Lehrstelle Bekommen

Machen Sie eine Ausbildung

Sie haben aber nur Ablehnungen für Ihre Bewerbungen erhalten? Eine Ausbildung machen - was jetzt? Der Spaß und die Befreiung ist groß - für Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrer -, wenn der Jugendliche ein Versprechen für die Ausbildung erlangt hat. Mit diesen nützlichen Hinweisen kannst du einen gelungenen Einstieg in deine Ausbildung finden! Sie bekommen den Ausbildungsvertrag, der vom Unternehmen, Ihnen und Ihrem Vormund (wenn Sie noch nicht mündig sind) unterfertigt wird.

Die einzelnen Lehrverträge werden dann vom jeweiligen Land bewilligt (dies erfolgt unmittelbar durch das Unternehmen). Wenn Sie die Ausbildung mit dem Abitur abschließen möchten, müssen Sie dies mit Ihrem Unternehmen absprechen. Außerdem sollten Sie sich auf eine Aufnahmegespräch vorzubereiten. Durch den unterschriebenen Ausbildungsvertrag ist ein bedeutender Fortschritt gelungen. Wenn Sie in der Grundschule am Puls der Zeit bleiben, ist es leichter, die berufliche Ausbildung zu besuchen oder das Abitur zu machen.

Bevor der Unterricht beginnt: Was sollten Sie klären und tun? Rücksprache mit den Eltern: Wird die Bekleidung von der Lehrfirma bereitgestellt (Bau, Betreuung, etc.) oder müssen Sie die Bekleidung selbst erwerben (Bank, Versicherung)? Arbeitsmittel: Wird noch Personalbedarf gedeckt, der vor der Ausbildung eingekauft werden muss? Sie haben eine Ausbildung absolviert, zu der wir Ihnen herzlich beglückwünschen und Ihre Frage beantworten!

"Verwöhnte Teenager bekommen keine Ausbildung."

Die jüngste World Vision-Kampagne, lieber Guttmann, macht auf die dekadenten Wünsche von chilenischen Kinde in der Schweiz deutlich. Was hast du mit verwöhnten Schülern und Heranwachsenden erlebt? Elternvertreter kauft ihren Kleinen Sachen, um sie ruhig zu halten. Dabei sind viele Kleinkinder nicht nur materielle, sondern auch soziale verwöhnt. Dies bedeutet, dass die Erziehungsberechtigten alles in ihrer Macht Stehende tun, um ihr Kleinkind vor Frustration zu bewahren.

Doch damit geben sie ihren Schülern ein schlechtes Bild von der Welt. Können Sie ein praktisches Beispiel nennen? Sie geht mit ihrem Baby zum Doktor, weil sie hoch ansteckende Brustwarzen hat, die der Doktor herausschneiden muss. Sie antwortet, dass ihr Baby das am besten weiß. Dasselbe geschieht, wenn das Baby impfbar ist.

Erziehungsberechtigte überlassen geben ihren Schülern die Entscheidung, dass sie sich selbst zu müssten machen. Auf was für Menschen heranwachsende Kleinkinder, die von ihren Erziehungsberechtigten zu sehr verwöhnt werden? Die Erziehung von Jugendlichen, die nicht lebenstüchtig sind. Wenn die Kleinen ihr Haus aufgeben, erkennen sie, dass es in der Gesellschaft nicht nur um sie geht. Der Junge findet die Erde feindlich.

Wofür steht für, wenn Sie ins Arbeitsleben starten? So mancher Knabe kann sich nicht mehr selbst unterwerfen. Die anderen Jugendlichen sind aus dem Langzeitgamen so durch, dass sie sich am Job nicht mehr integrieren können. Für ist es alles ein riesiger Stress, den sie kaum ertragen können. Allerdings habe ich sehr gute Erfahrung damit gemacht, dass gefährdete Jugendlichen bereits während den zweiten Sek. eines Tages in der Woch zur Arbeit gehen können.

¿Wie können Mütter und Väter vermeiden, dass ihre Kleinen zu solchen Problemfällen werden? Ich riet einer Mama von 14-jährigen Twins, ihre Söhne länger nicht zu erwecken, weil sie jetzt ausreichen. Für ihre Kleinen können die Erziehungsberechtigten den Fahrservice für mieten und sie bitten, mit dem Fahrrad zum Fußballtraining zu gehen.

Wesentliche Entscheide werden von den Erziehungsberechtigten und nicht von den Erziehungsberechtigten mitgenommen. Bei den Familien geht es nur um das Spiel. Die Elternpaare sollten einmal im Jahr für eine Woch allein in den Feiertagen besuchen. Und dann schätzen die Kleinen auch wieder mal Mama Kochkünste statt dass sie nur Anforderungen aufstellen. In diesem Land haben die Kleinen schlichtweg zu viel Macht.

Erziehungsberechtigte sollten ihren Schülern gegenüber deutlich machen. "Die Erziehungsberechtigten bestimmen und müssen schließlich ihre Verantwortlichkeit übernehmen. Doch die Kleinen gehen davon aus, dass jedes Nein verhandelt werden kann. Henri Guttmann ist ein Kind und Jugendpsychologin und Paartherapeutin mit einer Arztpraxis in Winterthur.

Mehr zum Thema