Lehrplan Bauzeichner

Curriculum Zeichner

C. Lehrplan für die Berufsausbildung. Zeichner Je nach Unternehmensschwerpunkt bildet die Ausbildungsgesellschaft Bauzeichner für Bauwesen aus, wodurch die Zeichner im "Messebau" und im "Ofenbau" einen Ausbildungsauftrag als Bauzeichner für Bauwesen bekommen, gemeinsam mit ihnen ausgebildet werden und die Architektenprüfung absolvieren. Jahr der Ausbildung: Im Juni 2002 wurde die Berufsausbildungsordnung für die Ausbildung zum Bauzeichner/zur Baufachkraft überarbeitet (VO) und gleichzeitig ein neues Curriculum für die Berufsfachschule veröffentlicht (gültig ab 1.8.

2002).

Das neue Curriculum ist durchgängig maßnahmenorientiert und gliedert den Lehrbetrieb in sogenannte Lernfelder, die von der Berufsfachschule in lernenden Situationen umsetzbar sind. Drittes Ausbildungsjahr: Basis für den Schulteil ist auch hier das neue Curriculum vom Aug: Hier wird das Lehrangebot für das dritte Bildungsjahr nach den drei Schwerpunktthemen differenziert (S.41):

Die Bereiche Bauwesen, Bauingenieurwesen und Tiefbau, Straßen- und Geländebau werden explizit gefordert und durch eigene Lernbereiche aufbereitet. Weil nicht jeder Schulstandort alle Hauptfächer ökonomisch mit aussagekräftiger Klassengröße in Fachkursen für Bauzeichner unterrichten kann, wurde die Bezirksfachklassenordnung für diesen Berufsstand umgestellt. Zusätzlich zur Fachrichtung Bauwesen (BZO1) gibt es an der Albert Dürer-Schule für Tief-, Straßen- und Landschaftsbau in der dritten Ausbildungsrichtung eine eigene Stadtteilfachklasse.

Einen Informationsflyer zum Thema "Berufsbild Bauzeichner" finden Sie hier.

Zeichner - Berufsschule Westerberg

AusbildungsprofilDer Berufsstand eines Technischen Zeichners umfasst vor allem die Anfertigung von Entwürfen, Konstruktionszeichnungen und Bauplänen, die dem Architekt / Bauleiter und Bauherrn als Grundlage für die Kommunikation dienten. Die Bauzeichner übernehmen neben der Zeichnung auch fachliche Kalkulationen, wie z.B. die Berechnung des Baustoffbedarfs, die Stücklistenerstellung, die Anfertigung von Übergrößen und Bestandsplänen.

Diese überwachen den Fortschritt von Bauprojekten und Bauabläufen und stellen sicher, dass die notwendigen Dokumente, Kalkulationen und Rechnungen zeitgerecht vorliegen. Die Berufsschulausbildung erfolgt im I. Jahr der Ausbildung (Grundstufe) an zwei Tagen. In der zweiten (mittleren) und dritten (fortgeschrittenen) Ausbildungszeit erfolgt der Unterweisung an einem Tag.

Darüber hinaus wird an sechs Tagen eine CAD-Blockveranstaltung stattfinden, um den Einsatz eines CAD-Programms zu intensivieren. Schulische Bildungsinhalte Die Allgemeinbildung beinhaltet die Fächer Deutschland, Technik, Soziales, Sport und Religionen. In der dritten Ausbildung liegt ein Fokus. Die folgenden Lernschwerpunkte werden für den Hauptfokus der Ausbildung auf dem Gebiet der Baukunst vermittelt: Die folgenden Lernschwerpunkte werden mit dem Fokus Bauingenieurwesen vermittelt:

Die folgenden Lehrveranstaltungen werden mit den Schwerpunkten Bauwesen, Straßenbau und Gartenbau angeboten: Bei einer 12-monatigen Tätigkeit hat man an der FH Bautechnik die Chance, eine 2-jährige Fortbildung zum Staatsexamen zu absolvieren. SchulausstattungDie professionelle Zeichnergruppe verfügt über einen vollständig ausgestatteten und vernetzten Computerraum. Darüber hinaus sind weitere CAD- und Statikprogramme verfügbar.

Die Allgemeinbildung erfolgt in den frisch restaurierten Klassenzimmern der Scuola.

Mehr zum Thema