Lehrlingsgehalt Altenpfleger

Ausbildungsvergütung für Altenpflegerinnen und Altenpfleger

Ausgenommen davon ist die Ausbildung im Gesundheitswesen, z.B. zur Altenpflegerin oder zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Krankenschwestern und Krankenpfleger unterstützen ältere Menschen, die Hilfe benötigen. ("Hinweis: Im Falle eines Abiturs muss die Qualifikation zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger erfolgen).

Wozu in der Altenpflege arbeiten?

In Sachsen-Anhalt wird das Schuldgeld bereits jetzt abgeschafft.

Bis 2020 sollen nach der Pflegestudienreform die Schulgebühren für die Seniorenpflege flächendeckend abgebaut werden. Das Land Sachsen-Anhalt unternimmt diesen Weg bereits und wird vom Bund privatwirtschaftlicher Dienstleister e.V. unterstützt. Die Ministerin für Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, Petra Grimm-Benne, teilte mit, dass die Schulgebühren für Praktikanten in der Seniorenpflege in diesem Jahr gestrichen werden sollen. Für 2020 ist die bundesweite Aufhebung der Schulgebühren vorgesehen, so dass sich Sachsen-Anhalt lange vor Ablauf dieser Zeit an die Verordnung hält.

Die Bezirksvorsitzende des Bundesverbandes der privaten Versorger e.V., Sabine Kösling. In Sachsen-Anhalt begrüßt die bpa die Intention des Sozialministers und erklärt: "Ein großer Teil der zukünftigen Altenpflegerinnen und Altenpfleger in Sachsen-Anhalt muss zurzeit für ihre Schulausbildung aufkommen. Die Staatsregierung hat sich damit zu einer ansprechenden Krankenpflegeausbildung und zur Bedeutung dieser Berufsgruppen verpflichtet", sagte Kösling. "Für die Pflege in Sachsen-Anhalt wird aufgrund des Bevölkerungswandels dauerhaft mehr Fachpersonal benötigt, und diese Arbeitsplätze, insbesondere in der Seniorenpflege, sind krisenfest", schildert Sabine Kösling einige der Standortvorteile der Krankenpflegebranche.

In Sachsen-Anhalt wird das Schuldgeld bereits jetzt abgeschafft.

Bis 2020 sollen nach der Pflegestudienreform die Schulgebühren für die Seniorenpflege flächendeckend abgebaut werden. Das Land Sachsen-Anhalt unternimmt diesen Weg bereits und wird vom Bund privatwirtschaftlicher Dienstleister e.V. unterstützt. Die Ministerin für Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, Petra Grimm-Benne, teilte mit, dass die Schulgebühren für Praktikanten in der Seniorenpflege in diesem Jahr gestrichen werden sollen. Für 2020 ist die bundesweite Aufhebung der Schulgebühren vorgesehen, so dass sich Sachsen-Anhalt lange vor Ablauf dieser Zeit an die Verordnung hält.

Die Bezirksvorsitzende des Bundesverbandes der privaten Versorger e.V., Sabine Kösling. In Sachsen-Anhalt begrüßt die bpa die Intention des Sozialministers und erklärt: "Ein großer Teil der zukünftigen Altenpflegerinnen und Altenpfleger in Sachsen-Anhalt muss zurzeit für ihre Schulausbildung aufkommen. Die Staatsregierung hat sich damit zu einer ansprechenden Krankenpflegeausbildung und zur Bedeutung dieser Berufsgruppen verpflichtet", sagte Kösling. "Für die Pflege in Sachsen-Anhalt wird aufgrund des Bevölkerungswandels dauerhaft mehr Fachpersonal benötigt, und diese Arbeitsplätze, insbesondere in der Seniorenpflege, sind krisenfest", schildert Sabine Kösling einige der Standortvorteile der Krankenpflegebranche.

Mehr zum Thema