Maler Ausbildungsvergütung

Zuschuss für die Malerausbildung

Bei der Ausbildung zum Maler und Lackierer wird grundsätzlich zwischen zwei Tätigkeitsbereichen unterschieden: Was muss ich als Unternehmen, aber auch als zukünftiger Trainee beachten, wenn ich die Herausforderung der Ausbildung annehme? Infos und weitere Links zu den Ausbildungsberufen im Maler- und Lackiererhandwerk. Eine Übersicht über alle Informationen zur Ausbildung zum Maler und Lackierer finden Sie hier. Der vergleichbare Beruf wird in Österreich als "Maler und Beschichtungstechniker" bezeichnet.

Neuer Ausbildungszuschuss im Maler- und Lackiererhandwerk in Deutschland

Die rund 27.000 Lehrlinge im Maler- und Lackiererhandwerk haben seit dem 1. Januar 2013 Anspruch auf neue tarifvertragliche Ausbilderzulagen. Bisher waren die Lohnverhandlungen seit mehr als einem Jahr erfolglos. Das monatliche Ausbildungsgeld, das im Schuljahr 2012/13 konstant blieb, wird ab dem Monat Juli 2013 um 30 ? pro Schuljahr erhöht. Das Vermittlungsergebnis für das Folgejahr sieht eine weitere Anhebung der Vergütung um 25 pro Lehrausbildungsjahr ab dem Monat Juli 2014 vor:

Zusätzlich zur Anhebung der Ausbildungsbeihilfe wird die seit 2007 unveränderte jährliche Sondervergütung ("Weihnachtsgeld") angepasst. Ab 2013 bekommen die Praktikanten jedes Jahr 15 ? mehr.

Schulung von Malerlackierern in Herford - September 2018

Absolvierte eine berufliche Grundausbildung als Malerin. Für unseren Auftraggeber, ein namhaftes Dienstleistungsunternehmen mit Standorten in Bielefeld, Gütersloh und Steinkohle, ist ein neuer Partner auf der Suche nach einem..... Absolvierte Lehre als Maler und Maler (m/w/d) oder vergleichbare Abschluss. Bei unserem renommierten Auftraggeber in Bielefeld sind wir auf der Suche nach einem Maler und Maler (m/w)..... Typische Arbeit im Innen- und Außenbereich Malen, Glätten, Tapeten und Lasieren Ihr Profil: Fertige Produkte.....

Mit der Erstellung einer Job-E-Mail oder der Nutzung der Rubrik "Empfohlene Jobs" erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Ihre Einwilligungseinstellungen können Sie jedoch durch Abmeldung oder die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Arbeitsschritte nach Belieben beibehalten.

Allgemeine und berufliche Bildung

Der Maler- und Stuckateurhandwerk hat eine über 4000jährige Ausstrahlung. Die Maler/innen sind die Schöpfer am Gebäude. Mit der soliden dreijährigen Berufsausbildung erhalten Sie alles, was Sie für eine erfolgreichere Berufslaufbahn benötigen. Das Studium ist der erste Karriereschritt. Durch die Möglichkeit der Weiterbildung zum Maler und Stuckateur haben Sie immer ein gutes Blatt für Ihre Zukunftsperspektive.

Heute benötigen viele Maler und Verputzer neben den üblichen Antragsunterlagen auch die Grundprüfung. Mit dem Basic-Check erhalten Sie einen Überblick über Ihre aktuellen Kompetenzen und Talente. Die Prüfung kann im Aargau an der Berufsfachschule für Berufsbildung in der Schweiz (bsa Aarau) abgelegt werden. Sie besitzen ein eigenes Smartphone und möchten sich auf den Basis-Check vorzubereiten?

Dazu dient die Check-App vom Basis-Check. Die Check-App stellt Ihnen eine Vielzahl von Musteraufgaben aus allen Themenbereichen zur Verfügung und ermöglicht Ihnen dann das Üben, wenn Sie Zeit haben. Zwischen dem Ausbildungsbetrieb und dem Lerner muss vor Beginn der Ausbildung ein schriftlich fixierter Ausbildungsvertrag zustandekommen. Das betrifft alle Berufsausbildungen, d.h. den eidgenössischen Berufsabschluss, den eidgenössischen Befähigungsnachweis und den Berufsmatura-Abschluss.

Im Ausbildungsvertrag sind die exakte Bezeichnung und die Laufzeit der Berufsausbildung festgelegt. Der zuständige Ausbilder ist im Ausbildungsvertrag ersichtlich. Weitere wichtige Eckpunkte, die im Ausbildungsvertrag zu beachten sind, sind auch die folgenden: Weitere Infos zur Malerei erhalten Sie beim Verband der Schweizer Maler und Gipserunternehmer unter dem nachfolgenden Link. Für den Abschuss von Lehrstellenverträgen im Aargau wenden Sie sich bitte an das Bundesamt für Unterricht, Erziehung, Kultur in Aargau und beachten Sie die nachfolgenden Dokumente:

Beratung für Training und Profession Aargauer fragen!

Mehr zum Thema