Lohn nach Ausbildung

Gehalt nach der Ausbildung

Das schweizerische Recht definiert keinen Mindestlohn. ? Automaten >> Lohn nach der Ausbildung zum Automaten ! Soll eine Aufgabenstellung von einem Verkaufsautomaten wahrgenommen werden (vom Getränkeautomat bis zur Gebäudeüberwachung), ist der Automatisierungstechniker der Spezialist für Projektmanagement, Konstruktion, Implementierung, Dokumentierung und Wartung. Am Anfang der Arbeiten steht die Erstellung eines Lastenheftes, in dem der Automatisierungsingenieur alle Arbeiten, die die fertig gestellte Anlage zu erledigen hat, aufzeichnet.

Jetzt arbeitet der Automatisierungsingenieur am Rechner, entwickelt Lösungsansätze für die Automatisierung und erstellt die Anwendung. Im Durchschnitt erwirtschaftet ein Automatisierungstechniker CHF 5000 pro Jahr. Jeder zweite Automat erwirtschaftet zwischen 4600 und 5800 CHF. Als Automatist verdiene er beide 10% 4200 CHF oder weniger oder 6500 oder mehr.

Rahmenbedingung

Normale Arbeitsverträge legen Mindestlöhne für diese Sektoren fest. Die Lohnniveaus werden durch verschiedene Einflussfaktoren bestimmt. Neben dem Einkommensniveau sollten bei der Bewertung der Arbeitsplatzattraktivität weitere Aspekte berücksichtigt werden: soziale Leistungen, Urlaub, Entwicklungsperspektiven (Ausbildung, Beförderung), Pendlerdienste usw. Über die derzeit geltenden Tarifverträge (GAV) informieren die Fachverbände und die Fachverbände.

Eine Auflistung aller GAVs finden Sie auf der Webseite des Seco: seko.admin.ch. Sie finden die Anschriften auf der SGB-Webseite: sgb. ch. Indikatoren für eine realitätsnahe Lohnermittlung stehen an mehreren weiteren Standorten zur Verfügung. Der Tarifrechner kann verwendet werden, um den lokalen Lohn für 7 große Regionen und 50 Sektoren des Privatsektors zu ermitteln.

Auf der Internetseite wird auch auf eine Reihe von Verbänden verwiesen, die über die Gehälter des Staates informieren. Die Internetseite des Bundesamts für Statistik für Statistik über die Bereiche Lohn, Einkommen aus Erwerbstätigkeit und Lohnkosten stellt eine interaktive Landkarte mit aktuellen Lohnkennzahlen nach den nachfolgenden Merkmalen zur Verfügung: Sie gibt einen Einblick in eine grosse Anzahl von in der Schweiz geltenden Industrie-, Berufs- und Minimallöhnen.

Um einen Gehaltsvergleich mit Menschen in vergleichbaren Berufen zu ermöglichen, können auf der Webseite der Wirtschaftszeitung Balance Informationen über den Berufsstand und die aktuelle Stelle (inkl. Gehalt) eingetragen werden. Über die Höhe der Praktikumsgehälter orientiert der Kunde im Rahmen des Kantons Bern unter: fin.be.ch. Unter epa. admin. ch gibt die Bundesregierung Auskunft über ihre Praktikumsvergütung. Anfangsgehälter insbesondere für Hochschulabsolventen (FH und Uni) sind z. B. auf der Webseite staufenbiel.ch zu find.

Über Arbeitsbedingung- und Gehaltsklassen gibt es auf der Internetseite epa. admin. ch Auskunft. Dieselbe Leistung, dasselbe Gehalt? Auf der Internetseite des Bundesamtes für Gleichstellungsfragen (GER) unter www.ebg.admin. finden Sie folgende Angebote Bei Diskriminierung können folgende Institutionen helfen: Die nachfolgenden schweizerisch-deutschen Stände liefern weitere Informationen.

Mehr zum Thema