Lehrstellen 2017 Nrw

Ausbildungsplätze 2017 Nrw

Rund 7500 Schulabgänger in NRW blieben im Herbst 2017 unversorgt. Der Ausbildungsplatz ist nicht der Wohnort der Bewerber. Nordrhein-Westfalen stellt 1000 Ausbildungsplätze für junge Menschen mit Problem bereit.

Für Schulabgänger "mit Anlaufschwierigkeiten" erstellt NRW ein Ausbilderprogramm. Damit lobt Bundeskanzler Laumann aus einer unerwarteten Quelle. Zum ersten Mal seit ihrem Regierungsantritt wurde die neue schwarz-gelbe Staatsregierung von den Verbänden umfassend gewürdigt. "Es ist gut, dass die Staatsregierung zumindest im Arbeits- und Bildungsbereich die Ökonomie bewußt mitgestaltet, anstatt nur die Ökonomie zu entfesseln", sagte DGB-Landesvorsitzende Anja Weber am Vortag.

Agentur für Arbeit präsentiert den Bildungsatlas 2017....

In welchen Industrien wird verzweifelt nach Auszubildenden gesucht? Welche Berufe werden es schwierig machen, in meiner Gegend einen Ausbildungsstellenplatz zu haben? Das Kartenmaterial zeigt, wo junge Menschen bei der Suche nach einem Lehrberuf in ihrem gewünschten Beruf Mühe haben und wo und in welchen Ausbildungsberufen es für Unternehmen sehr schwierig ist, einen Auszubildenden zu werden. Wie ist die Lage in der Metropolregion Ostwestfalen-Lippe?

Doch auch professionelle Verkäufer im Lebensmittelhandel sowie Küchenchefs werden verzweifelt auf der Suche gemacht. Entdecken Sie jetzt die Top-Angebote der Woche in Ihrem REWE-Markt! Entdecken Sie jetzt unsere attraktiven Sonderangebote für diese Woche und sparen Sie bei Ihrem nächsten Einkauf. Zur Zeit 0 von 5 Sterne. Zur Zeit 0 von 5 Sterne. Zur Zeit 0 von 5 Sterne.

Zur Zeit 0 von 5 Sterne. Zur Zeit 0 von 5 Sterne.

Aktuelle Nachrichten

Im Mittelpunkt des aktuellen NRW-Mittelstandsforums stand die außenwirtschaftliche Perspektive der NRW-Unternehmen. "Fuenf Woche nach der Landtagswahl und 100 Tage vor der Parlamentswahl haben CDU und FDP auf der heute stattfindenden Landesschau den Vorschlag fuer einen Koalitionsvertrag vorgelegt. Vor allem in Nordrhein-Westfalen, wo die Logistikbranche eine der wichtigsten Wirtschaftssäulen ist, ist eine effiziente Transportinfrastruktur heute mehr denn je ein Garantiegeber für die Entwicklung und den Erhalt von Arbeitsplätzen im In- und Ausland.

Der Digitalisierungsprozess in den Betrieben hat viele Aspekte, aber einen Gemeinsamkeit: Branchenunabhängig sind die Betriebe auf ein flächendeckendes, entwickeltes und effizientes Breitbandnetzwerk angewiesen, um die Möglichkeiten der Analogie zu nutzen und langfristig im inter-nationalen Konkurrenzkampf erfolgreich zu sein. In den nächsten fünf Jahren soll die zu formierende Staatsregierung ihre Möglichkeiten nutzen, NRW zu einer treibenden Kraft für Deutschland zu machen.

Das könne nur mit einer leistungsfähigen und wettbewerbsfähigen Volkswirtschaft erreicht werden, so Kersting weiter. Ziel war es, in den Koalitionsgesprächen den Grundstock für den von der Gesamtwirtschaft verlangten Wirtschaftsmasterplan zu schaffen, um NRW zu einem Pionier für Expansion und Innovationen zu machen. Nordrhein-Westfalen, ehemals das exportstärkste Land Deutschlands, liegt mit einem Export von 180 Mrd. EUR im Jahr 2016 hinter dem Jahr zuvor und ist heute nach Baden-Württemberg und Bayern das drittgrößte Ausfuhrland in Deutschland.

Die Studie Außenhandel NRW 2016| 2017 erklärt die aktuellen Zahlen und nennt mehrere Ursachen für die vergleichsweise geringe Exportentwicklung in NRW. Die drei Spitzenverbände der westfälischen Volkswirtschaft präsentierten am vergangenen Donnerstag vor der Düsseldorfer Landesschaukonferenz ein Gemeinschaftspapier mit dem Namen "Für einen Neuanfang für NRW" über die Erwartungshaltung der Volkswirtschaft an eine neue Staatsregierung.

Nordrhein-Westfalen liege seit Jahren unter dem bundesweiten Durchschnitt in Bezug auf Wirtschaftswachstum und Beschäftigten. Es muss das Bestreben sein, dass Nordrhein-Westfalen mit neuer Selbstsicherheit, ambitionierten Zielvorgaben und beherztem Tatendrang an die Spitzenposition in den Bundesländern zurückkehrt. Zur Erreichung dieser Zielsetzungen benötigte Nordrhein-Westfalen einen bindenden wirtschaftlichen Rahmenplan, der alle maßgeblichen Politikbereiche abdeckt und ehrgeizige und eindeutig messbare Zielsetzungen enthält.

Seit 2014 ist er Vorstandsmitglied in Berlin. In den nächsten fünf Jahren soll die zu formierende Staatsregierung ihre Möglichkeiten nutzen, NRW zu einer treibenden Kraft für Deutschland zu machen. Die drei Spitzenverbände der westfälischen Volkswirtschaft präsentierten am vergangenen Donnerstag vor der Düsseldorfer Landesschaukonferenz ein Gemeinschaftspapier mit dem Namen "Für einen Neuanfang für NRW" über die Erwartungshaltung der Volkswirtschaft an eine neue Staatsregierung.

Nordrhein-Westfalen liege seit Jahren unter dem bundesweiten Durchschnitt in Bezug auf Wirtschaftswachstum und Beschäftigten. Ungeachtet der zahlreichen Anstrengungen der Betriebe in Nordrhein-Westfalen, Facharbeiter zu rekrutieren, wächst vor allem bei kleinen und mittleren Betrieben die Sorge, genügend qualifiziertes Personal zu haben. Erstmals beschreiben 44 Prozentpunkte der Betriebe den Mangel an Fachkräften als "das größte Gefährdungspotential für ihre Wirtschaftsentwicklung".

Seit 2014 ist er Vorstandsmitglied in Berlin. "NRW ist ein guter Ort - zum Wohnen, Handeln und Erleben. Auch im vergangenen Jahr war es für die NRWer Betriebe schwierig, die von ihnen angebotene Ausbildungsstelle zu füllen. Mit 6.028 Stellen erreichte die Anzahl der offenen Stellen im Jahr 2016 einen neuen Hochs.

Mehr zum Thema