Lehrlingsgehalt Koch

Auszubildendengehalt Koch

Wieviel verdienst du als Koch? Sie arbeiten bereits als Koch? Haben Sie Tipps, wie Sie Ihr Gehalt als Koch erhöhen können?

Tätigkeiten als Koch

Der Koch ist für die Vorbereitung der Mahlzeiten in Hotel- und Gaststättenbetrieben verantwortlich. Auch die Vorbereitungsarbeiten in der Kueche und die Beurteilung des taeglichen Bedarfs der einzelnen Lebensmittel gehoeren zu den Pflichten der Koche. Sie können sich als Koch auf bestimmte Lebensmittelgruppen wie z. B. Suppe und Gemüsesorten (Potager), Soßen ( "Saucier"), Eier- und Konditoreigerichte (Entremetier) oder Desserts (Patissier) einrichten.

Wenn Sie Koch werden wollen, müssen Sie sich auch mit den Grundzügen der Ernährungsküche und mit besonderen Ernährungsformen wie vegetarisch und vegan befassen. Für diese Ausbildung haben Sie bereits grundlegende Vorraussetzungen. Selbstverständlich sind Merkmale wie Beweglichkeit und Verlässlichkeit als Koch - wie im Berufsleben allgemein - für eine gelungene Berufspraxis vorteilhaft.

In Hotels und Restaurants sowie in Kantinenküchen in Firmen, Spitälern und Einrichtungen der Pflege tätig. Auch wenn die Gesamtzahl der Auszubildenden in den vergangenen Jahren gestiegen ist, ist zu beachten, dass es für viele Betriebe nicht einfach ist, Auszubildende zu gewinnen, da die Rahmenbedingungen und Zeiten in diesem Bereich oft sehr schwer sind.

Die Lehrberufe "Koch" werden überwiegend von Maennern gelernt, die immer noch staerker besetzt sind als Spitzenreiterinnen in der Top-Gastronomie, obwohl sie die selben Grundvoraussetzungen fuer den Berufsstand haben. Im Prinzip sind die Beschäftigungschancen von Kochköchen in hohem Maße von der touristischen Erschließung abhängig. Ausbildungsordnung: Prüfungsordnung: Neben vielen anderen Aspekten ist das Entgelt während und nach der Ausbildung ein wesentlicher Bestandteil der beruflichen Orientierung.

An Hand der nachfolgenden Beispielen erläutern wir Ihnen gern die Summe Ihrer Lehrlingsvergütung als Koch während Ihrer Lehre und nach Ihrer Auszubildendenzeit. Ihr Lohn als Auszubildender wird als Auszubildendenvergütung bezeichnet. Der Tarifvertrag regelt, wie hoch Ihr Lehrlingsgehalt ist. Der Betrag Ihrer Ausbildungsvergütung richtet sich nach den nachfolgenden Zusatzpunkten:

Beispiel: Als Kochlehrling verdienen Sie 720 als Arbeitskraft im ersten Ausbildungsjahr, 825? im zweiten Ausbildungsjahr und 930? im dritten Ausbildungsjahr in einem Hotel- und Gastronomiebetrieb. Bei Lehrlingen mit Maturität gibt es besondere Regelungen. Welche Einnahmen erhalte ich als Koch, wenn ich meine Ausbildung beendet habe?

Die Einstiegsgehälter liegen nach Abschluss der Kochlehre zwischen einem Gehalt von 340? und 1,500? (brutto). Ähnlich wie bei der Lehrlingsvergütung gibt es nach der Ausbildung Einflussfaktoren, die Ihr Einkommen als Koch bestimmen, der bedeutendste ist hier der Tarifvertrag. Wenn Ihr Unternehmen an einen Tarifvertrag bindet, gilt dies für die Arbeitsgruppen und Ihr Mietgehalt.

Natürlich steht es jedem Betrieb offen, einen ausgebildeten Koch je nach Qualifizierung mehr zu zahlen. Was gibt es für Möglichkeiten, als Koch aufzusteigen? So können z. B. junge Küchenchefs zu jungen Köchen, Küchenchefs de party (Abteilungsleiter), Küchenchefs (Abteilungsleiter) und Chefköchen (Küchenleiter für alle Küchen) werden.

Im Allgemeinen hängen die Fördermöglichkeiten vom Unternehmen ab. Außerdem können Sie als Koch z.B. im Freihandel "Produktion von Speiseeis" arbeiten.

Mehr zum Thema