Liste der Berufe in Deutschland

Berufsliste in Deutschland

Tätigkeit: Ankabin - Infosystem zur Erkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen Im Auslande habe ich eine Berufsqualifikation erlangt und möchte diesen Berufsstand in Deutschland ausfüllen. Brauche ich dafür einen Kredit? Zuerst sollten Sie sich fragen, ob Ihr Berufsstand in Deutschland einer der sogenannten regulierten Berufe ist. Nur in diesem Falle ist die offizielle Anrechnung Ihres Studiums rechtlich vorgeschrieben.

Ein Verzeichnis der regulierten Berufe und der kompetenten Anerkennungsbehörden finden Sie in der Datenbasis "anabin". Die Anerkennungs- und Beratungsstelle in Deutschland" anklicken und unter "Jobs für Berufe" nachschlagen. Wenn Ihr Berufsstand nicht geregelt ist, ist die offizielle Zulassung nicht gesetzlich vorgeschrieben. Haben Sie einen Universitätsabschluss im In- und Ausland erlangt, kann die ZAB für Sie eine Zertifikatsbewertung vorbereiten.

Wofür steht ein regulierter Berufsstand? Eine Berufstätigkeit ist geregelt, wenn der Zugang zum Berufsstand und die Ausübung des Berufs den Rechts- und Verwaltungsvorschriften unterliegen, die den Beweis einer gewissen Befähigung erfordern, oder wenn die Berufsausbildung durch Gesetz abgesichert ist. In Deutschland sind zum Beispiel Arztberufe oder juristische Berufe, aber auch Lehrkräfte an öffentlichen Hochschulen geregelt. Einen Überblick über die in Deutschland geregelten Berufe und die entsprechenden Zulassungsbehörden erhalten Sie unter 'anabin'.

Die Anerkennungs- und Beratungsstelle in Deutschland" anklicken und unter "Jobs für Berufe" nachschlagen. Was passiert, wenn mein Berufsstand nicht geregelt ist? Eine offizielle Zulassung ist in diesem Falle nicht zwingend vorgeschrieben, d.h. Sie können sich mit Ihrem Auslandsabschluss unmittelbar auf dem dt. Markt anmelden oder eine selbständige Tätigkeit aufnehmen.

Allerdings kann die Anrechnung oder Beurteilung Ihres Bildungsabschlusses nützlich sein, damit zukünftige Arbeitgeber Ihre Qualifikationen besser beurteilen können. Von wem wird die Auszeichnung durchgeführt? Mit einer Zertifikatsbewertung der ZAB soll Ihnen der Einstieg in den dt. Markt mit ausländischem Hochschulabschluss erleichtert werden. Es handelt sich um eine vergleichbare Klassifizierung, aber nicht um eine Anrechnung.

In der Zertifikatsbewertung wird der deutsche Studienabschluss, mit dem Ihr Auslandsabschluss verglichen werden kann, aufgelistet und darüber hinaus über die Weiterbildungsmöglichkeiten, über die Rechtsgrundlage des Abschlusses und über die Modalitäten der Berufsanerkennung Auskunft gegeben. Das Zertifikat öffnet jedoch nicht die Tür zu einem regulierten Berufsstand. Dies erfordert eine fachliche Bestätigung durch die zuständigen Behörden (siehe unter "Anerkennungs- und Beratungszentren in Deutschland" - "Suche nach Berufen").

Wie kann ich wissen, welcher Berufsstand in Deutschland meinem Berufsstand zugeordnet ist? Vor der Beantragung der beruflichen Zulassung müssen Sie zunächst Ihren Referenzbetrieb in Deutschland kennen. Das Gleiche trifft auf regulierte und nicht regulierte Berufe zu. Umfassende Information über alle inländischen Berufe und ihre Berufsausbildung bietet die Datenbasis "Berufenet" der BAV.

Vor der Beantragung der Berufsanerkennung müssen Sie zunächst Ihren Referenzbetrieb in Deutschland kennen. Das Gleiche trifft auf regulierte und nicht regulierte Berufe zu. Haben Sie " Ihren " Berufsstand ermittelt, können Sie die kompetente Instanz über den Anerkennungsfinder oder die Datenbank " anabin " finden (siehe unter " Anerkennungs- und Beratungszentren in Deutschland " - " Suche nach Berufen ").

