Maschinen und Anlagenführer Ausbildungsvergütung

Anlagenbetreiber Schulungszuschuss

Auf die Frage, welche Vergütung ein Maschinen- und Anlagenführer in Ausbildung und Beruf erhält, gibt es keine pauschale Antwort. Das Maschinen- und Anlagenpersonal wird in fünf Hauptbereichen geschult:. In nur zwei Jahren ist die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer abgeschlossen. Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen über Gehalt, Anforderungen und Ausbildungsinhalte.

Geräte- und Anlagenführer - Löhne und Gehälter

Ihr Gehaltsvorsprung ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Karriere. Auf die Frage, welche Vergütung ein Maschinen- und Anlagenführer in Training und Betrieb bekommt, gibt es keine pauschale Antwort. Die Gehaltsabfrage verdeutlicht, warum dies der Fall ist und nennt beispielhaft Löhne als Maschinen- und Anlagenführer. Die Höhe der Ausbildungsvergütung hängt davon ab, ob Ihr Betrieb unter einen Tarifvertrag fällt, in welcher Sparte und in welcher Gegend Sie tätig sind.

Bei einem Tarifunternehmen wird Ihre Entlohnung als Maschinen- und Anlagenführer durch den Tarifvertrag bestimmt. Je nach Sektor und Land gibt es jedoch verschiedene Kollektivvereinbarungen. Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung im Jahr 2017 haben Auszubildende, die im Jahr 2017 eine Berufsausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer absolviert haben, im Durchschnitt die nachfolgend aufgeführten tarifvertraglichen Ausbildungsbeihilfen erhalten. Wählen Sie bis zu 3 vergleichbare Berufe aus und erfahren Sie, wie sich die Ausbildungsvergütung unterscheidet.

So kann auch Ihr persönliches Auszubildendengehalt als Maschinen- und Anlagenführer geringer sein! Hinweis: Einige Betriebe erwähnen die spezifische Ausbildungsvergütung in ihren Stellenausschreibungen. Informieren Sie sich daher während der Ausbildungszeit auf dem Arbeitsmarkt über Ihr Einkommen. Florian ist als Maschinen- und Anlagenführer bei einem Möbelproduzenten in Sachsen-Anhalt ausgebildet und wird nach dem Kollektivvertrag für die Holz- und Kunststoffverarbeitende Branche vergütet.

Gemäß diesem Auftrag wird Florian ab 2016 folgende Vergütungen erhalten: 757 EUR im ersten Ausbildungsjahr und 788 EUR im zweiten Jahr. In der Berufspraxis ist die Bezahlung als Maschinen- und Anlagenführer von verschiedenen Einflussfaktoren abhängig. Hierzu zählen z.B. die Berufspraxis, die Industrie und der Arbeitsplatz. Für Ihr Entgelt als Maschinen- und Anlagenführer kommt eine tarifvertragliche Vereinbarung zur Anwendung, wenn Ihr Auftraggeber durch einen Kollektivvertrag bindet.

Welche dies in Ihrem konkreten Anwendungsfall ist, richtet sich z.B. nach der Industrie und der jeweiligen Standort. Sie werden nach Ihrer Schulung in eine spezielle Gehaltsgruppe eingeteilt, die auch Ihr Anfangsgehalt bestimmt. Dies ist in der Regelfall die niedrigste Kategorie für Mitarbeiter mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung für ausgebildete Maschinen- und Anlagenführer. So können Sie als Maschinen- und Anlagenführer je nach Sektor mit einem Brutto-Startgehalt zwischen 1.700 und 2.900 aufkommen.

Dabei handelt es sich um beispielhafte Einnahmen für Maschinen- und Anlagenführer in einigen Gebieten. Dies heißt: Je nach Land, Industrie und Kollektivvertrag können Ihre Einnahmen geringer oder größer sein. Je nach Qualifizierung ist eine Einteilung in unter- oder höherwertige Tarifformen möglich, wodurch die Löhne mit steigender beruflicher Erfahrung ansteigen.

Mehr zum Thema