Lehre Abgebrochen was jetzt

Die Lehre hat das, was jetzt ist, abgebrochen.

Sie sollten nun herausfinden, ob und wie Sie den Schulabschluss nachholen können. Doch eine Litanei von Anschuldigungen ist jetzt nicht mehr wirksam. Unterrichten abgebrochen, was jetzt ist | S. 1 und | S. 1 Die Teenager im Forenbereich sind abgebrannt.

In der Industrie, in der sie am liebsten arbeitet, hat sie sich bereits angemeldet und auch Interviews geführt. Lieber möchte ich meinen Kind dazu ermutigen, seine Erziehung weiterzuführen und danach etwas anderes zu tun. Andernfalls, wenn es einfach nicht mehr funktioniert, würde ich ihn bitten, was er jetzt tun will.

Weil es überhaupt nicht funktioniert, nur blau zu werden. etwa 4 Wöchentlich schon nicht mehr zur arbeiten und ich wusste nichts mehr davon, weil er sich 2 Wöchentlich von den 4 Wöchigen krankheitsbedingten Ausfallzeiten gelassen hat. Es ist tatsächlich nur deshalb in die Luft geflogen, weil ein Freund meines Sohns mich besucht hatte und meinte, was mit Daniel nicht stimmt, er sei schon mehrfach nicht in der Berufsfachschule gewesen... mein Sohne habe Karosserie-Mechatronik gelernt... vermeintlich seinen Traumbeschäftigung......

ich hatte natürlich immer ein offenes Ohr für meinen kleinen Jungen und er beantwortete immer wieder die Frage nach seiner Tätigkeit bei "passtscho". Da mein kleiner Junge immer sehr still war, dachte ich nicht darüber nach und er hatte mir immer wieder zugesichert, dass er diese Tätigkeit mag.... zumindest rief mein Mann den Dienstherrn an und fragte, ob er bereits seinen Job aufgegeben habe oder ob etwas geschehen sei.......

tatsächlich ist nichts passiert....und uns wurde gesagt, dass, wenn er am Montagabend nicht kommt und sich erklaert, er entlassen wird....also gingen mein Mann und ich gleich zu ihm und sprachen mit ihm, oder versuchten, mit ihm zu sprechen...er blockierte alles und sagte nur, dass er nicht mehr dorthin ging...wir verließen den Tag des unerledigten Geschäfts und ich sagte ihm, dass wir uns am Samtagabend wieder sehen würden, um zu sprechen.....

kam er, und wir beide sprachen mit ihm, aber er fand nicht wirklich heraus, warum er auf einmal nicht mehr will.... ich flehte ihn an, er will nicht wegschmeißen, was er jetzt hat und dass er nur noch 1,5 Jahre übrig hat und dann ist er am Ende... und nahm sein Gelöbnis weg, dass er am Montagabend zu seinem Job gehen und sich entschuldigen würde.... er versprach mir hoch und heilig.... ohne ihn!

jetzt hätte ich es erraten können....jetzt hat er natürlich aufgehört, er hat es herausgefordert...ich bin völlig unzufrieden, weil ich nicht begreifen kann, dass mein Junge so eine Trillerpfeife ist und keine Wirbelsäule hat und nicht zu seinen Irrtümern steht...aber es war immer so...ich bin jetzt fassungslos, weil ich nicht weiß, wie es weitergeht.......

ein Ex-Mann und ich sind weiter mit ihm zusammen, so dass er zumindest sein Haus über dem eigenen Haus hält, denn tatsächlich kann ihn keiner von uns zurückbringen, weil unsere Appartements nicht groß genug sind....als Daniel im Juli in seine eigene Ferienwohnung einzieht, wurde mit ihm und meinem Mann darüber gesprochen und ich zogen in diese kleine Ferienwohnung im August....sein mit ihm zusammenhängendes und in meinem Nahmen registriertes Mietauto, das ich ihm bereits abtransportiert hatte, das von ihm abgesagt wurde, aber für weitere 3 Kalendermonate läuft....mehr

zumindest habe ich im Moment keinen Ansprechpartner zu ihm und so weiß ich nicht, ob er bereits im Arbeitsverwaltung war oder nicht, ich bin von ihm so enttaeuscht, dass er mir ins Angesicht luegte und denkt, dass er damit durchkommen kann....... ist es sehr schwer für mich, ihn nicht zu rufen und zu fragen, ob er bereits darüber nachgedacht hat, was er jetzt tun will... ich will nicht, dass er zusammenbricht, aber er drängt mich nur, diese einschneidenden Vorkehrungen zu treffen, die ich ihm auch im Konversationsgespräch gezeigt habe.

Also habe ich ihm gesagt, was geschieht, wenn er die Lektion wirft.....es interessiert ihn überhaupt nicht mehr....im Moment kenne ich keinen Rat mehr, nur dass ich nicht mehr schwächlich werden kann....auch wenn es für mich schwierig ist, ihn so zu stürzen...ich hoffe, dass ich mich mit meinem Buch nicht langweilte, aber ich muss mit jemandem reden, der das Gleiche erfahren hat....lg. dvn.

Mehr zum Thema