Lohn Augenoptiker

Lohnaoptiker

Die Augenoptiker müssen qualifiziert sein und gute berufliche Perspektiven haben. Blinzeln Sie mit der Tatsache, dass man über das Gehalt eines Optikers streiten kann, im Allgemeinen über Löhne und Geld. Vielleicht interessiert dich das auch: Der Fachkräftemangel behindert manchmal die Wirtschaftsentwicklung von Unternehmen. Der Fachkräftebedarf und die Angebotslücke waren daher auch amtlich unterschiedlich, so dass nur etwa jede zweite freie Position an die BA berichtet wurde. Der Optiker steht nicht auf der Liste der derzeitigen Mängel der BA, die Arbeitslosenquote lag im Monat Juli dieses Jahr auf einem Rekordtief (siehe Grafik).

Dr. Dirk Schäfermeyer: Um die Fragestellung zu klären, brauchen wir perfekte Angaben über Bedarf und Leistung auf dem Arbeitsleben. Dabei stützen wir uns auf die Auswertung der Sachverständigen der Bundesagentur ein. Dr. Dirk Schäfermeyer: Die BA hat in ihrer Flaschenhalsanalyse vom Juli 2017 diese Fragestellung zunächst ausschließlich in quantitativer Hinsicht beantwortet:

Laut Markdaten fehlt es nicht an Fachkräften in der Ophthalmooptik. Darüber hinaus gibt es sowohl auf regionaler als auch auf lokaler Ebene Unterschiede zwischen Anbieten und Nachfragen. Der Befund "Fachkräftemangel" geht teilweise von einer vollständigen räumlichen Beweglichkeit der Arbeitssuchenden aus, die es natürlich nicht landesweit gibt. Auch wenn es keinen offiziellen Mangel an Fachkräften gibt, kann er für einige Unternehmen dennoch echte Charakterzüge aufweisen und mehr als nur spürbar sein.

Die Gerüchteküche besagen, dass ein sehr großer Verband des deutschen Maschinenbaus diese Strategie wahrscheinlich für eine Weile vorangetrieben hat. Um daraus die Vermutung zu schließen, dass es in der Ophthalmologie auch solche Personen gibt, die ähnliche Einflussmöglichkeiten auf die Öffentlichkeit nutzen, ist die Verschlüsselungstheorie jedoch an eine Verschlüsselungstheorie gebunden. Im Bereich der ophthalmologischen Optik gibt es kaum Interessenvertreter.

Übrigens braucht die Optik das überhaupt nicht. In zwei Jahren in Serie ist die Anzahl der Neuabschlüsse deutlich gestiegen: um gut 13% von 2014 bis 2015 und um weitere drei% von 2015 bis 2016. Wenn Sie das Gehaltsniveau eines Optikermeisters googeln, bewegen sich die Summen zwischen 2.400 und 4.500 E insg. br.

Was denken Sie, wie sich das Lohnniveau in der Ophthalmooptik entwickeln sollte? Dr. Dirk Schäfermeyer: Sie vergleicht eine Ratenempfehlung mit dem Resultat einer Suche und ob diese die realen Marktbedingungen widerspiegelt, sollte überprüft werden. Wir wissen sogar, dass die Löhne in der Optik manchmal viel höher sind als in der Zollempfehlung angegeben.

In Deutschland ist die Optikerstruktur sehr unterschiedlich; die Tarifempfehlungen müssen dies mitberücksichtigen. Im Grunde genommen ist jedoch zu beachten, dass Zölle in der ophthalmologischen Optik üblicherweise keine sehr wichtige Funktion haben. Dr. Dirk Schäfermeyer: Im Jahr 2016 wurden 6.529 Lernende in 3.189 optischen Unternehmen ausbilden.

Mehr zum Thema