Maschinen und Anlagenführer Lehrstellen

Anlagenführer und Maschinenführer Ausbildung

Vorraussetzungen. Richten Sie Maschinen ein, kontrollieren und nachrüsten Sie sie. Während Ihrer Berufsausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer betreuen Sie die Herstellung verschiedenster Waren - von Armaturen über Schokoladenkekse bis hin zu Buechern. Sie wissen nicht nur ganz genau, mit welchen computergesteuerten Werkzeugmaschinen oder Druckereien Sie arbeiten, Sie steuern sie auch. Außerdem beschicken Sie die Anlage immer mit frischem Nähgut und überprüfen die Resultate.

Die genaue Ausrüstung, mit der Sie zu tun haben, ist abhängig von Ihrem Ausbilder. Das Training zum Maschinen- und Anlagenführer hat fünf unterschiedliche Schwerpunktsetzungen, zwischen denen Sie wählen können: Mit der Textiltechnologie steuern Sie Systeme, die Gewebe für Bekleidung oder Teppichböden verweben. In manchen Fällen muss man auch mehrere Maschinen zur gleichen Zeit im Blick haben.

Wenn Sie in einem Lebensmitteltechnologieunternehmen ausgebildet werden, kennen Sie die Rezepte von Cookies & Co. sehr gut und wissen, wie man Mischereianlagen, Öfen oder Abfüllanlagen richtig aufstellt. Theoretische und praktische Grundlagen: Werden Sie in zwei Jahren zum Maschinenprofi. In nur zwei Jahren ist die doppelte Berufsausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer abgeschlossen - dann haben Sie Ihren Studienabschluss bereits in der Hand!

¿Wie kann ich die Einzelmaschinen bedienen und warten? Sie vertiefen im zweiten Lehrjahr Ihre Kenntnisse in Ihrem Fachgebiet und legen am Ende die Abschlußprüfung ab, die aus einem praxisnahen und einem schriftlich festgelegten Teil besteht. Der Abschluss ist die erste.... Sie können nach Ihrer Berufsausbildung in fast allen Industrieunternehmen mitarbeiten. So können Sie beispielsweise die Fachprüfung zum Werkzeugmechaniker, Industriemechaniker oder Fachmann für Lebensmitteltechnologie absolvieren, indem Sie Ihre Berufsausbildung um nur ein Jahr verlängern!

Während Ihrer Berufsausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer sind Sie für den störungsfreien Betrieb von Produktions- und Werkhallen verantwortlich. Dort richten Sie die Maschinen per Computerprogramm ein und beobachten die Fertigung vom Bedienstand aus. Und dann müssen Sie rasch handeln - denn Maschinenstillstände kosten bares Geld! Egal, wo Sie sich gerade befinden. Obwohl die Maschinen die meiste Zeit arbeiten, müssen Sie es von Zeit zu Zeit selbst machen, z.B. wenn es darum geht, Öl oder Schmiermittel wieder aufzufüllen oder große Teile aus Metall zu transportierm.

Durchschnittliches Gehalt pro Ausbildungsjahr: Maschinen- und Anlagenführer.

Mehr zum Thema