Wie gehe ich vor, wenn mein Berufsstand weder im "Recognition Finder" noch in der "anabin"-Datenbank gelistet ist? Wenn Ihr Berufsstand weder im "Anerkennungsfinder" noch in "anabin" (unter "Anerkennungs- und Beratungszentren in Deutschland" - "Suche nach Arbeitsplätzen für Berufe") gelistet ist, heißt das mit ziemlicher Sicherheit, dass dieser Berufsstand in Deutschland nicht geregelt ist.

In diesem Falle ist eine offizielle Zulassung nicht zwingend vorgeschrieben. Es ist auch möglich, dass es in Deutschland keinen Referenzbetrieb für Ihr Berufsbild gibt. Die Konsequenz daraus ist, dass eine professionelle Anerkennungsmöglichkeit für einen bestimmten Berufsstand nicht möglich ist. Trotzdem können Sie sich natürlich mit Ihrem Auslandszeugnis bei uns anmelden, da es viele Arbeitsplätze und Arbeitsverhältnisse gibt, für die nicht ein bestimmter Studienabschluss, sondern ein spezifisches Qualifikationsprofil vonnöten ist.

Antragsteller, die ihre Qualifikationen in der EU erworben haben, können im Zuge des "Europass" eine Zeugnisergänzung anfordern, die Aufschluss über ihre pers. Kenntnisse und Fertigkeiten gibt. Sie haben eine berufliche Qualifizierung aus einem Staat der EU, des EWR oder der Schweiz. Sind hier Anerkennungen überhaupt noch notwendig? Dies hängt davon ab, in welchem Bereich Sie tätig sein werden.

Wenn Ihr Berufsstand zu den so genannte regulierte Berufe zählt, ist auch für einen Europastudiengang die offizielle Zulassung vonnöten. Ein Verzeichnis der regulierten Berufe und der kompetenten Anerkennungsbehörden finden Sie in der Datenbasis "anabin". Die Anerkennungs- und Beratungsstelle in Deutschland" anklicken und unter "Jobs für Berufe" nachschlagen.

Wenn es sich bei Ihrem Berufsstand um einen der regulierten Berufe handelt, müssen Sie bei der für die Berufsanerkennung gemäß der EU-Qualifikationsrichtlinie (Richtlinie 2005/36/EG) zuständig sein. Wenn Ihr Berufsstand nicht geregelt ist, können Sie sich auch gleich auf dem deutschsprachigen Markt eintragen. Welche Voraussetzungen gibt es für die Zulassung in der EU?

Wenn es sich bei Ihrem Berufsstand um einen der regulierten Berufe in Deutschland handelt, basiert die Zulassung auf der Direktive 2005/36/EG über die gegenseitige Anerkennung von beruflichen Qualifikationen. Er betrifft Angehörige der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU), die ihre Tätigkeit in einem anderen als demjenigen Staat ausüben wollen, in dem sie ihre Qualifikationen erlangt haben.

Grundvoraussetzung für die Zulassung ist, dass Sie den von Ihnen angestrebten Berufsstand in Ihrem Heimatland ausübbar sind und dass sich Ihre Berufsausbildung nicht wesentlich von der in Deutschland geforderten auszeichnet. Wie kann ich vorgehen, wenn mein in der EU erworbener Berufsabschluss nicht ordnungsgemäß anerkennt wurde? Besonders nützlich für die Erkennung von Ausbildungen oder Studien im In- und Ausland können die Zertifikatsergänzung oder das "Diploma Supplement" sein.

Der Zeugniserläuterer bezeichnet die mit einem Berufsdiplom erworbenen Wissen, Fertigkeiten und Fertigkeiten. Die vorliegenden Angaben sind kein Ersatz für die Zulassung in einem regulierten Berufsstand, aber sie sind ein nützliches Instrument für die Mobilität. Sie müssen den Bewertungsantrag der ZAB jedoch erst nach einer Einigung mit dem Auswärtigen Amt einreichen, wenn Sie zur zweiten Stufe des Hochschulwettbewerbs eingeladen sind.

Falls Sie Ihr Auslandsstudium in Deutschland aufgenommen haben, bitten wir Sie, auch diesen Bereich zu unterzeichnen.

Mehr zum Thema