Maler und Lackierer Ausbildung Tätigkeiten

Ausbildung zum Maler und Lackierer Aktivitäten

Innungen und Berufsschulen bilden einen Schwerpunkt der Ausbildung. Ausbildung zum Maler und Lackierer absolvieren Bei einem solchen Spaziergang durch Ihre Innenstadt werden Sie wahrscheinlich Häuser mit Gerüsten vor sich sehen und Maler sind damit beschäftigt, der Wohnung einen neuen Farbanstrich zu geben. Wer sich dafür interessiert, wie Gips und Lacke ein ganzes Zuhause in neuer Pracht zum Leuchten bringen können und schon immer Spaß an der Arbeit mit Lacken hatte, sollte sich eine Ausbildung zum Maler und Lackierer überlegen!

Als Maler und Lackierer wissen Sie das am besten, denn in Ihrem Berufsleben ziehen Sie immer wieder aus der ganzen Palette der Farbtöne. Eine Kundin möchte ihr eigenes Wohnhaus umgestalten und hat Sie beauftragt, das Wohnzimmer und die Außenseite des Gebäudes zu malen. Sie packen den Transporteur mit Lacken, Bürsten, Farbrollen, Farbvlies, Abdeckfolien und anderen Gegenständen und machen sich auf den Weg.

Sie sprechen vor-Ort nochmals mit dem Auftraggeber über seine Vorstellungen und machen sich an die Arbeit. Der Kunde hat die Wahl. Zuerst kleben Sie alles professionell und verlegen den Fußboden mit Malerfliesen. Dann beginnt man mit den eigentlichen Lackierarbeiten, indem man zuerst das Substrat vorbereitet. Sie und Ihre Mitarbeiter müssen zunächst ein Gerüst für die Hausaußenfassade aufbauen, bevor Sie mit den Arbeiten an der Hausfassade anfangen können.

Letztendlich sollte die Neugestaltung der Wand- und Fassadengestaltung exakt den Kundenwünschen folgen. Bei der Renovierung von alten Gebäuden, Denkmälern oder historischen Gebäuden sind Sie dafür da, dass die alten Gegenstände in neuer Pracht leuchten. Ihre Tätigkeit als Maler und Lackierer ist weit gestreut und Ihre Arbeit ist daher sehr vielfältig.

Während Ihrer Schulausbildung lernen Sie zunächst die theoretischen Werkzeuge des Handwerks und sammeln dann praktische Erfahrungen in Praktika. Sie lernen auch, wie Sie z.B. das Chemikalienverhalten von Substrat und Schicht in Chemieklassen beurteilen können. Zu den Inhalten Ihrer Ausbildung gehören auch, dass Sie sich mit diversen Schutz- und Sonderbeschichtungen sowie mit den unterschiedlichen Lackiertechniken und recycelbaren Materialien auskennen.

Während Ihres Praktikums lernen Sie die tägliche Praxis eines Malers miterleben. Sie begleiten als Trainee versierte Maler und Lackierer und können unter deren Anleitung erste kleine Arbeiten anpacken. Sie arbeiten in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Arbeitsteam und Ihre Mitarbeiter werfen einen genauen Blick auf Ihre Arbeitsabläufe und erhalten Hinweise, wie Sie Ihre Arbeitsabläufe präziser, besser oder effektiver gestalten können.

Eine Ausbildung zum Maler und Lackierer kann auch als Doppelausbildung durchlaufen werden. Sie fragen sich, welche Voraussetzungen Sie haben, um Maler und Lackierer zu werden?

Mehr zum Thema