Maskenbildner Ausbildung

Make-up Artist Training für Visagisten

Visagistin: Umfassende Informationen über Stellenbeschreibung, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Maskenbildnerausbildung (Weiterbildung) Absolvierte eine Grundausbildung zum Friseur EFZ, Kosmetiker EFZ oder Visagist BP mit eidgenössischem Berufszertifikat. Absolvierte Ausbildung zur Visagistin, Sprachkenntnisse wünschenswert und von Vorteil. Freude am Theater/Film und Schauspiel, schöpferische Fähigkeiten, gute Vorstellungskraft, Empathie, Beweglichkeit, Ruhe, schnelle Arbeit, Belastbarkeit, organisatorisches Talent, Abwechslung..

... Es gibt in der Schweiz keine geregelte Ausbildung.

Ein späterer Einsatz kann über ein Praktikum erfolgen. Private Schulen offerieren auch eine entsprechend qualifizierte Ausbildung. In Deutschland ist eine regulierte Ausbildung mit einem anerkannten Ausbildungsabschluss möglich. Voraussetzung sind in der Regel: b) 3-4 Jahre Studienzeit an einer Kunsthochschule.

Lehre als Visagistin - alle Informationen zur Ausbildung

Wie verhältst du dich als Visagist? Was ist dein Alltagsleben als Visagistin? Schaffen Sie als Visagist die richtige Stimmung für Musicals, Theaterstücke oder Film- und TV-Produktionen! Im Musical arbeitet man in der Maskenarbeit, verwandelt Schauspieler mit Hilfe von Make-up je nach Inszenierung in Tier oder Tyrann. Sie können auch Ihre eigenen Mundschutz, Bart oder Perücke anfertigen.

Zusammen mit den Intendanten und Szenenbildnern entwickeln Sie ein Make-up-Konzept für den Beginn einer neuen Produktion oder Filmproduktion. Teamarbeit und Ihr Know-how in den verschiedenen Geweben für Perücken oder Mundschutz sind hier gefordert. Während Ihrer 3-jährigen Ausbildung lernen Sie, wie Sie realitätsnahe Vernarbungen erzeugen und besondere Make-up-Techniken anwenden. Dann beginnen Sie Ihren Beruf mit einem Lohn von 1.470 bis 1.700 EUR.

Gehälter: I. Jahr: 531 EUR, II. Jahr: 619 EUR, III. Jahr: 707 EUR, Sie können Visagist werden, wenn Sie..... Eine Ausbildung zur Visagistin kommt nicht in Frage, wenn Sie..... Jahr der Ausbildung zum Visagisten: Im ersten Jahr der Ausbildung lernen Sie die Grundkenntnisse. Sie lernen die Arbeitsmittel und -ausrüstung des Unternehmens besser kennen, entwickeln erste Designkonzepte und fertigen Perücken, Schablonen und Karosserieteile an.

In der Mitte des Ausbildungsjahres werden Sie dann in das Make-up einführt. In den Unterrichtsstunden der Berufsfachschule fertigen Sie auch Kahlköpfe und Modellmasken an. Ausbildung zur Visagistin: Im vergangenen Jahr werden Sie Special Effects machen, auch in der Berufsfachschule geht es um Special Effects und die Erstellung von Fantasy Maskenbildern.

Findet ihr die Ausbildung zur Visagistin aufregend? Neben der Applikation stellen wir Ihnen auf unserem Lehrstellenmarkt in meiner Stadt viele kostenlose Lehrstellen zur Verfügung. Wer eine Ausbildung zum Visagisten sucht, sucht am besten gleich in der Nähe von meinemestadt. de: Finde eine Ausbildung zur Visagistin.

Mehr zum Thema