Kv Kurse Basel

Kv-Kurse Basel

Baselland Basel| Minerva Basel Minerva Basel ist eine staatliche Handels- und Berufsschule. Es bietet eine Vielzahl von gewerblichen Ausbildungsberufen mit KV-Abschluss sowie die Bundesberufsmaturität KM1 (Vollzeit) und BM2 (Teilzeit) und Weiterbildung. Minerva ist die erste Business School, die auch zweisprachige (E/D) Berufsschulabschlüsse (BM1) in den Bereichen Service & Verwaltung und Hotel/Gastro-Tourismus anordnet.

Besuche Minerva auf der Basler Messe: Die Mitarbeiter leiten selbstständig die Verwaltung, veranstalten Programme und Veranstaltungen, kümmern sich um Multimedia-Themen und verwalten sie. Das Training baut die Sprachkompetenz in den Sprachen Deutschland und England aus. Berufsbegleitender Abiturabschluss (BM2)! Jetzt ist der ideale Moment, um die Berufsmatura von Minerva zu durchlaufen und den Kurs innerhalb eines Jahrs mit dem Bundeszeugnis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BM) abzuschließen - auch ohne Aufnahmegrad.

Das Berufsmaturitätsprogramm des Bundes erlaubt den freien Eintritt an der FH und der Passelle. Die nach der AKAD-Methode gestaltete Lehrveranstaltung besticht durch gut strukturierte Lehrmaterialien, eine Lehrplattform und systematische Arbeitspläne. Das Studium kann in Teilzeit in 2 oder 3 semester abgeschlossen werden. Grundvoraussetzung: Eidgenössisches Fachzertifikat (EFZ).

Du möchtest das KM2 abschließen, aber während deiner Ausbildung waren die Sprachen nicht ausreichend? Den Professional Baccalaureate Business & Services Type Service raten wir allen, die das Professional Baccalaureate KM2 erwerben wollen, aber wenig Sprachkenntnisse haben. Etwas weniger hoch sind die Voraussetzungen für fremdsprachliche Fähigkeiten, die jedoch zum Erlangen des Bundesberufsabiturs geführt haben.

Der Diplomabschluss des VSH als Toröffner für Ihre berufliche Zukunft! Mit Minerva können Sie das Wirtschaftsdiplom VSH (Verband Schweizerische Handelsschulen) in nur 2 Studiensemestern erlernen. Nach zwei Jahren kann das Zertifikat für gewerbliche Mitarbeiter in der Hotel- und Tourismusbranche erlangt werden, nach drei Jahren den staatlich anerkannten Titel Hotel-Kauffau/Kaufmann der Industrie HGT.

Nutze die Gelegenheit, deine Deutsch- und Englischausbildung zu beenden, um dich auf eine erfolgreiche Auslandskarriere im Ausland einzustellen. Auf Wunsch können Sie Ihre Berufsausbildung durch einen Berufsmaturaabschluss (BM1) ausweiten. Professioneller Abiturient KM1 ohne doppelte Belastung! Im Minerva wird die BM1-Ausbildung in Etappen absolviert: Der Schwerpunkt des Praxissemesters liegt auf der innerbetrieblichen Einarbeitung. Das auf diese Weise zeitlich versetzte Training erlaubt es, das Material ohne doppelte Belastung zu bearbeiten.

Sprichst du Minerva? Minerva ist die erste Business School, die alle ihre KV-Kurse in zwei Sprachen anbietet. Diejenigen, die noch keinen Ausbildungsplatz haben und eine Zwischenlösung suchen, finden sie in der 1-jährigen VSH-Ausbildung zur Bürofachkraft. Durch diese breite Grundausbildung ist zum einen eine nahtlose Anbindung an das kaufmännische Diplom VSH oder an den eidgenössischen Fähigkeitsnachweis in Betriebswirtschaft gewähre.

Auf der anderen Seite ist dies eine optimale Basis für jede weitere Ausgestaltung. An der VSH Business School und der Hotel Tourismus Business School hoteliesuisse bietet Minerva nicht nur eine fundierte Bildung, sondern auch eine praxisnahe Berufsvorbereitung. Wir bieten das Bundesfachabitur BM2 in einer Mischung aus Eigenstudium und Klassenunterricht nach der AKAD-Methode an.

Der Kurs wird in 4 verschiedene Himmelsrichtungen durchgeführt. Die Ausbildungszeit beträgt je nach Intensivität des Selbststudiums 2 oder 3 Jahre. Ab sofort können Sie den Teilzeitkurs zum VSH-Kaufmann im Leistungspunktesystem durchlaufen. Minerva bietet Ihnen zeitgemäße, an die aktuellen Bedürfnisse angepasstes Training, das Sie in kürzester Zeit zu einem qualifizierten Ausbildungsabschluss anleitet.

Egal welche Fremdsprache Sie lernen möchten, Minerva bietet alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Verständigung im Umfeld von Konversations- und technischen Sprachen.

Mehr zum Thema