Landwirt Beruf

Bauernberuf

Film, Landwirt und Informationen über Bildung und Ausbildung in Landwirtschaft, Natur und Umwelt. In der Stallung, im Innen- und Außendienst Kuhmolken, Traktoren antreiben, Ställe säubern - diese Aktivitäten werden oft erwähnt, wenn die Kinder nach den Pflichten eines Bauern gefragt werden. Das ist ein Teil dessen, was die Bauern tagtäglich ausrichten. "Der Beruf des Bauern ist einer der vielfältigsten, die man sich nur wünschen kann. Ein wichtiger Auftrag des Landwirtes ist es, die Konsumenten mit Tier- und Pflanzennahrung wie z.

B. Vollmilch, Rindfleisch, Eiern, Cerealien, Gemüsen, Obst zu versorgen.

Er verwendet modernste Geräte und EDV. Durch Zusatzleistungen wie Direktmarketing, Bauernhofurlaub, Winterdienste oder Landschaftsschutz verbessern die Bauern zunehmend ihr Auskommen. Der Einfluß der Saison ist besonders im Beruf des Landwirts von Interesse. Die Bauern haben einen der weltweit längsten Berufsgruppen. Jahrhundertelang war die Arbeitsweise auf dem Betrieb nahezu die gleiche.

Nur durch den maschinellen Gebrauch hat sich die Land-wirtschaft in den vergangenen 50 Jahren deutlich mehr gewandelt als in den 1000 Jahren zuvor. Vergleicht man die heutige und die vergangene landwirtschaftliche Produktion, so kann man den gewaltigen technologischen Vorsprung erkennen, der nicht nur den Bauern die tägliche Brotzeit erspart, sondern auch zu einer verbesserten Ernährung der Menschen mit Agrarprodukten beibringt.

Dadurch wird eine gute Einstellung zum Fortschritt im Laufe des vergangenen Jahrhunderts gefördert. Wie facettenreich der Beruf des Landwirts bereits in der Primarschule sein kann, verdeutlicht diese Auslese. Darüber hinaus kann die Tätigkeit eines Bio-Bauern berücksichtigt und mit der herkömmlichen Bewirtschaftung abgeglichen werden.

Stellenbeschreibung Landwirt - Beruf Landwirt

Die Landwirtin beschäftigt sich mit der Produktion von Agrar- und Tierprodukten. Dabei werden Pflanzenproduktionsfelder geordert, Anlagen gedüngt und gewartet sowie die kultivierten Produkte abgeerntet, befördert, gelagert in Betrieb genommen und weiterverkauft. Im Rahmen der tierischen Produktion werden unter gefüttert und beliefert, Ställe gesäubert, Tierhaltungen durchgeführt und Tierprodukte vertrieben. Die Tätigkeit als Landwirt setzt körperliche Fitness und die Akzeptanz von Arbeitszeit voraus, die sich an den Anforderungen eines Landwirtschaftsbetriebes orientiert (z.B. frühe Arbeitszeit in der Rinderhaltung).

Weiteres interessantes für Tier- und Pflanzenwelt sowie fachliches Können sollten vorliegen (z.B. bei Instandsetzungsarbeiten an Landmaschinen). Beschäftigt werden Bauern in Landwirtschaftsbetrieben verschiedener Größe, weiter im Groß- und Einzelhandel und im Direktvertrieb von Agrarprodukten. Eine 3-jährige Berufsausbildung zum Landwirt wird von der Berufsfachschule und dem Lehrbetrieb durchgeführt.

Mehr zum Thema