Lohn in der Ausbildung

Ausbildungsvergütung

Seien Sie jeden Tag mit neuen Herausforderungen konfrontiert! Gehalt (Gehalt, Verdienst) eines ausgebildeten Designers. Programmierergehalt: Ausbildung und Lohn Java Script, PHP, Java, CSS und PEARL sind seine täglichen Werkzeuge für den erfahrenen Entwickler, für andere sind es nur Schriftzeichen. Obwohl die Gemeinschaft die Branche nur bedingt befreundet, sind die Programmgestalter in der Geschäftswelt schon lange unersetzliche Mitarbeiter. Bereits heute sind Programmiersoftwareentwickler sehr begehrt.

Doch macht die große Anforderung des Software-Entwicklers oder des Programmers den Arbeitsplatz zu einem gewinnbringenden Profession?

Auf dieser Seite können Sie sich über das Honorar von Programmierern in Ausbildung und Berufsleben informieren. Genau wie der Programmer und der Entwickler. Obwohl der Entwickler grundsätzlich in alle Bereiche der Softwareentwicklung eingebunden sein kann und eher als Oberbegriff des Berufsstandes beschrieben werden kann, ist der Programmer nur für die Implementierung verantwortlich.

Daher verfasst der Programmer auf der Grundlage gewisser Spezifikationen, die er aus dem Entwurf des Programmierers ableitet, ein Softwaresystem. Die Programmiererin verwandelt die Softwareidee in einen Source-Code, der in verschiedenen Markup-Sprachen verfasst werden kann. Dabei sind diese Programmiersprachen vereinheitlicht, so dass jeder Entwickler, der z.B. in PHP programmiert, gleichartige Kommandos ausführt.

Im Grunde hat der Programmer ein sehr weites Feld verschiedener Tätigkeitsbereiche zur Verfügung. In der Regel nennt sich der Entwickler von anwenderfreundlichen Interfaces Frontend-Entwickler, während der Software-Entwickler mit systemspezifischer Expertise als Backend-Entwickler gilt. Die meisten Programmer sind auch selbstständig. Noch vor einigen Jahren gab es viele Entwickler, die sich selbst beibrachten, wie man Systeme und Programme im Eigenstudium, d.h. autonom-didaktisch schreibt.

Die wachsende wirtschaftliche Relevanz von Soft- und Informationstechnologie hat auch für die Arbeitgeber an Relevanz gewonnen, so dass heute der Berufsstand oft durch berufliche Bildung gelernt wird. Die gemeinsamen Ausbildungsberufe sind unter anderem Informatiker (Anwendungsentwicklung und Systemintegration), mathematisch-technischer Mitarbeiter und mathematisch-technischer Programmierer (MATSE). Eine Ausbildung in der Informationstechnologie dauert in der Regel drei Jahre und hat unterschiedliche Lerninhalte.

Darüber hinaus ist es möglich, nach der Ausbildung die Fortbildung der Industrie- und Handwerkskammer zum Software-Entwickler (Weiterbildung MATSE) zu absolvieren. Dies ist bundeseinheitlich reguliert und wird mit der Benennung Software-Entwickler amtlich abgeschlossen. Die Ausbildung sowie die Ausbildung zum mathematisch-technischen Mitarbeiter sind seit 2007 gesetzlich vorgeschrieben. Während der Ausbildung erhalten der Programmgestalter oder zukünftige IT-Spezialist oder mathematisch-technischer Assistent / Software-Entwickler ein Ausbildungsentgelt.

Je nach Studienfach liegen diese zwischen 450 EUR (MATSE) und 850 EUR (IT-Spezialist) im ersten Jahr, zwischen 460 und 950 EUR im zweiten Jahr und zwischen 520 und 940 EUR im dritten Jahr. Die meisten Programmgestalterinnen und Programmgestalter gehen inzwischen durch ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Fachrichtung Computerwissenschaften, Fachrichtung Mathe oder Softwareentwicklung) in den Berufsalltag.

Programmierergehalt: So hoch ist das Startgehalt! Je nach Anwendungsbereich, Berufserfahrung und beruflicher Qualifikation erhält der Programmgestalter ein unterschiedliches Entgelt. Für den Software-Entwickler ist ein Startgehalt von rund EUR 4.000,- zu erwarten. Abhängig von der Ausbildung und den vorangegangenen Aktivitäten oder der Weiterbildung ist das Startgehalt des Programmers über- oder unterschritten. Im Laufe der Berufsjahre erhöht sich auch das Einkommen des Programmers.

Nach etwa vier Jahren Berufstätigkeit erhalten Sie ein Jahressalär von rund 4.000 EUR. Bei etwas mehr Verhandlungsfähigkeit können nach einigen Jahren Berufspraxis jährlich bis zu EUR 50000 verdient werden. Mit mehr als fünf Jahren Berufsleben kann sich ein Senior-Programmierer oder Software-Entwickler mit einem monatlichen Gehalt zwischen 5000 und 6.700 EUR - also einem jährlichen Gehalt zwischen 60.000 und 800.000 EUR - auszeichnen.

Je nach Auftraggeber ist es dem Programmer und der Softwareentwicklerin möglich, Führungspositionen zu übernehmen - unter anderem als Projektleiter, Bereichsleiter oder Gruppen-/Agenturleiter (in IT-Unternehmen). Viele Menschen in der Industrie haben bereits gutes Kapital mit einer einfachen, aber sehr gute Sache erlangt.

Mehr zum Thema