Männliche Berufe mit K

Herrenberufe mit K

Ein B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z. A. Welche Berufe gibt es? beziehen sich sowohl auf weibliche als auch auf männliche Personen. Die männliche Überlegenheit in der Quantenphysik ist nicht zu beeindrucken.

Ein Job wie jeder andere?: Die Regelung der Beschäftigung im privaten Haushalt

Bedeutende Leistungen werden in privaten Haushalten angeboten, aber die Beschäftigung am Arbeitplatz wird in privaten Haushalten kaum wahrgenommen und ist oft weniger rechtssicher als in anderen Sektoren. In den Beiträgen wird aus rechtlicher, sozio-historischer und rechtlicher Sicht die Regelung des "privaten Haushaltsarbeitsplatzes" von den Gestaltungsordnungen bis zum ILO-Übereinkommen 189 untersucht, wobei Änderungsprozesse und der Reformbedarf angesprochen werden.

Frau Kirsten Scheiwe, Uni Hildesheim; Frau Johanna Krawietz, Uni Hildesheim.

Lifestyle durch Werbung?: Die Sozialsoziologie der Lebensstilwerbung - Barbara Hölscher

Inwieweit beziehen sich Alltagsstile auf das Thema Werbebotschaft? Wird der Lifestyle durch Lifestyle-Werbung transportiert oder sogar aufbereitet? Was heißt es für die Diagnose der Gesellschaft, wenn die Sozialwissenschaft "Lifestyle" als relevantes Statement über gesellschaftliche Ordnung wahrnimmt? Auf der Grundlage der letztgenannten Fragestellung stellt der Autor ein für Lebensweisen typisches messosoziales Leitbild der sinnbildlichen Wechselwirkung vor, das die "neue" gesellschaftliche Benachteiligung vor allem als Schnappschuss der ständigen Neuordnung der sozialen Struktur auftritt.

In diesem Zusammenhang und unter Bezugnahme auf fünf Lebensstilstudien erarbeitet sie dann Thesen zu den "sozialen Effekten" der Lebensstilwerbung, die mehr als unbeabsichtigte Konsequenzen des Sozialverhaltens von Werbekunden zu verstehen sind. Das vorliegende Werk bietet damit einen Zugang zur Lebensstilsoziologie und eine Basis für eine "neue" Wissenschaftssoziologie der Werbewirkungsforschung, die sowohl für die naturwissenschaftliche und praktische wirtschaftliche Lifestyleforschung als auch für den Bereich des Marketings und der Werbewirkungsforschung anspricht.

"Lohnenswert zu lesen, denn in der übermäßigen Werbe-Hubris der "Informationsgesellschaft" benötigt die Wirtschaft auch eine fundierte fachliche Grundlage.

süsse Frittata

Die vierteljährliche Publikation informiert über rund 63.000 Menschen, deren Leben, Werke und Leistungen noch als herausragend gelten und die noch zum deutschen Kulturerbe gehören. Im Rahmen dieser Enzyklopädie, die auf das frühe Mittelalter zurückgeht, werden auch Österreicher und Schweizerdeutsche sowie Menschen aus anderen Regionen einbezogen, deren Lebensreisen sie in den deutschsprachigen Raum geführt haben, wo sie einen wesentlichen Einfluss hatten.

Die Artikel der ersten Ausgabe, einschließlich der Ergänzungen, wurden für die neue Ausgabe komplett überarbeitet und aktualisiert, und es wurden 7.500 neue Artikel hinzugefügt. Die wichtigsten Details sind in kompakter Form zusammengefasst: Angaben zu den Hintergründen des Einzelnen, Bildung, einflussreiche Begegnungen, Karrieren, Arbeits- und Einflussbereiche, charakteristische Arbeiten und Leistungen, Freundschaften und Beziehungen, Mitgliedschaft in Gruppen und Verbänden, Rezeption und teilweise Auszeichnungen und Ehrungen.

Die Rechte und Pflichten zwischen Individuen, Familien und sozialen Gruppen sowie Traditionen und Denkweisen werden durch ein verbessertes Berichtssystem veranschaulicht. 1.300 Artikel werden von anerkannten Experten verfasst und unterzeichnet. Diese Artikel untersuchen das Leben, die Leistungen und den Einfluss außergewöhnlicher Persönlichkeiten und die meisten von ihnen werden durch Porträts dieser Persönlichkeiten hervorgehoben.

Der Index in Band 11 listet alle Namen von Personen auf, die in den Bänden 1 bis 10 historisch registriert sind, eigene Artikel haben oder in den Texten erwähnt werden, um den Zugang zu den Bänden in alphabetischer Reihenfolge zu erleichtern. Der Index der Orte in Band 12 listet die in den Bänden 1 bis 10 genannten Orte in alphabetischer Reihenfolge auf.

Diejenigen, die den gleichen Namen haben, werden durch zusätzliche Informationen, wie z.B. den Bezirk, identifiziert. In den Gebieten, die sich in früheren deutschen oder österreichischen Gebieten befinden, wird der Name in der aktuellen Sprache des jeweiligen Landes verwendet.

Mehr zum Thema