der Praxis in der Lage sein, einen Ordner für Ihre Anwendung vorzulegen. Bewerbungsschluss für das WS (Anfang September/Oktober) an den Landesuniversitäten ist in der Regelfall der fünfzehnte Tag, für das SS (Anfang März/April) der fünfzehnte Tag.

An Privatuniversitäten können Sie sich in der Praxis in der Praxis in der Regel ganzjährig anmelden, die Anträge werden jedoch oft in der angegebenen Rangfolge des Eingangs gestellt. Es ist daher ratsam, sich so früh wie möglich an private Anbieter zu wenden. Weil der Kurs Medienmanagement auch an öffentlichen Universitäten und Fachhochschulen durchgeführt wird, ist es möglich, dass eine NC eingesetzt wird.

In einem Managementkurs sollten Sie eine bestimmte Zahlenaffinität sowie ein strategisches und analytisches Denkvermögen haben, da viele Lehrveranstaltungen eine kaufmännische Basis haben. Auch ein grundlegendes Interesse für die Medienindustrie bzw. die verschiedenen Medienangebote und neuesten Tendenzen sollte natürlich dabei sein. Ihre Laufbahn nach dem Studium des Medienmanagements kann sehr unterschiedlich sein - je nachdem, auf welchen Fachbereich Sie sich bereits während des Studiums konzentriert haben.

Im Rahmen Ihres Studiums sind Sie in der Regel in der Situation, Medieninhalte zu entwerfen und Prozesse unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu automatisieren und zu steuern. Sie sind sowohl organisatorisch als auch in strategischer Hinsicht im Medienmanagement gut positioniert. Weil sich die Medienwirtschaft ständig verändert und erweitert, haben Sie mit einem Bachelor- oder Master-Abschluss in Medienmanagement sehr gute Berufsaussichten.

Prinzipiell kann man in die Bereiche Kino, TV, Radio und Redaktion gehen, aber auch in Kommunikations- und Marketingbüros, in Managementberatungen und zum Beispiel in Industriebetrieben gibt es Stellen für Medienverantwortliche. Bei welcher Aktivität es sich letztlich handelt, ist abhängig von den Tiefen, die Sie während Ihres Studienaufenthaltes wählen. Es ist immer recht kompliziert, pauschal über das Gehaltsniveau Auskunft zu geben, da das Anwendungsgebiet sehr unterschiedlich sein kann - ebenso wie die Stellen, die Absolventinnen und Absolventen eines Medienmanagement-Studiengangs später einnehmen.

Sie sehen also, dass Sie im Grunde genommen ein ziemlich gutes Einkommen als Media-Manager oder nach Ihrem Media-Management-Studium erhalten können. Detaillierte Informationen finden Sie in unserem Leitartikel zum Themenbereich Vergütung nach dem Mediastudium.

Mehr zum Thema